NEWS // Fan

Zurück

Freitag 25.01.2019

Wipshäuser Löwen spenden 5.000 Euro an Kinderkrebs­station

Bereits das siebte Spendengrillen des Fanclubs

Bereits zum siebten Mal lud der Eintracht-Fanclub „Wipshäuser Löwen“ Mitte November zum Spendengrillen ein. Insgesamt kam eine beeindruckende Summe von 5.000 Euro zusammen, die am Donnerstag an die Klinik in der Holwedestraße überwiesen wurde – bestimmt ist die Spende für die dortige Kinderkrebsstation.

Das Spendengrillen der „Wipshäuser Löwen“ ist mittlerweile eine echte Tradition: Bereits zum siebten Mal lud der Fanclub am 17. November 2018 auf den Hof der Familie Ansorge in Wipshausen ein. Rund 300 Gäste waren vor Ort – der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie Losen ging auch dieses Mal an die Kinderkrebsstation des Krankenhauses in der Holwedestraße. Nachdem in den vergangen Jahren auch Eintracht-Spieler wie Onel Hernandez, Marjan Petkovic oder Robin Becker zu den Gästen zählten, war 2018 Reha- und Athletiktrainer Andreas Gross vor Ort – gemeinsam mit Maskottchen Leo. Die Veranstaltung lockt mittlerweile immer mehr Besucher aus dem Umland an – auch die jährliche Spendensumme steigt stetig an. So kann es auch 2019 bei der achten Auflage der tollen Veranstaltung weitergehen.

Foto: Wipshäuser Löwen

nach oben