NEWS // Nachwuchs

Zurück

Samstag 16.02.2019

U23 verliert Test

Löwen unterliegen Lüneburger SK mit 1:4

Eintracht Braunschweig U23 - Lüneburger SK Hansa  1:4 (1:1)

Die U23 von Trainer Deniz Dogan verliert das letzte Testspiel gegen den Regionalligisten Lüneburger SK Hansa mit 1:4. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Dominik Franke. 

Nach einer bislang ungeschlagenen Vorbereitung bekamen es die Löwen mit dem Lüneburger SK zu tun, die in der Regionalliga Nord im unteren Mittelfeld angesiedelt sind. Bereits im Vorfeld erwartete Coach Dogan den schwersten Brocken der Vorbereitung, was sich bewahrheiten sollte. Nach 24 Spielminuten ging der LSK mit 1:0 in Führung, die Kapitän Dominik Franke aber wenig später mit seinem Treffer egalisierte (38.). Noch vor dem Pausenpfiff lief Thilo Töpken völlig frei aufs Tor zu, schob den Ball aber daneben. Nach dem Seitenwechsel und etlichen personellen Wechseln verloren die Blau-Gelben den Faden und fanden nicht mehr zurück ins Spiel. Das nutzte der Gegner konsequent aus und erzielte kurz nach Wiederanpfiff die erneute Führung (55.). Durch einen Doppelschlag in der Schlussphase sorgte Lüneburg für den 1:4-Endstand (79./ 82.). 

"Es war das schwere Spiel, das ich mir vorgestellt habe. Lüneburg war bei weitem der beste und reifeste Gegner, gegen den wir gespielt haben. In der ersten Halbzeit war ich mit der Leistung, sowie der Art und Weise zufrieden. In der zweiten Hälfte haben wir die Tore einfach zu halbherzig hergegeben. Da haben wir etwas den Faden verloren", erläuterte Dogan den Spielverlauf anschließend. Am kommenden Wochenende startet die U23 in die Restrunde der Oberliga Niedersachsen mit dem Auswärtsspiel bei Arminia Hannover.  

Eintracht
Birjukov (46. Reck) - Stramiello (46. Barry), Niemann, Franke (C), Töpken (46. Ayaz), Funke, Adetula (46. Henning), Erdmann, Vedamanikam (46. Wand), Mema (46. Vy Ngoc), Wilton (46. Mittelstädt)

Tore
0:1 Utku Sen (24.)
1:1 Dominik Franke (38.)
1:2 Utku Sen (55.)
1:3 (79.)
1:4 (82.)

nach oben