NEWS // Mannschaft

Zurück

Dienstag 30.06.2015

Start ins Trainingslager

24-Mann-Kader der Löwen in Mittersill angekommen

Am heutigen Dienstag, dem 30. Juni 2015, bezogen die Löwen ihr Sommertrainingslager im österreichischen Mittersill. In der malerischen Kulisse des Salzburger Landes wird sich das Team von Trainer Torsten Lieberknecht bis zum 8. Juli auf die bevorstehende Saison in der 2. Bundesliga vorbereiten.

Morgens um 7.30 Uhr traf sich der 35-köpfige Eintracht-Tross zur Abfahrt nach Hannover, von wo aus es pünktlich um 10.15 Uhr mit einem Airbus 319 nach München ging. In der bayerischen Landeshauptstadt wartete dann Busfahrer und Zeugwart Christian “Bussi“ Skolik mit dem Löwenkäfig auf die blau-gelbe Reisegruppe, um diese in das rund 150 Kilometer entfernte Mittersill zu bringen.

Erste Einheit noch am Abend

Fast hätte die Reiseplanung jedoch noch einmal umgeworfen werden müssen, denn auf dem Weg zum Flughafen wären die Löwen fast in eine Vollsperrung geraten. Im letzten Moment fuhr man jedoch von der Autobahn ab und erreichte so pünktlich den Flug.

Am frühen Nachmittag trafen die Blau-Gelben dann nach einer zweistündigen Busfahrt gegen 15 Uhr in Mittersill ein und bezogen anschließend die insgesamt zwölf Doppel (Spieler)- und zwölf Einzelzimmer (Sportliche Leitung, Trainer-Team, medizinische Abteilung und Betreuer) im wunderschön gelegenen Schlosshotel. Nach einer kurzen Stärkung ging es bei sommerlichen Temperaturen um 18 Uhr auf den nah gelegenen Trainingsplatz. In einer knapp 90 minütigen Einheit mit Passübungen und Spielformen ließ Torsten Lieberknecht seine Mannen schon mal ordentlich schwitzen. Im Anschluss daran gab es im Innenhof des Hotels noch ein leckeres Abendessen, dass sich alle Beteiligten ob des anstrengenden Tages redlich verdient hatten. "Ein schönes Hotel mit einem tollen Ausblick auf die Trainingsplätze, die sich in einem wirklich guten Zustand befinden", fiel der erste Eindruck von Jan Hochscheidt positiv aus.

Berggreen erst nach dem Trainingslager wieder dabei

Nachdem im ersten Trainingslager in Haßloch die Grundlagenausdauer im Fokus stand, wird in Mittersill wieder vermehrt der Ball mit ins Spiel kommen. Zudem bestreiten die Löwen während des Aufenthalts in der Alpenrepublik insgesamt drei Testspiele gegen Schachtar Donezk (2. Juli, 18 Uhr), Rubin Kazan (4. Juli, 14 Uhr) und Dynamo Kiew (7. Juli, 17.30 Uhr), ehe es am Tag darauf wieder zurück nach Braunschweig geht. Bis dahin wartet auf die Eintracht-Profis jedoch ein straffes Programm. Besonders die zu erwartenden hohen Temperaturen jenseits der 30° Celsius werden für die Spieler eine Herausforderung werden.

Als einziger Akteur nicht mit vor Ort ist Angreifer Emil Berggreen. Der 22-Jährige scheiterte mit der dänischen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Tschechien erst am vergangenen Samstag im Halbfinale an Schweden (1:4) und wird erst nach seinem Urlaub wieder zur Mannschaft stoßen. Co-Trainer Darius Scholtysik, der aktuell seinen Fußballlehrer macht, wird aufgrund eines Lehrgangs morgen in Mittersill eintreffen.

Fotos: Erik Rosenberg   

nach oben