NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 01.03.2019

Schubert: "Müssen über die Zweikämpfe ins Spiel kommen"

Pressekonferenz vor der Partie in Jena

Bevor es für die Löwen am Sonntag (14 Uhr) nach Thüringen zum FC Carl Zeiss Jena geht, stand Cheftrainer André Schubert den Medienvertretern auf der Pressekonferenz Rede und Antwort.

André Schubert über...

...das Personal:

„Leandro Putaro wird ausfallen. Christoph Menz und Marcel Bär sind ebenfalls zurzeit krank und es steht deshalb noch nicht fest, ob sie spielen können. Stephan Fürstner ist gerade wieder ins Training eingestiegen, da muss man sehen, wie es muskulär bei ihm aussieht. Robin Becker ist für die Partie gegen Jena gesperrt und Yari Otto ist auch weiterhin durch seine Bänderverletzung nicht einsatzbereit.“

...den Gegner:

„Jena ist defensiv sehr stabil und es ist deswegen schwer, Tore zu gegen sie erzielen. Aber sie sind auch zweikampfstark und stellen offensiv eine gewisse Gefahr dar. Für mich ist es keine Mannschaft, die in dieser Tabellenregion stehen müsste, aber man hat einfach manchmal Phasen, in denen man nicht so gut trifft oder die Mannschaft verunsichert ist. Dann rutscht man einfach unten rein. Wir kennen die Situation. Man hat aber in den Spielen gesehen, dass sie sich zu keinem Zeitpunkt aufgeben und um jeden Ball fighten.“

…das Spiel:

„Für uns ist es wichtig, auswärts von der ersten Minute an stabil zu sein und im Zweikampf dagegenzuhalten. Wir müssen bei so einem Match versuchen, über die Zweikämpfe ins Spiel zu kommen, um da mehr Zugriff zu bekommen.“

nach oben