NEWS // Nachwuchs

Zurück

Freitag 31.05.2019

U19 kämpft um Relegation

U17 im Prinzenpark

TSV Sasel U19 - Eintracht Braunschweig U19

Die U19 von Sascha Eickel reist am Samstag auswärts zum TSV Sasel in Hamburg.

Die Hamburger stehen als Tabellenvorletzter bereits vor der Partie als Absteiger der A-Junioren-Regionalliga Nord fest. Aus 25 Partien konnte der TSV lediglich drei Siege, zwei Unentschieden und 20 Niederlagen und daraus resultierende elf Punkte holen. Mit nur 21 erzielten Treffern stellt Sasel zudem die schwächste Offensive der Liga. Davon konnte der Gastgeber zwei Treffer im Hinspiel gegen die Löwen erzielen, was den damaligen 6:2-Sieg der Blau-Gelben jedoch nicht gefährdete.

Die Braunschweiger konnten zuletzt eine Serie starten und haben vier Erfolge hintereinander gefeiert. Der Rückstand auf den Relegationsrang beträgt derweil nur noch einen Punkt. Um den zweiten Rang hinter Holstein Kiel zu erreichen, müssen die Löwen allerdings unbedingt am letzten Spieltag der Liga siegen. Die Löwen sind auch dann noch auf einen Ausrutscher der Konkurrenz angewiesen.

"Nach vier Siegen in Folge geht es auch im letzten Spiel auswärts beim TSV darum, einen Sieg einzufahren. Wir können de facto nicht beeinflussen, was auf den anderen Plätzen passiert. Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren und dann schauen, wie die anderen Mannschaften gespielt haben", erklärte der Fußballlehrer im Vorfeld der Partie.

Anpfiff der Partie ist Samstag um 14 Uhr in Hamburg.


FT Braunschweig U17 - Eintracht Braunschweig U17

Die U17 von Coach Sebastian Gunkel tritt am letzten Spieltag der Liga auswärts bei den Freien Turnern Braunschweig im Prinzenpark an.

Die Braun-Weißen stehen nach 25 absolvierten Spielen mit nur zwölf Punkten als Absteiger der B-Junioren-Regionalliga Nord fest und stellen mit 87 Gegentreffern die schwächste Defensive der Liga. Aus den vergangenen fünf Spielen konnten die Freien Turner keinen Punkt holen und somit beträgt der unerreichbare Abstand auf das rettende Ufer 17 Punkte. Das Hinspiel ging mit einem deutlichen 4:0-Erfolg an die Löwen.

Die Blau-Gelben konnten am vergangenen Spieltag mit einem 4:0-Erfolg über den JFV A/O/Heeslingen den Vorsprung auf den Eimsbütteler TV bei vier Punkten halten und stehen somit als direkter Aufsteiger in die Bundesliga fest. Mit 52 Punkten liegen die Löwen zwar hinter der U16 vom Hamburger SV auf dem zweiten Tabellenrang, allerdings kann die U16 durch den vorgegebenen Ligaunterschied zweier Mannschaften eines Vereins nicht aufsteigen und somit reicht der zweite Tabellenplatz für den direkten Aufstieg.

Anpfiff der Partie ist Samstag um 14 Uhr im Prinzenpark.


TSV Havelse U17 - Eintracht Braunschweig U16

Die U16 von Trainer Malte Froehlich reist am 24. Spieltag der B-Junioren-Niedersachsenliga zum TSV Havelse nach Hannover.

Der Gastgeber ist seit zwölf Spielen in Serie ungeschlagen und konnte aus den letzten fünf Partien elf Punkte sammeln. Daraus resultiert ein guter vierter Platz in der Liga und fünf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Hannover 96. Ein wichtiger Baustein für den Erfolg von Havelse ist die gute Defensive, die in der bisherigen Saison nur 27 Gegentreffer zuließ. Die Blau-Gelben haben nach einem wichtigen 3:2-Erfolg über den FC Eintracht Northeim 28 Punkte auf dem Konto und wollen nun weiter nachlegen. Denn auch die Konkurrenz hat am vergangenen Spieltag nicht geschlafen und so beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge lediglich zwei Punkte. Das Hinspiel endetete 2:2-Unentschieden.

Anpfiff der Partie ist Samstag um 13 Uhr in Hannover.


SV Weiche Flensburg U15 - Eintracht Braunschweig U15

Am 26. und damit auch letzten Spieltag der C-Junioren-Regionalliga Nord muss die U15 von Michael Duda auswärts zum SV Weiche Flensburg reisen.

Der SV ist Tabellenletzter mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenvorletzten JFV Bremerhaven. Der Gastgeber will sich als bereits feststehender Absteiger würdig aus der Liga verabschieden. Von ihren letzten drei Spielen konnten die Flensburger zwei gewinnen und somit ihr Punktekonto von drei auf neun Punkte aufstocken. Doch auch die Löwen wollen mit einem erfolgreichen Resultat in die Sommerpause gehen. Der gesicherte siebte Tabellenplatz ist den Braunschweigern nicht mehr zu nehmen, doch auch nach oben geht bei neun Punkten Rückstand auf den Tabellensechsten Niendorfer TSV nicht mehr viel. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wollen die Blau-Gelben noch einmal beim Tabellenschlusslicht punkten und mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Das Hinspiel endete mit einem deutlich 7:0-Erfolg für die Löwen.

Anpfiff der Partie ist Samstag um 14 Uhr in Flensburg.


nach oben