NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 04.05.2018

U19 hofft auf Fußball-Wunder

Löwen empfangen Chemnitzer FC am Samstag

Eintracht Braunschweig U19 - Chemnitzer FC U19

Die U19 von Trainer Sascha Eickel empfängt am Samstag den Chemnitzer FC zum letzten Saisonspiel.

Der CFC steht beretis vorzeitig als Absteiger aus der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost fest. Mit 13 Punkten müssen sich die Himmelblauen nach ihrem einjährigen Gastspiel in der höchsten deutschen Spielklasse als Tabellenletzter wieder verabschieden. Im Hinspiel in Chemnitz kamen die Löwen allerdings nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und wissen um die Stärke der Chemnitzer. "Der Gegner ist bereits abgestiegen und wird sich bei uns vernünftig aus der Bundesliga verabschieden wollen", warnt Eickel. 

Seine Mannschaft steckt in einer kniffligen Ausgangslage und kann den Klassenerhalt aus eigener Kraft nicht mehr schaffen. Die Blau-Gelben sind auf Schützenhilfe aus Wolfsburg angewiesen, denn der VfL empfängt parallel Union Berlin, die es einzuholen gilt. Zudem ist auch noch das Torverhältnis ausschlaggebend. Die U19 benötigt einen hohen Sieg gegen Chemnitz und muss auf einen ebenso hohen Erfolg der Wölfe hoffen. Auch noch Chancen auf den Klassenerhalt hat Holstein Kiel, das bei Dynamo Dresden antritt. Die Störche dürfen in Sachsen nicht dreifach punkten, sonst muss die Eintracht den Weg in die A-Junioren-Regionalliga antreten. "Die Ausgangslage ist allen klar. Wir müssen deutlich gewinnen und auf die Unterstützung aus Wolfsburg und Dresden hoffen. Wir wollen daher offensiv agieren und den Gegner unter Druck setzen, um zu Torchancen zu kommen und diese konsequent zu verwerten", gibt der Fußballlehrer die Richtung klar vor. 

Anpfiff im Sportpark Kennel ist am Samstag um 13 Uhr.

nach oben