NEWS // Nachwuchs

Zurück

Mittwoch 29.08.2018

U15 startet mit Niederlage

Löwen unterliegen VfL Wolfsburg mit 2:5

Eintracht Braunschweig U15 - VfL Wolfsburg U15  2:5 (0:2)

Die U15 von Coach Michael Duda startet mit einer 2:5-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg in die Saison. 

Nach einer umkämpften und ausgeglichenen Anfangsphase verloren die Löwen in der Nähe des eigenen Strafraums den Ball, was von den Wölfen gnadenlos mit dem 0:1 bestraft wurde (17.). Anschließend benötigten die Hausherren einige Zeit, um sich davon zu erholen und zurück ins Spiel zu finden. Die Gäste brachten allerdings eine Flanke gut in die Gefahrenzone, als die U15 ungeordnet in der Verteidigung stand. Dadurch fiel der 0:2-Halbzeitstand (33.). Der Halbzeitpfiff kam schließlich wie gerufen für die Blau-Gelben, die sich sammelten und mit starker Moral zurück auf den Rasen kamen. Armagan Kücük brachte sein Team kurz nach Wiederanpfiff per Traumtor auf 1:2 heran (36.).

Doch nahezu im Gegenzug stellte der VfL den alten zwei-Tore-Abstand wieder her (39.). Das brachte die Löwen dennoch nicht aus der Fassung, denn sie verkürzten abermals nach einem Eckball, den Arlind Sadiku im Tor unterbrachte (42.). Jetzt war die Mannschaft da und spielte auf den Ausgleich. "Wir geben das Spiel durch einen Abstimmungsfehler naiv aus der Hand", erklärte Duda im Anschluss. Denn diesen Fehler bestraften die Wolfsburger mit dem 2:4 (53.). Nun hatten die Löwen keine passende Antwort mehr auf Lager und mussten sich am Ende mit 2:5 geschlagen geben. "Es war ein intensiver Kampf mit viel Dynamik und viel Power. Auf diesen Tugenden wollen wir aufbauen und die Details im Training weiter verbessern", so der Coach. 

nach oben