NEWS // Nachwuchs

Zurück

Sonntag 25.03.2018

U23 verliert in Egestorf

1:3-Auswärtsniederlage für Nachwuchslöwen

1. FC Germania Egestorf/Langreder - Eintracht Braunschweig U23  3:1 (1:0)

Die U23 von Trainer Henning Bürger verliert das Auswärtsspiel beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder mit 1:3. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Deniz Undav für die Blau-Gelben.

Nach der recht deutlichen Niederlage unter der Woche in Flensburg hatten sich die Löwen für das Auswärtsspiel beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder viel vorgenommen. Sie wollten unbedingt zurück in die Erfolgsspur finden. Auf einem schwer zu bespielendem Geläuf gerieten sie aber nach knapp einer halben Stunde unglücklich in Rückstand. Außenverteidiger Jonas Wand spitzelte den Ball mit langem Bein vor seinem Gegner ins Toraus, anstatt auf Eckball entschied der Unparteiische allerdings zur Verwunderung der Gäste auf Strafstoß für Egestorf. Diesen verwandelte Marvin Stieler zur Führung (27.). Die Löwen hatten die passende Antwort postwendend parat. Nach einer Aktion im Strafraum gelangte Deniz Undav an die Kugel und netzte zum 1:1-Ausgleich ein (28.). Mit diesem Ergebnis wäre die U23 auch gerne in die Kabine gegangen, doch die Germanen führten einen Freistoß vor dem Pausenpfiff schnell aus, brachten eine Flanke auf den Kopf von Robin Gaida, der zum 2:1-Halbzeitstand einnickte (45.). 

Viel Kampf, wenig Spielfluss

Nach dem Seitenwechsel verwaltete der FC Germania die Führung und ließ den Löwen kaum etwas zu. Enorm viele Zweikämpfe und Spielunterbrechungen sorgten dafür, dass die Partie sehr zerfahren und von wenigen Höhepunkten gekennzeichnet war. In der Schlussphase warfen die Gäste nochmals alles nach vorne, um wenigstens einen Zähler mit nach Hause nehmen zu können. Das Team stand weit aufgerückt, so dass die Hausherren durch Torben Engelking mit dem 3:1 für die Entscheidung sorgen konnten (88.).

"Bekommen zu viele Gegentore"

"Der Ausgang ist für uns sehr enttäuschend. Besonders in der zweiten Halbzeit ist uns nicht mehr viel gelungen. Es ist das dritte Spiel in Folge, in dem wir auf die Mütze bekommen. Da zähle ich das 3:3 gegen Norderstedt mit dazu. Wir haben in diesen drei Spielen enorm viele Gegentore bekommen. Aktuell schaffen wir es nicht, eine Mannschaft auf den Platz zu bekommen, die 90 Minuten lang für Stabilität sorgt", erklärte ein unzufriedener Coach Bürger nach der Begegnung. Bereits am Donnerstag steht das nächste Nachholspiel für die U23 an, wenn sie beim Lüneburger SK Hansa gastieren.  

Eintracht
Bangsow - Wand, Henschel, Dogan, Rettig (79. Popovic) - Lukowicz (63. Adetula), Veiga, Fouley (68. Stettin), Dacaj, Canbaz - Undav

Tore
1:0 Marvin Stieler (Foulelfmeter, 27.)
1:1 Deniz Undav (28.)
2:1 Robin Gaida (45.)
3:1 Torben Engelking (88.)

nach oben