NEWS // Nachwuchs

Zurück

Dienstag 26.03.2019

U23 verpasst Einzug ins Pokalfinale

Löwen unterliegen Germania Lamme

TSV Germania Lamme - Eintracht Braunschweig U23 2:1 (0:1)

Die U23 von Trainer Deniz Dogan scheitert im Halbfinale beim TSV Germania Lamme.

Die erste Hälfte der Partie spielten die Nachwuchslöwen guten Fußball. Sie passten sich dem Gegner an und kontrollierten das Spiel. In der 25.Spielminute schaffte Kapitän Dominik Franke es dann die Blau-Gelben in Führung zu bringen. Der Ausbau der Führung blieb jedoch auf der Strecke und so ging es mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

Löwen verlieren Kontrolle

In der zweiten Halbzeit verloren die Blau-Gelben immer mehr die Kontrolle über das Spiel und konnten den Gegner nicht mehr dominieren. Durch eine Kontersituation gelang es Germania Lamme dann den Ausgleich zu erzielen (62.). Kurz darauf kam es zu einer unglücklichen Situation. Gunnar Niemann brachte den Gegner durch ein Eigentor in Führung. Daraufhin stellte sich Germania Lamme tiefer auf und agierte defensiver, um das Ergebnis zu halten. Die Nachwuchslöwen probierten alles, aber fanden keine fußballerischen Lösungen für diese Situation. So endete das Halbfinale mit einer knappen 1:2-Niederlage.

"Auf die leichte Schulter genommen"

"Das Spiel und der Gegner wurde von den Jungs auf die leichte Schulter genommen. Wir hätten fokussierter in die Partie gehen müssen und nicht so fahrlässig spielen dürfen", erklärte Coach Dogan zur enttäuschenden Niederlage.

Eintracht
Birjukov - Stramiello (59. Töpken), Niemann, Franke (C), Vy-Ngoc, Ayaz, Funke, Adetula, Vedamanikam (76. Muja), Wilton, Barry (89. Mittelstädt)

Tore
1:0 Dominik Franke (25.)
1:1 Philipp Vest (62.)
1:2 Gunnar Niemann (75.)

 

 

nach oben