NEWS // Nachwuchs

Zurück

Samstag 08.09.2018

U17 und U15 siegreich

U19 verliert Test gegen bulgarische U-Nationalmannschaft

Eintracht Braunschweig U19 - Bulgarien U19  0:4 (0:1)

Die U19 von Trainer Sascha Eickel verliert das Testspiel gegen die bulgarische U19-Nationalmannschaft mit 0:4.

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem NFV und dem bulgarischen Verband kam es am spielfreien Wochenende für die U19 zum Test mit der A-Junioren-Nationalmannschaft Bulgariens. Die Auswahl trat enorm spielfreudig und körperlich sehr stark auf. Die Löwen hielten aber im Defensivverbund sehr gut dagegen. Auf der Gegenseite  bekamen die Blau-Gelben selber die Chance, in Führung zu gehen, verpassten es aber. Bulgarien zeigte sich enorm effektiv und nutzte eine Chance zum 1:0-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel schlug das Auswahl-Team noch dreimal zu und gewann am Ende mit 4:0. "Wir haben defensivtaktisch in allen Belangen überzeugt und selber gute Konter vorgetragen. Bulgarien war sehr effektiv im Verwerten ihrer Chancen. Insgesamt war es ein sehr guter Test für uns", erklärte Coach Eickel im Anschluss.


Holstein Kiel U16 - Eintracht Braunschweig U17  1:4 (1:1)

Die U17 von Trainer Sebastian Gunkel gewinnt das Auswärtsspiel bei Holstein Kiel durch die Treffer von Jannis Kleeberg, Felix Stumpe, Janosch Bauer und Emil Kischka mit 4:1.

Bei der U16 von Holstein Kiel übernahmen die Löwen von Beginn an die Initiative über das Geschehen und kreierten viele gute Einschussmöglichkeiten. Nach 19 Minuten nutzte Kapitän Jannis Kleeberg eine dieser Chancen und stellte die Führung her. Nach einem Ballverlust schalteten die Störche blitzschnell um und markierten durch ihren flinken Angreifer Thies Richter den 1:1-Halbzeitstand (23.).

Löwen drehen in Schlussphase auf

Nach dem Kabinengang dauerte es keine zehn Minuten, bis Felix Stumpe die erneute Führung herstellte (49.). Für Kiel war die Partie aber noch nicht verloren. Erst in der Schlussphase machten die Blau-Gelben den Deckel drauf und legten durch Janosch Bauer (68.) und Emil Kischka (80.) die Treffer zum 4:1-Endstand nach.

"Mangelnde Konsequenz vorm Tor"

"Wir haben insgesamt ein gutes Spiel abgeliefert und sind zu vielen Torchancen gekommen. Kiel war besonders bei Kontern sehr gefärlich und hat damit Nadelstiche gesetzt. Was wir uns ankreiden lassen müssen, ist eine mangelnde Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Es war ein verdienter Sieg, den wir aber frühzeitiger entscheiden müssen", erklärte Gunkel nach dem zweiten Erfolg der Saison.

Eintracht
Schulze-Kökelsum - Henke, Schulz, Janz, Kleeberg (C) - Capli (74. Fabian), Arnold, Bauer (79. von Thun), Kischka, Stumpe (50. Wloch) - Keil (70. Rodrigues)

Tore
0:1 Jannis Kleeberg (19.)
1:1 Thies Richter (23.)
1:2 Felix Stumpe (49.)
1:3 Janosch Bauer (68.)
1:4 Emil Kischka (80.)

Fotos: Torsten Utta


Eintracht Braunschweig U15 - SV Meppen U15  4:2 (3:1)

Die U15 von Coach Michael Duda gewinnt das Heimspiel gegen den SV Meppen mit 4:2. 

Gegen die Emsländer liefen die Blau-Gelben nach zwei sieglosen Spielen zunächst erneut einem Rückstand hinterher. Nach einem Lattentreffer von Arlind Sadiku schaltete Armagan Kücük am schnellsten und staubte zum 1:1 ab. Der Torschütze drehte die Partie kurz darauf mit seinem zweiten Treffer nach einer tollen Einzelleistung und Schlenzer ins lange Eck. Für den 3:1-Halbzeitstand sorgte Vorlagengeber Sadiku schließlich per Kopf nach einem Eckball. Der SV Meppen reagierte und stellte seine Taktik zum zweiten Spielabschnitt um. Damit kamen die Hausherren nicht zurecht und fanden nur schwer zurück in die Partie. Meppen verkürzte, doch Matchwinner Kücük sorgte mit seinem dritten Treffer zim 4:2-Endstand für eine Entscheidung.

"Wir haben in der ersten Halbzeit unsere bislang stärkste Hälfte gespielt, in der wir die Weichen auf Sieg gestellt haben. Die Führung hätten wir sogar noch höher gestalten können. Nach dem Seitenwechsel taten wir uns schwer. Es entwicklelte sich ein Kampfspiel, welches wir angenommen haben. Dieser verdiente Heimsieg soll uns Auftrieb geben, für die anstehenden Aufgaben", sagte Duda.

nach oben