NEWS // Spiele

Zurück

Sonntag 10.01.2016

Testspielsieg gegen Fanauswahl

Löwen beenden erste Trainingswoche

Nach dem 5:0-Sieg gegen die Freien Turner stand für die Blau-Gelben am heutigen Sonntag das zweite Testspiel der Winterpause auf dem Programm. Dieses war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Event, da sowohl der Gegner als auch die Rahmenbedingungen nicht alltäglich für ein solches Fußballspiel waren. Für viele Löwen-Fans war es sicherlich bereits das Highlight der Begegnungen in der Winterpause. Einige von ihnen durften nämlich heute selbst antreten und ihr Können gegen die Profis unter Beweis stellen.

Auf Initiative des Trainerstabes und der sportlichen Leitung sowie unter planerischer und organisatorischer Mithilfe von Erik Lieberknecht, Fanbeauftragter bei der Eintracht und Michael Vieth, Vorsitzender des FanRat e.V., konnte die Partie heute um 14 Uhr im Sportpark Kennel stattfinden. Pünktlich zu Beginn des Spieles verzogen sich die Regenwolken und das Duell konnte bei bestem Winterwetter angepfiffen werden. Gleich zu Beginn erarbeiten sich die Löwen mehrere Möglichkeiten, welche Torwart und Spieler der blau-gelben Fan-Auswahl zunächst noch gemeinschaftlich verhinderten. In der zwölften Minute war das Team dann jedoch chancenlos, als sich Salim Khelifi über die rechte Seite durchsetzte und den Ball in die Mitte beförderte, wo Rückkehrer Domi Kumbela das Spielgerät nur noch einzuschieben brauchte. In der Folgezeit war der Ball hauptsächlich in den Reihen der Profis, die Fan-Mannschaft versuchte mit viel Einsatz dagegen zu halten und ihr Keeper konnte sich im ersten Durchgang einige Male durch starke Paraden auszeichnen. Letztendlich ging es aber mit einem Halbzeitstand von 9:0 in die Pause.

Tor-Festival in Halbzeit zwei

Die neun Treffer in der ersten Halbzeit waren bereits eine gute Quote, doch im zweiten Durchgang wurde sogar 17 Mal eingenetzt. Alleine in den letzten zehn Minuten wurden acht Tore erzielt. Für die Löwen traf unter anderem Niko Kijewski sehenswert als er sich im Strafraum mit dem Ball um seinen Gegenspieler drehte und danach sofort ins lange Eck abschloss. Das Highlight für die Gegner war jedoch sicherlich, dass sich zwei Spieler des Fan-Teams ebenfalls in die Liste der Torschützen eintragen konnten. Zuerst Patrick Kistner (85.) und dann Eintracht-Vorsänger Benjamin Riefenberg (89.) brachten die Fanauswahl zum jubeln. Am Ende stand es 24:2 für die Profis. „Wir wollten den Fans die Möglichkeit geben, gegen das Team zu spielen, welches sie immer unterstützen. Alle hatten Spaß", bemerkte Coach Torsten Lieberknecht nach dem Schlusspfiff.

Tore für den guten Zweck

Den vielen Gegentreffern konnte der Gegner der Blau-Gelben sogar noch etwas Positives abgewinnen. „Da für jedes Tor ein Betrag gespendet wird, haben die zahlreichen Treffer ja auch etwas Gutes", resümierte Riefenberg als Kapitän der Fan-Mannschaft. „Mit unseren beiden erzielten Toren sind wir jedenfalls mehr als zufrieden. Das war etwas ganz besonderes für uns, hier gegen unsere Mannschaft zu spielen." Neben dem fußballerischen Aspekt stand also vor allem der gute Zweck im Vordergrund. Alle erzielten Überschüsse des Tages werden der Hospizarbeit Braunschweig e.V. gespendet, die damit die ambulante Kinderhospizarbeit in Braunschweig finanziert. Das Hofbrauhaus Wolters hat Freibier zur Verfügung gestellt, das gegen eine Spende ausgegeben wurde. Von der Firma Gmyrek kamen 300 Bratwürste und die Volksbank BraWo spendet 50 Euro pro erzieltem Tor. Auch das Schiedsrichtergespann legte einen Teilbetrag ihrer Gage oben drauf.

Wir wissen die Unterstützung sehr zu schätzen.

Marcel Correia

Nach dem Schlusspfiff und einer heißen Dusche trafen sich beide Mannschaften noch zu einem netten Beisammensein in einem Club-Raum des NLZ im Kennel. Dort bedankten sich Fanbeauftragter Lieberknecht und FanRat-Vorsitzender Vieth für einen reibungslosen Ablauf und die vielen Spenden. Löwen-Kapitän Marcel Correia schloss sich im Namen der Mannschaft und des Trainer-Teams mit einer Danksagung in Richtung der Fans an und lobte ausdrücklich die seit vielen Jahren ausgezeichnete Unterstützung bei Heim- und Auswärtsspielen. „Wir wissen das sehr zu schätzen", betonte der Innenverteidiger.

Für die Profis der Blau-Gelben gibt es am morgigen Montag einen trainingsfreien Tag. „Die erste Trainingswoche war sehr ordentlich und ich bin froh, dass die beiden Testspiele stattgefunden haben. Am Dienstag geht es wieder intensiv weiter", so der Löwen-Trainer. Am kommenden Freitag (19 Uhr) bestreitet die Lieberknecht-Elf den nächsten Test beim SV Wehen Wiesbaden.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht 1. HZ
Gikiewicz (30. Engelhardt) - Decarli, Reichel, Correia, Kijewski, Boland, Hochscheidt, Omladic, Matuschyk, Khelifi, Kumbela

Eintracht 2. HZ
Engelhardt (60. Fejzic) - Ofosu-Ayeh, Vrancic, Kijewski, Schönfeld, Pfitzner, Baghdadi, Zuck, Düker, Holtmann, Ademi

Fanauswahl 1. HZ
Niklas Pillasch (BSC Acosta/1. A Jugend)
Thies Walter (TUS Cremlingen)
Louis Bültemann (TUS Nettlingen)
Hagen Iwaskiewicz (SpVgg Wacker BS)
Marcel Michel (Freie Turner BS)
Lars Hennig (TB Wendhausen)
André Marcus (SG Watenbüttel/Völkenrode)
Niklas Schwesig (MTV Schandelah Gardessen)
Florian Dinebier (SG Klein Schöppenstedt/Cremlingen)
Matthias Schreiber (TVE Veltenhof)
Niklas Gottsleben (HSC Leu 06/A-Jugend)

Ersatz
Jan Hildebrandt (TSV Üfingen/ A-Jugend Fortuna Lebenstedt)
Sören Pape (SG Watenbüttel/Völkenrode II)

Fan-Auswahl 2. HZ
Nicolas Beese (SV Broitzem)
Oliver Beese (MTV Schandelah Gardessen)
Rafael Schindzielorz (MTV Hondelage)
Niko Ziems (SC 18 Harlingerode)
Jendrik Pufahl (SV Abbesbüttel)
David Wagner (TV Mascherode)
Benny Riefenberg (MTV Hondelage)
Patrick Kistner (SV Broitzem)
Niklas Hädelt (SG Klein Schöppenstedt/Cremlingen)
Stephan Kornek (FC Arminia Adersheim)
Daniel Bäuml (HSC Leu 06)

Tore
1:0 Kumbela (12.)
2:0 Kumbela (15.)
3:0 Khelifi (17.)
4:0 Khelifi (20.)
5:0 Decarli (25.)
6:0 Khelifi (33.)
7:0 Kijewski (39.)
8:0 Kumbela (42.)
9:0 Kumbela (44.)
10:0 Pfitzner (50./FE)
11:0 Kijewski (54.)
12:0 Baghdadi (57.)
13:0 Schönfeld (58.)
14:0 Vrancic (64.)
15:0 Düker (67.)
16:0 Ademi (72.)
17:0 Düker (74.)
18:0 Ofosu-Ayeh (75.)
19:0 Schönfeld (78.)
20:0 Ofosu-Ayeh (81.)
21:0 Düker (83.)
21:1 Kistner (85.)
22:1 Ademi (87.)
23:1 Düker (88.)
23:2 Riefenberg (89.)
24:2 Düker (90.)

Fotos: Agentur Hübner

Die Highlight-Zusammenfassung der Partie + Interviews gibt es an dieser Stelle und auf Eintracht-TV!

nach oben