NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 07.02.2020

Unentschieden beim Tabellenführer

Ziegele trifft für die Eintracht

Am 23. Spieltag ging es für die Eintracht zum ersten Freitagabendspiel der Saison gegen den MSV Duisburg. Der von Torsten Lieberknecht trainierte Spitzenreiter machte in der ersten Halbzeit zwar das Spiel, konnte sich für den Aufwand vorerst aber nicht belohnen, sodass die Löwen durch den Treffer von Robin Ziegele (44.) mit einer Führung in die Pause gingen. In der 75. Minute gelang den Gastgebern der Ausgleich durch Engin (75.). Nach einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt und großem Kampf brachte die Eintracht das Remis über die Zeit und nimmt einen Zähler mit nach Braunschweig.

Ausgangslage

Vor dem Duell beim Tabellenführer war die Eintracht seit fünf Spielen ohne Sieg, der MSV hingegen war im selben Zeitraum ungeschlagen, holte neun von 15 möglichen Punkten und steht seit Anfang November durchgehend auf dem ersten Rang. Nach insgesamt 58 Duellen der beiden Gründungsmitglieder der Bundesliga ist die Bilanz nahezu ausgeglichen. 20 Siege erreichten die Zebras, 18 gingen an die Löwen und weitere 20 Partien endeten unentschieden. Das Hinspiel an der Hamburger Straße ging mit 3:0 an die Meidericher.

Aufstellung

Wie in der Vorwoche standen Leandro Putaro (erkrankt) und Manuel Schwenk (Muskelfaserriss) nicht zur Verfügung. Außerdem konnte Marco Antwerpen nicht auf Danilo Wiebe zurückgreifen, der mit Knieproblemen zu kämpfen hat. In der Defensive setzte Antwerpen auf Felix Burmeister, der für Steffen Nkansah auflief, zusätzlich rückten Bernd Nehrig und Mike Feigenspan für Otto und Wiebe ins erste Aufgebot. Lieberknecht wechselte im Vergleich zum 4:1-Sieg in Münster auf zwei Positionen: Lukas Boeder spielte für Marvin Compper (verletzt) und Leroy-Jaques Michel ersetzte Lukas Scepanik.

Highlights

6. Minute: Erste kleine Möglichkeit für die Eintracht: Biankadi schickt Marcel Bär über rechts, der den Ball direkt in Zentrum bringt, wo Pourié zum Abschluss kommt -  daneben.

21. Minute: Stoppelkamp mit einem Distanzschuss, den Becker zur Ecke ablenkt. Bitter kommt zum Kopfball, doch der Schiedsrichter entscheidet erneut auf Ecke, die nichts einbringt.

32. Minute: Guter Angriff der Löwen! Pourié schickt Feigenspan, der den Ball im Laufduell mit zwei Gegenspielern nicht behaupten kann. Schade, da wäre vielleicht mehr drin gewesen.

41. Minute: Eine ganz wichtige Aktion von Robin Becker: Nach einem feinen Steilpass von Stoppelkamp kann Becker in höchster Not per Tackling retten. Die darauffolgende Ecke führt fast zur Führung für die Hausherren: Bitter verfehlt das Tor nur knapp.

44. Minute: Toooooooor für die Eintracht durch Robin Ziegele! Nach einem Foul von Ben Balla an Kammerbauer gibt es Freistoß im Halbfeld. Der Ball von Kijewski fliegt gefährlich in den Sechzehner, wo der eingewechselte Ziegele den Ball artistisch aus der Luft per Seitfallzieher im Tor unterbringt!

Halbzeit: Der MSV macht das Spiel und die Eintracht trifft. Nach 45 Minuten sind die Hausherren spielbestimmend, doch durch eine Standardsituation fällt die Führung für Blau-Gelb.

56. Minute: Das 2:0 für die Eintracht, doch Pourié steht einen guten Meter im Abseits. Die richtige Entscheidung, hier abzupfeiffen.

67. Minute: Fejzic ist auf dem Posten! Nach einer sehenswerten Kombination zwischen Daschner und Stoppelkamp kommt Engin zum Abschluss, aber unser Torhüter ist da und pariert zur Ecke!

71. Minute: Fejzic erneut überragend! Engin kommt zentral zum Schuss und zwingt unsere Nummer 16 zu einer Glanztat, im Fallen kann Ziegele die Situation entschärfen und den Ball klären.

75. Minute: Tor für den MSV Duisburg durch Ahmet Engin. Jetzt ist es passiert, der Ausgleich für Duisburg. Engin nimmt einen langen Ball gut an, dribbelt durch den Sechzehner, lässt zwei Verteidiger stehen und schiebt zum Ausgleich ein. Fejzic ist ohne Chance.

84. Minute: Wieder ist es Daschner, der mit einem Distanzschuss Fejzic prüft. Unser Keeper fliegt und fischt das Leder aus dem Winkel. Unfassbar!

86. Minute: Biankadi hat zweimal die Führung auf dem Fuß, scheitert aber beide Male an Weinkauf. Beim zweiten Versuch kann der Ball nur Zentimeter vor der Torlinie geklärt werden.

Fazit

Die Löwen trennen sich 1:1 vom MSV Duisburg. In der ersten Halbzeit waren die Meidericher deutlich überlegen, doch Ziegele brachte den BTSV in Führung. Gerade aufgrund der zweiten Hälfte mit mehreren Chancen für die Löwen und leidenschaftlichem Einsatz ist die Punkteteilung im Traditionsduell gerechtfertigt.

Das Spiel im Stenogramm

Eintracht
Fejzic – Kijewski, Burmeister, Kessel, Becker (30. Ziegele), Nehrig (C) (81. Fürstner), Kammerbauer, Bär (73. Pfitzner), Feigenspan, Biankadi, Pourié

MSV Duisburg
Weinkauf - Bitter, Gembalies, Boeder, Sicker, Albutat (76. Scepanik), Ben Balla, Stoppelkamp (C), Engin, Mickels (59. Daschner), Sliskovic (59. Vermeij)

Tore
0:1 Ziegele (44.)
1:1 Engin (75.)

Zuschauer
14.849

 

Fotos: imago images / Jan Huebner, Revierfoto

nach oben