NEWS // Spiele

Zurück

Donnerstag 19.04.2018

Zehntes Aufeinander­treffen in der 2. Bundesliga

Daten und Statistiken zum Duell mit Arminia Bielefeld

Am Freitagabend treffen die Löwen und Arminia Bielefeld in der 2. Bundesliga zum insgesamt zehnten Mal aufeinander. Die Bilanz ist dabei komplett ausgeglichen. Wir dürfen uns also auf ein spannendes Duell freuen. Weitere Daten und Fakten zu der Partie gibt es in den Matchfacts.

14 Jahre spielten beide Mannschaften gemeinsam in der Bundesliga, erstmals 1970/71 und letztmals 1984/85.

Die Eintracht verlor keines der letzten vier Heimspiele und holte daraus zehn der zwölf möglichen Punkte. Sollte das Spiel gegen Bielefeld ebenfalls nicht verloren werden, wäre es die längste ungeschlagene Serie im EINTRACHT-STADION in dieser Spielzeit.

Am Spieltag feiert Domi Kumbela seinen 34. Geburtstag und könnte sich gegen die Bielefelder selbst beschenken.

In den ersten acht Zweitligaduellen beider Teams gab es immer einen Sieger: Vier Mal gewann die Eintracht, vier Mal die Arminia. Beim 2:2 im Hinspiel am 14. Spieltag kam es zur ersten Punkteteilung bei dieser Zweitligapaarung.

Eintrachts erstes Spiel gegen die Arminia aus Bielefeld liegt fast 100 Jahre zurück, am 17. August 1919 gewannen die Blau-Gelben ihr Saisoneröffnungsspiel gegen den damaligen westfälischen Meister mit 2:0. Für die Eintracht-Tore sorgten Kieker und Rudi Queck.

Schiedsrichter Alexander Sather (16 Einsätze in der 2. Bundesliga) leitet am Freitagabend die Partie. Seine Assistenten heißen Oliver Lossius und Dr. Florian Kornblum. Vierter Offizieller ist Marcel Unger.

Foto: Christian Weische

nach oben