NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 14.11.2014

Testspiel-Niederlage gegen den Hamburger SV

Löwen unterliegen beim HSV 0:1

Um im Spielrhythmus zu bleiben, trat Eintracht am Nachmittag zu einem kurzfristig angesetzten Testspiel beim Hamburger SV an. Die Partie fand auf dem Trainingsgelände des Bundesligisten statt und wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Das Tor des Tages für die Hanseaten erzielte Ronny Marcos in Hälfte eins.

Die Löwen begannen gegen den Bundesliga-17. in einem 4-3-2-1. Der HSV hatte in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz und kontrollierte das Geschehen auf dem Platz über weite Strecken, ohne sich dabei gegen die gut gestaffelte Eintracht-Defensive allzuviele Chancen zu erarbeiten. Doch eine der wenigen nutzte U23-Spieler Ronny Marcos nach 23 Minuten. Der 21-Jährige verwertete eine Flanke von Ahmet Arslan und traf aus kurzer Distanz zur Führung für die Norddeutschen. Gut zehn Minuten später wäre Eintracht fast zum Ausgleich gekommen, nachdem HSV-Torhüter Jaroslav Drobny sich bei seinem Ausflug aus dem Sechzehner gegen drei Braunschweiger behaupten musste. 

Zur zweiten Halbzeit wechselte Darius Scholtysik, der Cheftrainer Torsten Lieberknecht auf der Bank vertrat, größtenteils durch und stellte auf das zuletzt erfolgreich praktizierte 4-4-2 um. Lieberknecht, zu Spielbeobachtungen unterwegs, hatte die Reise in die Hansestadt erst gar nicht angetreten. Die Löwen kamen selbstbewusst aus der Kabine und erarbeiteten sich ein optisches Übergewicht. Doch leider blieben einige aussichtsreiche Möglichkeiten ungenutzt. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Raffael Korte, der freistehend an Drobny scheiterte (71.). So blieb es am Ende beim knappen 1:0-Erfolg für die Elf von HSV-Trainer Joe Zinnbauer. 

"Die Mannschaft hat heute unsere Vorgaben gut umgesetzt, leider stimmt das Ergebnis nicht, aber die Leistung der Spieler war sehr ordentlich", zeigte sich Scholtysik mit dem Auftritt der Löwen insgesamt zufrieden.


Eintracht (1.HZ)
Gikiewicz - Reichel, Dogan, Correia, Hedenstad - Theuerkauf, Boland, Pfitzner - Ryu, Bakenga - Kruppke

Eintracht (2.HZ)
Petkovic - Baghdadi, Dogan, Henn, Kessel - Zuck, Vrancic, Pfitzner, R. Korte - Bakenga, Düker

Tor(e)
1:0 Ronny Marcos (23.)

nach oben