NEWS // Nachwuchs

Zurück

Samstag 09.03.2019

U19 schlägt JFV Nordwest

U15 gewinnt in Meppen

Eintracht Braunschweig U19 - JFV Nordwest U19  4:1 (2:0)

Die U19 von Trainer Sascha Eickel gewinnt das Heimspiel gegen den JFV Nordwest deutlich mit 4:1. Die Treffer erzielten Maurice Franke, Tim Heike (2) und Erik Weinhauer.

Konzentriert starteten die Nachwuchslöwen in die erste Halbzeit der Partie. Sie dominierten den Gegner und erspielten sich viele Torchancen, die aber unglücklicherweise erfolglos blieben. Den Eckball in der 40. Spielminute schob Maurice Franke dann über die Linie und brachte die Nachwuchslöwen damit in Führung. Kurz danach wurde ein Foul an Patrick Siemer geahndet und Elfmeter gepfiffen, den Tim Heike souverän in den 2:0-Pausenstand verwandelte (47.).

Turbulente zweite Halbzeit

Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang es den Gegnern durch einen flachen Distanzschuss ins Eck auf 1:2 (52.) zu verkürzen. Der in der 55. Spielminute eingewechselte Erik Weinhauer verwertete allerdings gut 20 Minuten später einen abgeprallten Torschuss von Tim Heike zum vorentscheidenden 3:1 (73.). Kurz darauf zückte der Unparteiische die Rote Karte für Nordwest wegen Beleidigung. In Überzahl schickte Franke Heike, der mit dem zweiten Versuch zum 4:1-Endstand traf (78.). Vor dem Schlusspfiff wurde es nochmals hitzig und der Gegner sah wegen Unsportlichkeit eine zweite rote Karte (90.+2). Im Anschluss war Schluss.

"Eine gute, kompakte Leistung"

"Wir sind dominant ins Spiel gestartet, haben dann kurzzeitig die Kontrolle verloren, aber in dieser Phase ist es uns gelungen, durch eine Standardsituation in Führung zu gehen. Insgesamt war es eine gute, kompakte Leistung, vor allem was den Elan, die Mentalität und die Zweikampfstärke angeht", erklärte Coach Eickel nach der erfolgreichen Partie.

Eintracht
Planitz - Siemer, Petry, Petereit, Moreno-Silva - Franke (C), Engler (86. Cakir), Ferigo, Degirmenci (67. Hildebrandt) - Heike (78. Struck), Siranidis (55. Weinhauer)

Tore
1:0 Maurice Franke (40.)
2:0 Tim Heike (Foulelfmeter, 45.+2)
2:1 Lasse-Yannik Patelt (52.)
3:1 Erik Weinhauer (73.)
4:1 Tim Heike (78.)

Besondere Vorkomnisse
Rote Karte für Marvin-Osaze Wema wegen Beleidigung (74.)
Rote Karte für Lasse-Yannik Patelt wegen Unsportlichkeit (90.+1)

Zuschauer
30

Fotos: eintracht.com


SV Meppen U15 - Eintracht Braunschweig U15  1:3 (1:1)

Die U15 von Trainer Michael Duda gewinnt das Auswärtsspiel beim SV Meppen mit 3:1. 

Die Partie begann bei Wind und Wetter und auf einem eher seifigem Untergrund nicht gut für die Gäste. Der SV Meppen schaffte es schon in der 6. Spielminute in Führung zu gehen, da den Nachwuchslöwen ein Ball durch die Abwehr rutschte. Die Blau-Gelben passten sich den Gegebenheiten im Laufe des Spiels aber an und so erzielte Armagan Kücük durch einen Freistoß den 1:1-Pausenstand (27.).

In die zweite Halbzeit gingen die Nachwuchslöwen mit gestärktem Willen. Kurz nach dem Anpfiff kassierte der Gegner eine Gelb-Rote Karte wegen Reklamierens, wodurch die Blau-Gelben nun in Überzahl spielten. Dies wurde gut genutzt und so brachte Kücük sein Team in Führung (55.). Trotz der Überzahl war die Chancenverwertung mangelhaft, der Gegner wurde unnötig lange im Spiel gehalten bis Christopher Alberts dann kurz vor Schluss zum 3:1-Endstand traf (65.).

"Es war ein verdienter Sieg, der uns Auftrieb für die nächsten Wochen geben soll", so Coach Duda zum siegreichen Spiel.

Foto: Torsten Utta

nach oben