NEWS // Nachwuchs

Zurück

Donnerstag 16.05.2019

U14 ärgert Acosta

U12 holt zweiten Sieg in Serie

Eintracht Braunschweig U14 - BSC Acosta U15 1:1 (0:1)

Löwen punkten bei Aufstiegsaspiranten

Im Nachholspiel gegen die Gäste aus dem Franzschen Feld konnte sich die U14 von Trainer André Kucharski ein 1:1-Unentschieden erarbeiten. Beim Tabellenzweiten der C-Junioren-Landesliga gelangte blau-gelb zunächst ins Hintertreffen. Kurz vor der Pause konnte Paul Luka Preß den Ball im Tor der Löwen versenken (32.). Die Gastgeber gaben sich allerdings nicht auf und kamen gestärkt aus der Kabine in Hälfte zwei. In der Folge kam die U14 immer wieder zu Chancen und konnte sich in Person von Justin Hoya eine Minute vor Abpfiff verdient einen Punkt erkämpfen (69.) und ist somit seit acht Spielen in Serie ungeschlagen.

"Trotz kurzfristiger Ausfälle haben wir ein sehr starkes Spiel abgeliefert. Über zweidrittel der Partie waren wir deutlich überlegen und spielbestimmend. Trotzdem sind wir mit 0:1 in Rückstand geraten. Die Jungs blieben aber dran und haben wieder einmal sehr reif gespielt. Der Ausgleich war die logische und mehr als verdiente Folge unserer tollen Mannschaftsleistung", erklärte Kucharski nach dem Spiel.


SV Reislingen-Neuhaus U13 - Eintracht Braunschweig U12 2:3 (0:2)

U12 siegt bei Tabellennachbarn

Die U12 von Coach Frank Elstner klettert in der Tabelle der D-Junioren-Kreisliga GF/BS/PE/WOB/HE weiter und liegt nach einem Sieg in Wolfsburg auf dem fünften Tabellenplatz. Nach dem 2:0-Achtungserfolg beim Tabellenzweiten MTV Gifhorn mussten die Löwen vergangenen Dienstag auswärts nach Wolfsburg reisen. Dort machte die U12 zunächst dort weiter, wo sie am letzten Spieltag aufgehört hatte und ging durch Treffer in der 5. und 21. Spielminute mit 2:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in Hälfte zwei, in die allerdings der Gastgeber besser startete und in der 34. Minute auf 1:2 verkürzte. Die Nachwuchslöwen ließen sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen und stellten fünf Minuten später den 2-Tore-Abstand wieder her (39.). Spannend wurde es nach dem 2:3-Treffer in der 45. Minute, allerdings konnten die Löwen das Ergebnis letztlich über die Zeit bringen und die drei Punkte auf die Heimreise mit zurück nehmen.

nach oben