NEWS // Nachwuchs

Zurück

Montag 21.01.2019

"Sehr intensive Einheit"

Franke und Kleeberg zufrieden mit Mixed-Turnier

Am Samstag stand für die U19- und U17-Junioren eine besondere Trainingseinheit an. Beide Kader wurden zusammengelegt und bunt durchgemischt. Insgesamt wurden drei Teams gebildet, die dann in einem Blitzturnier gegeneinander antraten.

Weinhauer (U19) und Wloch (U17)

In drei Spielen mit jeweils 45 Minuten Spielzeit schenkten sich die Löwen nichts auf dem Platz. "Das Niveau war schon gut, auch wenn wir alle noch Luft nach oben haben. Man hat gespürt, dass kein Team verlieren wollte und jeder alles gegeben hat", sagte U17-Spielführer Jannis Kleeberg nach dem Turnier. Der Altersunterschied war dabei kaum zu spüren. "Es war mal etwas Besonderes, gegen teilweise zwei Jahre jüngere Spieler zu spielen. Als Älterer denkt man dann, man kann da so einfach durchmarschieren aber das war nicht so", zeigte sich U19-Kapitän Maurice Franke positiv beeindruckt. 

Dass es dabei nicht nur um den Wettbewerb ging, sondern auch darum, voneinander zu lernen, dem sind sich beide Spielführer einig. "Die Trainingseinheit hat jedem etwas gebracht, wir als U19-Spieler konnten den U17-Jungs einige Sachen erklären und aktiv im Spiel zeigen", so Franke. "Das war eine gute Erfahrung. Gerade als jüngerer Spieler konnte man sehen, ob man das Niveau halten kann", fügte Kleeberg hinzu.

Arnold (U17) versucht Petry (U19) zu stoppen

"Als Fazit des Turniers kann man sagen, dass es allen Spaß gemacht hat und wir gute und intensive Spiele gesehen haben", erklärte Franke nach dem Wettbewerb. "Insgesamt war es sehr intensiv und anstrengend, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht", pflichtete Kleeberg bei. Am Ende gewann Team A durch zwei Siege dieses Blitzturnier, ganz zur Freude vom U17-Kapitän. "Ich freue mich natürlich, dass ich mit meiner Mannschaft das Turnier gewinnen konnte."

Für die U19 steht schon am Mittwoch der nächste altersübergreifende Test an, wenn die Nachwuchslöwen die U17 des VfL Wolfsburg zum Testspiel empfangen. Der Anpfiff im Sportpark Kennel erfolgt um 18 Uhr.

Fotos: eintracht.com

 

 

nach oben