NEWS // Allgemein

Zurück

Donnerstag 26.07.2012

Spiel und Spaß mit den Blau-Gelben

50 Kinder erleben ein buntes Programm beim Fußball-Feriencamp

Spiel und Spaß stehen beim Fußball-Feriencamp immer ganz oben auf den Programm. 50 Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren sind während der Woche bei der Eintracht am Ball und erleben fünf abwechslungsreiche und spannende Ferientage im Sportpark Kennel.




Der Startschuss fiel täglich um 9.30 Uhr. Kinder, deren Eltern berufstätig sind, konnten sich bereits um neun Uhr auf dem Gelände treffen, wo sie dann betreut wurden und sich auf den gemeinsamen Tag einstimmen konnten. Dann ging es mit Fußballlehrern und A-Lizenztrainern auf den Platz. Dem Alter nach in kleinere Gruppen aufgeteilt, lernten die jungen Kicker spielerisch Schusstechniken, Ballan- und –mitnahme, Passspiel sowie Koorditions- und Bewegungsschulung. Für die Torhüter gibt es außerdem ein spezielles Torwarttraining. "Es geht hier nicht um Leistungsdruck. Die Kids sollen Toben und Spaß haben", betont U13-Trainer Patrick Schrade, der das Fußballcamp gemeinsam mit U17-Coach Benjamin Duda organisiert hat. Unterstützt wurden sie dabei von der Nachwuchs-Assistentin Lisa Isensee. "Die große Herausforderung ist, jeden Tag für die Kinder zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Das macht großen Spaß", sind sich die beiden Organisatoren einig.

Viele Kids sind nach dem Feriencamp zu Ostern bereits zum zweiten Mal dabei. "Wir freuen uns natürlich, wenn die Kids wiederkommen. Das zeigt, wie gut das Konzept ankommt", so Duda.




Nach dem täglichen gemeinsamen Mittagessen ging es nachmittags wieder auf den Platz oder zu einer Führung ins EINTRACHT-STADION. Aufgrund des schönen Sommerwetters durfte auch ein Besuch des benachbarten Kennelbads nicht fehlen. "Das war für die Kinder natürlich toll", weiß Schrade.

Zu den absoluten Highlights zählte vor allem der Besuch der Eintracht-Profis. Ermin Bicakcic, Jonas Erwig-Drüppel, Domi Kumbela, Randy Edwini-Bonsu und Raffael Korte schrieben fleißig Autogramm und ließen sich mit den Kids fotografieren. Auch Leo durfte da natürlich nicht fehlen.




Weitere Fotos gibt es in der Bildergalerie.

Für alle, die das Feriencamp verpasst haben, gibt es vom 27. bis 31. August die nächste Chance. Alle wichtigen Informationen und das Anmeldeformular gibt es in den nachfolgenden PDFs.

nach oben