NEWS // Nachwuchs

Zurück

Sonntag 03.03.2019

U17 schlägt NTSV

U16 gewinnt Heimspiel gegen Nordhorn

Eintracht Braunschweig U17 - Niendorfer TSV U17  6:1 (5:1)

Die U17 von Trainer Sebastian Gunkel gewinnt das Heimspiel gegen den Niendorfer TSV deutlich mit 6:1. Für die Treffer sorgten Aladin Capli (3), Carlos Christel, Timon Wloch und Seyyid Görgülü.

Die Löwen erwischten einen super Start ins Spiel und gingen  bereits mit der ersten Aktion durch Aladin Capli in Führung (1.).  Das gab der Mannschaft Selbstvertrauen und sie war von Anfang an voll konzentriert und konnten sich bis zur 11. Minute bereits einen 4:0-Vorsprung erarbeiten. Kurz darauf wurde dann ein Freistoß von Seyyid Görgülü direkt zum 5:0 verwandelt (20.). Die Nachwuchslöwen kassierten zwar vor der Halbzeitpause noch ein Gegentor, konnten aber mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause gehen. 

Zweite Hälfte ausgeglichener

In der zweiten Halbzeit versuchte Niendorf dann Druck zu machen, aber es gelang ihnen nicht zu punkten, obwohl die Nachwuchslöwen noch nicht wieder voll konzentriert im Spiel waren. In der 54. Spielminute schoss Aladin Capli dann sein drittes Tor in dieser Partie und erhöhte damit auf den 6:1-Endstand. Damit übernimmt Capli mit seinen 16 erzielten Treffern nun die Führung in der Torschützenliste der B-Junioren-Regionalliga Nord.

"Völlig verdienter Sieg"

„Wir haben einen super Start in die Partie erwischt. Niendorf ist ein Gegner, der gut in die Rückrunde gestartet ist und den man nicht so einfach schlägt. Es war ein gelungenes Spiel und ein verdienter Sieg, auch wenn die Möglichkeit, das Endergebnis zu erhöhen, sogar noch da gewesen wäre“, so Gunkel nach dem Sieg.

Eintracht
Busack - Henke, Schulz, Janz, Pieper (61. Nazari) - Stumpe, Arnold, Wloch, Görgülü (61. Fabian) - Capli (55. Bauer), Christel (55. Kischka)

Tore
1:0 Aladin Capli (2.)
2:0 Carlos Christel (6.)
3:0 Aladin Capli (8.)
4:0 Timon Wloch (11.)
5:0 Seyyid Görgülü (20.)
5:1 Peer Julius Mahncke (21.)
6:1 Aladin Capli (54.)

Zuschauer
50

Foto: eintracht.com


Eintracht Braunschweig U16 - SV Vorwärts Nordhorn  4:1 (1:1)

Die U16 empfing am Samstag den SV Vorwärts Nordhorn im Sportpark Kennel und fuhr einen 4:1-Erfolg ein.

Schon in der 4. Spielminute ging der Gegner aber in Führung. Die Nachwuchslöwen ließen sich davon dennoch nicht unterkriegen und erzielten den Ausgleich (19.). Nach der Halbzeitpause ging es konzentriert weiter und die Blau-Gelben drehten die Partie zum 2:1 (47.). In der 58. Spielminute verwandelte Lennart Keil einen  Strafstoß zum 3:1 und kurz darauf konnte Steven Baumgart das 4:1 markieren (61.). Mit diesem Ergebnis endete das Spiel. „Der Sieg war absolut verdient vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit. Wir haben uns viele Chancen erarbeitet  und hatten viel Ballbesitz gegenüber einem tiefstehenden Gegner. Der Sieg hätte aber noch höher ausfallen können“, so Malte Froehlich nach der siegreichen Partie.

nach oben