NEWS // Nachwuchs

Zurück

Dienstag 30.10.2018

U15 verliert in Niendorf

U17 unterliegt DFB-Auswahl

Eintracht Braunschweig U17 - DFB-U17-Auswahl  3:5 (1:2/1:4)

Die U17 von Coach Sebastian Gunkel unterliegt der deutschen U17-Nationalmannschaft in dreimal 30 Minuten mit 3:5. Die Treffer für die Blau-Gelben erzielten Niklas Fehrmann, Jakob Fabian und Lennart Keil.

Gegen den Perspektivkader der Deutschen U17-Nationalmannschaft zeigten die Löwen einen guten Auftritt und hielten ordentlich dagegen. Die DFB-Auswahl trat allerdings ballsicherer und zielstrebiger auf, dennoch nutzen auch die Blau-Gelben einige ihrer Chancen. Niklas Fehrmann, Jakob Fabian und Lennart Keil erzielten insgesamt drei Treffer für die U17, auf der Gegenseite war der DFB vorm gegnerischen Tor aber konsequenter und markierte kurz vor Schluss den 5:3-Endstand. "Für uns war es ein sehr guter Vergleich auf hohem Niveau. Beide Teams haben viel durchgewechselt und vielen Spielern Spielpraxis gegeben", zog Gunkel ein positives Fazit.


Niendorfer TSV U15 - Eintracht Braunschweig U15  1:0 (0:0)

Die U15 von Michael Duda verliert das Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV knapp mit 0:1.

Nach zwei Siegen in Folge wollten die C-Junioren in Hamburg unbedingt nachlegen, benötigten aber einige Minuten, um ins Spiel zu finden. Über weite Strecken der Partie neutralisierten sich beide Mannschaften dann, so dass es torlos in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel dauerte es lediglich 30 Sekunden, als eine Unachtsamkeit vom NTSV eiskalt bestraft wurde und die Hausherren die 1:0-Führung besorgten (36.). Die Löwen rannten zwar an und taten alles um nochmal zurück zu kommen, vergaben aber vier hochkarätige Möglichkeiten zum Ausgleich und mussten sich am Ende, wenn auch nur knapp, geschlagen geben.

"Wir benötigten etwas, um mit der intensiven und aggressiven Spielweise des Gegners klar zu kommen. Das 0:1 erwischte uns nach der Pause wie eine kalte Dusche, die Reaktion meiner Mannschaft darauf war gut, jedoch nicht effektiv genug", erklärte Duda die Niederlage im Anschluss.

Foto: Torsten Utta

 

 

 

nach oben