NEWS // Eintracht sozial

Zurück

Dienstag 05.06.2018

Turnier der Braunschweiger Kinder- und Jugendzentren

Team Rotation II gewinnt

Das Team Rotation II hat das von der Jugendförderung Braunschweig und der
Eintracht Braunschweig Stiftung organisierte Mitternachts-Turnier gewonnen. Die insgesamt vier teilnehmenden Mannschaften aus drei Braunschweiger Kinder- und Jugendzentren (Rotation Braunschweig, Jugendraum Querum, Jugendraum Rautheim) traten am gestrigen 1. Juni 2018 in der SoccaFive Arena gegeneinander an.

Das Turnier fand im Rahmen des Programms „Willkommen im Fußball“ statt. In Kooperation mit dem Programm unterstützt die Eintracht Braunschweig Stiftung seit Oktober 2017 die Braunschweiger Kinder- und Jugendzentren dabei, jeweils am ersten Freitag des Monats einen Mitternachts-Kick in der SoccaFive Arena durchführen zu können und stellt dafür einen Trainer zur Verfügung. „Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

„Es ist beeindruckend zu sehen, mit wie viel Freude die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichsten Einrichtungen und verschiedenen Nationalitäten miteinander kicken“, sagte Nicole Kumpis-Giersig, neuer Geschäftsführender Vorstand der Eintracht Braunschweig Stiftung. „Sie leben damit Fairplay, Teamgeist und den Spaß an der gemeinsamen Bewegung vorbildlich vor.“

„Wir freuen uns, dass das Braunschweiger Bündnis auch mit diesem Turnier wieder ein Highlight für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen schafft. Seit September 2015 setzen sich die Bündnispartner im Rahmen von ‚Willkommen im Fußball‘ für den Austausch von geflüchteten jungen Menschen mit bereits länger in Braunschweig Lebenden ein. Dabei hat das Bündnis sein Angebot in vorbildlicher Weise an die wechselnden Lebensbedingungen und Bedarfe der Teilnehmenden angepasst. Dafür gebührt allen Bündnispartnern ein großes Lob!“, sagte David Naujeck von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

„Ich freue mich, dass es – gemeinsam mit allen Partnern – geklappt hat, ein attraktives Angebot für die Jugendlichen der Stadt Braunschweig anzubieten“, ergänzte Andreas Bogner, Stadtjugendpfleger der Stadt Braunschweig. „Fußball spielt für viele junge Menschen in unseren Kinder- und Jugendzentren eine wichtige Rolle. Gerade für fußballinteressierte Jugendliche, die eventuell (noch) nicht an Vereine angebunden sind, ist das besondere, ungezwungene Format des Mitternachtskicks toll. Ich hoffe auf viele weitere, gut besuchte Freitage und sage an dieser Stelle vielen Dank an alle Partner und Helfer, Mitarbeiter und nicht zuletzt an die vielen jungen Fußballer!“

nach oben