NEWS // Nachwuchs

Zurück

Montag 02.06.2014

Verträge mit Unger und Fiolka bei der U23 verlängert

Drinkuth und Holtmann erste Neuzugänge bei der Bürger-Elf

Eintracht Braunschweig hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Markus Unger um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Der ehemalige Profi der Löwen, der in den vergangenen beiden Jahren die U23 sowohl als Spieler als auch als Co-Trainer unterstützt hat, hat seine aktive Karriere beendet und ist ab sofort ausschließlich als Assistent von U23-Coach Henning Bürger sowie im Nachwuchsleistungszentrum im Einsatz.

„Die Zusammenarbeit mit Henning, dem gesamten Team und den Kollegen aus dem Nachwuchsleistungszentrum macht mir sehr viel Spaß. Ich freue mich, dass der Verein mir die Gelegenheit gibt, mich auf der Trainerebene weiterzuentwickeln. Nachdem ich im vergangenen Jahr die C-Lizenz erfolgreich erworben habe, gilt es im nächsten Schritt die Ausbildung zur B-Lizenz zu absolvieren“, so Markus Unger bei der Vertragsunterzeichnung.

„Wir freuen uns, dass wir mit Markus jemanden aus den eigenen Reihen langfristig an uns binden können. Er kann seine jahrelange Profi-Erfahrung sowohl in der U23 als auch im Nachwuchsleistungszentrum mit einbringen und an die jungen Spieler weitergeben“, so Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Darüber hinaus wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Maurice Fiolka um ein Jahr bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Der 22-jährige Abwehrspieler spielte bereits bei der U19 der Löwen und wechselte anschließend zur U23. In der vergangenen Saison kam er 14 Mal in der Regionalliga zum Einsatz.

Drinkuth und Holtmann erste Neuzugänge bei der Bürger-Elf

Felix Drinkuth und Gerrit Holtmann sind die ersten beiden Neuzugänge der U23 von Eintracht Braunschweig und erhalten jeweils einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Drinkuth stammt aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli und war zuletzt bei der U23 der Hamburger aktiv. Hier bestritt der 19-jährige Offensivspieler in der vergangenen Saison 30 Regionalligapartien, in denen er zwei Treffer erzielte sowie ein Tor vorbereitete.

Der ebenfalls 19-jährige Holtmann spielte zuletzt bei der U19 des JFV Bremerhaven. In der vergangenen Spielzeit absolvierte der Mittelfeldspieler 20 Partien in der A-Junioren Regionalliga Nord, in denen er 13 Tore schoss. Zuvor gehörte er zur U19 und U17 des SV Werder Bremen (sechs Spiele / A-Junioren Bundesliga/ ein Tor sowie 22 Einsätze B-Junioren Bundesliga/ acht Tore).

Foto: Agentur Hübner

nach oben