NEWS // Sponsoren-News

Zurück

Dienstag 12.11.2019

Sechste Auflage von "Fussball-Pur"

Sponsoren schauen gemeinsam das Auswärtsspiel beim SC Preußen Münster

Eintracht Braunschweig lud seine Partner und Sponsoren erneut in die Löwen-Lounge des EINTRACHT-STADIONs ein, um gemeinsam den Profis beim Auswärtsspiel in Münster die Daumen zu drücken. Nach 90 Spielminuten trennten sich beide Teams mit 1:1-Unentschieden.

Die Einladung fand bei den Partnern großen Anklang, im Vorfeld der Begegnung durfte sich das Sponsoring-Team der Eintracht über viele Anmeldungen freuen, letztlich erlebten rund 120 Gäste das Spiel in der Löwen-Lounge. Neben leckerem Wolters-Bier, Bratwurst und Pommes gab jeder Teilnehmer seinen persönlichen Tipp für das Spiel ab. Bestimmt werden sollten das Endergebnis sowie mögliche Torschützen der Jungs im blau-gelben Dress.

Unentschieden in Westfalen, und einer hat’s gewusst

Nachdem Eintracht-Profi Stephan Fürstner vor dem Spiel am Mikrofon von Stadionsprecher Stefan Lindstedt seine Einschätzung publik machte und jeder seinen Tipp abgegeben hat, galt der Fokus dem Spielgeschehen. Nach einem guten Auftakt brachte dann die erste Chance durch Orhan Ademi die Löwen-Lounge zum Kochen. Der Angreifer konnte seine Möglichkeit jedoch nicht nutzen. Nach mehreren guten Gelegenheiten für die Gastgeber analysierte Mittelfeldspieler Fürstner in der Halbzeit gemeinsam mit Stefan Lindstedt die vergangenen 45 Minuten und lobte dabei den jungen Schlussmann Yannik Bangsow für seine souveräne Leistung, was bei den Anwesenden großen Anklang fand.

Der Rest ist bekannt, die Löwen erzielten in der Zweiten Halbzeit den Führungstreffer, doch den Adlerträgern gelang kurz vor Schluss der Ausgleich zum 1:1-Endstand. Dieses Ergebnis sagte auch Andreas Balke, der Gewinner des Tippspiels voraus. Sogar mit Benjamin Kessel als Torschütze lag er goldrichtig und kann sich über einen tollen Preis freuen. Das getragene Trikot eines Spielers seiner Wahl aus dem gesehenen Spiel in Münster wird signiert und eingerahmt den Weg zum ihm gebracht. Die Wahl von Andreas Balke fiel auch bei dieser Entscheidung auf den Torschützen und Kapitän Benny Kessel.

Eintracht-Geschäftsführer Wolfram Benz zeigte sich im Nachgang der Veranstaltung zufrieden: „Das Format „Fußball-Pur“ kommt bei unseren Partnern sehr gut an, die Teilnehmerzahl ist dafür immer wieder ein klares Zeichen. Es ist wichtig, dass der Verein und die Sponsoren weiterhin eine Einheit bilden, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Events wie dieses stärken das Eintracht-Gefühl. Es war eine gelungene Veranstaltung.“

nach oben