NEWS // Fan

Zurück

Freitag 22.02.2019

Spendenaktion für Eva

Beim Heimspiel gegen Unterhaching

Vor einigen Tagen machte eine Nachricht die Runde, die die Eintracht-Familie sehr bewegt hat: Eva Bornemann leidet am unheilbaren Undine-Syndrom – sobald sie einschläft oder Belastungen ausgesetzt ist, muss sie künstlich beatmet werden. Um der Fünfjährigen eine Delphintherapie zu ermöglichen, wird es beim kommenden Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching eine große Spendenaktion geben.

Eva kam mit einem unheilbaren Gendefekt, dem Undine-Syndrom zur Welt. Sobald sie einschläft, starken Schmerzen oder Belastungen ausgesetzt ist, setzt ihr natürlicher Atemreflex aus: Sie muss sofort beatmet werden, sonst stirbt sie. Die Belastung für die gesamte Familie ist enorm hoch – Eva muss rund um die Uhr beobachtet und nachts künstlich beatmet werden. Ruhepausen sind für Familie Bornemann kaum möglich, der Alltag ist oft schwer zu bewältigen. Es gibt in Deutschland keine Reha- oder Kurklinik, die Eva aufnimmt, da die permanent an die Co2-Werte anzupassende Beatmung des Kindes zu kompliziert ist. Was Eva wirklich geholfen hat, war eine Delphintherapie. Es gibt bislang keine medizinische Möglichkeit zur Behandlung der Krankheit. Mit einer weiteren, individuell gestalteten Delphintherapie wird es jedoch gelingen, Evas Psyche zu stärken.

Große Hilfsbereitschaft in kürzester Zeit

Dass die Nachricht von Eva die Eintracht-Familie erreichte, ist bereits einige Tage her: Angela Bulut, Frau des Löwen-Profis Onur Bulut, bat bei den Anhängern der Blau-Gelben um Hilfe. In kürzester Zeit erreichte ihr Anliegen große Teile der Fanszene, die sich sofort bereit erklärte, verschiedenste Aktionen zu Gunsten der kleinen Eva zu initiieren und zu unterstützen. In einem Treffen mit der Familie Bulut sicherten auch die Verantwortlichen der Eintracht ihre volle Unterstützung zu.

Wer der kleinen Eva helfen möchte, hat im Rahmen des Heimspiels gegen Unterhaching (Samstag, 14 Uhr) folgende Möglichkeiten:

Das Fanprojekt wird an allen Treppenaufgängen im EINTRACHT-STADION Spendentonnen platzieren, in die Ihr Eure Becher werfen könnt. Bitte verzichtet auf das unkontrollierte Werfen der Becher in den Innenraum und nutzt stattdessen ausschließlich die dafür vorgesehenen Tonnen an den Aufgängen! Die gesamten Pfandeinnahmen gehen an die Familie Bornemann.

Auf dem Stadionvorplatz wird die Band Schorse & Co ihre CDs verkaufen – die Einnahmen kommen ebenfalls der kleinen Eva zu Gute. Dort wird auch Evas Mutter für Fragen bereitstehen.

Kurz vor Anpfiff könnt ihr Eva lautstark unterstützen. Schließlich wird Sie an der Hand eines Eintracht-Profis die Einlaufkinder von Eintracht4Kids begleiten.

Auch im Stadionumlauf werden Spenden gesammelt und Flyer verteilt, anhand derer man sich über Eva, ihre Krankheit sowie die Spendenaktion informieren kann. Zudem wird es vor dem Spiel im Innenraum ein Interview mit Evas Mutter geben.

Spenden jederzeit möglich

Klar, dass das Schicksal der kleinen Eva auch bei den Eintracht-Profis die Runde machte – die gesamte Mannschaft spendet ebenfalls. Die Fans der Blau-Gelben können natürlich nicht nur durch die Abgabe von Pfandbechern einen Beitrag leisten – eine Spende ist jederzeit möglich:

Spendenkonto:

dolphin aid e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE52 3005 0110 0020 002424
Verwendungszweck: Eva Bornemann

nach oben