NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Mittwoch 24.04.2019

"Sport in der Kita"

Weitere 500 bis 600 Kids in Braunschweig in Bewegung

Die Eintracht Braunschweig Stiftung ist in Kooperation mit der Stiftung - Unsere Kinder in Braunschweig von der Volkswagen Financial Services (VWFS) und der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung in die nächste Runde des Projekts „Sport in der Kita“ gestartet, bei dem es weiterhin darum geht, die Kleinsten möglichst früh in Bewegung zu bringen.

Von Januar bis Dezember 2019 trainieren zwei Eintracht-Coaches jeweils für eine Stunde in der Woche mit bis zu 25 Kindern in 24 Braunschweiger Kindertagesstätten. Bis zum Sommer 2019 sind die beiden Trainer in zwölf Kitas aktiv. Somit können auch in 2019 weitere 500 bis 600 Kinder unter professioneller Anleitung an den Sport herangeführt werden. Um nachhaltig arbeiten zu können, wird parallel zum Training auch das Kita-Personal qualifiziert.

Ausweitung des Projekts auf die Region

Seit Oktober 2017 wird „Sport in der Kita“ auch in Wolfenbüttel und seit April 2018 im Landkreis Wolfenbüttel durchgeführt. Ab August 2018 kamen auch Einrichtungen aus Königslutter, Lehre in den Genuss der blau-gelben Bewegungs-Offensive.

Die nächste Ausweitung des Projekts in das Umland steht unmittelbar bevor und wird dank unseres Kooperationspartners der Erich-Mundstock-Stiftung im Landkreis Peine möglich.

Stimmen zu „Sport in der Kita“

„Danke an die Stiftung - Unsere Kinder in Braunschweig und die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung! Nur durch diese Kooperationspartner ist es für uns möglich, das Projekt weiterhin fortzuführen“, so Nicole Kumpis-Giersig, Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung. „Es ist toll zu sehen, mit wie viel Spaß die Kinder dabei sind und wie positiv das Feedback der Kindertagesstätten ist. ‚Sport in der Kita‘ passt perfekt zu unserem Stiftungszweck, denn so können wir inklusive und integrative Aspekte, aber auch Teamgeist und Fairplay spielerisch vermitteln und gleichzeitig eine vorbeugende Gesundheitsmaßnahme  anbieten.“

„Die Stiftung von VW FS freut sich, gemeinsam mit der Eintracht Braunschweig Stiftung und der Niedersächsischen Lotto Sport Stiftung, das Projekt „Sport in der Kita“ durchzuführen.“ so Angelika Rimatzki, Stiftungsvorstand, „Ich bin überzeugt, dass dieses Projekt eine hilfreiche und präventive Unterstützung für eine gesunde Zukunft unserer Kinder ist.“

„Kinder setzen sich über Bewegung mit sich selbst, mit anderen und mit ihrer Umwelt auseinander. Ein ‚bewegter‘ Alltag von Kindern fördert ihre motorische, kognitive und soziale Entwicklung gleichermaßen“, sagte Dr. Sønke Burmeister, Geschäftsführer der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung. „Mit ‚Sport in der Kita‘ schafft die Eintracht Braunschweig Stiftung ein Angebot, das den Kindern die Chance gibt, ihre körperlichen Fähigkeiten permanent auszuprobieren und entwickeln zu können. Das Projekt passt damit ausgezeichnet zum Förderprofil unserer Stiftung.“

Anmeldungen für "Sport in der Kita" ab Sommer 2019 sind unter der E-Mail-Adresse info@eintracht-braunschweig-stiftung.com möglich.

nach oben