NEWS // Sponsoren-News

Zurück

Mittwoch 27.06.2018

Poolversamm­lung am EINTRACHT-STADION

Sponsoren und Mannschaft läuten die neue Saison ein

Noch vor dem ersten Spieltag der neuen Spielzeit 2018/2019 lud Eintracht Braunschweig seine Partner und Sponsoren am Montagabend zur Auftaktveranstaltung ein. Auf dem Vorplatz des EINTRACHT-STADIONs an der Hamburger Straße erlebten die Gäste einen kurzweiligen Abend, neben den sportlichen Themen spielte auch das Kennenlernen der Sponsoren und des Teams eine primäre Rolle.

Der Wetter-Gott meinte es zum Glück gut und verzichtete im Sinne der Veranstaltung auf Regen, wovon am Wochenende noch einiges herunter gekommen war. Bevor der offizielle Teil mit der Vorstellung der Mannschaft sowie des Trainer-Teams eingeläutet wurde, konnten sich alle Gäste bereits am Grillbuffet stärken. An einem XXL-Tischkicker, einer Torwand und einem alkoholfreien Bier-Pong-Spielfeld konnten sich die Gäste mit den Profis messen, es gab die eine oder andere hochklassige Partie zu bewundern. An allen drei Stationen zeigten die Löwen vollen Einsatz, im Duell Profi gegen Sponsor behielt aber nicht immer Ersterer die Oberhand. Anschließend eröffnete Denise Schäfer, Leiterin Medien und Kommunikation, den offiziellen Teil. Gemeinsam mit Sascha Polzin, Eintracht-Fan und Radiomoderator, leitete sie durch den Abend.

Offen und direkt, Pedersen kommt an

Bei einer Frage- und Antwort-Runde standen zunächst Marc Arnold, Sportlicher Leiter der Löwen, sowie Christian Krentel, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, den Partnern und Sponsoren Rede und Antwort. Neben den sportlichen Themen ging der Blick auch noch einmal zurück in die Vergangenheit, in der aus heutiger Sicht sicher nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen wurden. Auch deshalb kamen kritische Anmerkungen aus dem Publikum, wofür die Veranstaltung aber ebenfalls gedacht war. Im Anschluss übernahm Henrik Pedersen das Wort. Der neue Eintracht-Trainer, der seit knapp drei Wochen im Amt ist, sprach über seine Idee von Fußball, worauf es ihm im Spiel seiner Elf ankommt und was genau die Fans und Zuschauer erwarten können. Dabei unterstrich er, wie wichtig ihm Leidenschaft und Engagement ist. Hungrig solle sein Team sein, immer mit einer hohen Laufbereitschaft im eigenen Spiel. Der Fußballlehrer zeigte sich mit den getätigten Transfers sowie mit den ersten Einheiten mit seinem Profi-Kader sehr zufrieden.

Der Blick geht nach vorne, trotz kritischen Anmerkungen

Nachdem Pedersen ausführlich über die neue Eintracht berichtet hatte, stellte er das neue Team den Gästen vor. Position für Position wurde der Kader auf die Bühne gebeten. Vertreten durch Felix Burmeister, Stephan Fürstner, Niko Kijewski und Leon Bürger ergriff auch die Mannschaft das Wort und richtete einige Worte an die Gäste, alle zeigten sich voller Vorfreude und Zuversicht hinsichtlich der neuen Saison.

 „Für uns war es wichtig, schon zu so einem frühen Zeitpunkt unsere Partner und die Mannschaft zusammen zu bringen. Wir haben viele neue Gesichter in der Mannschaft sowie ein nahezu komplett neues Trainer-Team. Genau wie die Spieler sich kennenlernen und zusammenwachsen müssen, wollten wir auch unseren Partnern dazu die Möglichkeit geben. Darüber hinaus war es uns sehr wichtig, unseren zukünftigen Weg aufzuzeigen, um so jeden Partner auch möglichst frühzeitig mitzunehmen. Wir haben ein positives Gefühl und glauben daran, dass sich hier ein toller neuer Geist entwickelt. Ich bin mit dem Abend sehr zufrieden und freue mich auf viele weitere, schöne Momente in unserer blau-gelben Familie“, so Wolfram Benz, Sponsoring-Leiter der Löwen.

Nun richten sich unser aller Fokus und unsere ganze Vorfreude dem neuen Team und der neuen Spielzeit. WIR SIND EINTRACHT.

Fotos: imagemoove

nach oben