NEWS // Fan

Zurück

Samstag 07.09.2019

Wolf-Rüdiger Krause feiert 75. Geburtstag

Ehrentag des Meisterspielers von 1967

Mit Wolf-Rüdiger Krause feiert einer der jüngsten Eintracht-Spieler der Meisterschaftssaison 1966/67, in der er zu zwei Einsätzen kam, am 7. September seinen 75. Geburtstag. Der BTSV gratuliert seinem ehemaligen Bundesligaspieler (1965-67) und Trainer (1.7.1993 - 30.6.), der nach wie vor sportlich sehr aktiv ist, ganz herzlich!

Der in Kolberg geborene Krause kam 1963 vom RSV Braunschweig zur Eintracht und wurde zunächst bei den Amateuren eingesetzt. Durch seine überragenden Leistungen in der Amateurelf wurde der DFB auf ihn aufmerksam, sodass er im Oktober 1965 beim 6:2 über Finnland in der Amateurnationalmannschaft debütierte, zu dem er zwei Tore beisteuerte. Sechs Wochen später gab er beim 2:0 Heimsieg über Karlsruhe mit einem Tor seinen Bundesligaeinstand.

Nach fünf Bundesligaspielen für die Löwen wechselte der Stürmer zur Saison 1967/68 zum VfL Wolfsburg, für den er bis 1976 spielte. Trainerstationen beim MTV Gifhorn, VfL Wolfsburg und bei der Eintracht (1993/94) schlossen sich an. Der Jubilar wohnt mit seiner Frau in Braunschweig, ist regelmäßig bei den Spielen der Eintracht im Stadion anzutreffen und organisiert inzwischen die Zusammenkünfte der Mitglieder der Meistermannschaft von 1967. Alles Gute, "Wölfi"!

nach oben