NEWS // Spiele

Zurück

Freitag 06.07.2012

0:1 - Löwen unterliegen Bielefeld

Erste Niederlage im dritten Testspiel

Am Freitagabend, dem 6. Juli 2012, unterlag Eintracht Braunschweig bei Drittligist Arminia Bielefeld mit 0:1. Den einzigen Treffer der Partie erzielte der Bielefelder Fabian Klos in der 76. Spielminute. Die 1.400 Zuschauer in der SchücoArena sahen eine über weite Strecken zerfahrene Begegnung mit wenig Torraumszenen.

Mit Arminia Bielefeld wartete auf die Löwen ein erster Härtetest in der diesjährigen Sommervorbereitung. Gegen den Drittligisten aus Ostwestfalen begann Eintracht in einer ungewohnten 4-3-3-Grundordnung, während die Gastgeber im 4-4-2 agierten. Die erste Gelegenheit ging in der 7. Spielminute auf das Konto der Arminia. Der Schuss von Marc Lorenz aus etwa sieben Metern ging allerdings deutlich am Tor vorbei, sodass Marjan Petkovic nicht eingreifen musste.

Die erste richtig gute Chance der Partie bot sich Eintracht-Neuzugang Orhan Ademi nach einer Viertelstunde. Dennis Kruppke hatte den Ball im richtigen Moment zu dem Schweizer Stürmer durchgesteckt, der 20-Jäghrige scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden Bielefelder Schlussmann Stefan Ortega Moreno.

Insgesamt war die Offensive der Löwen viel in Bewegung. Immer wieder rochierten Domi Kumbela, Raffael Korte, Mirko Boland, Kruppke und Ademi, um Lücken in die gut stehende Abwehrreihe der Arminia zu reißen. Dies gelang in den ersten 45 Minuten jedoch zu selten. Einzig ein Distanzschuss von Boland aus gut 20 Metern sorgte vor der Pause noch einmal für Gefahr (41.). Den Aufsetzer des 25-Jährigen konnte Moreno gerade noch an den Pfosten lenken. So ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.



Zu Beginn der zweiten Hälfte tauschten beide Trainer ihr gesamtes Personal. Am Geschehen auf dem Spielfeld änderte dies jedoch wenig. Beide Teams agierten kompakt und ließen in der Offensive häufig die letzte Genauigkeit vermissen, sodass gefährliche Torraumszenen weiterhin Mangelware blieben.

Nach 76 Spielminuten jubelten dann aber plötzlich die Bielefelder. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau kam Fabian Klos aus 15 Metern frei zum Abschluss und ließ Daniel Davari im Tor der Löwen mit seinem satten Schuss keine Abwehrchance. Bei diesem Resultat blieb es.

Am Samstagnachmittag, dem 7. Juli 2012 bestreitet Eintracht in Gebhardshagen ein letztes Testspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach, bevor es am Tag darauf in das zehntägige Trainingslager nach Fulpmes/Tirol geht.

Eintracht Braunschweig:

1. HZ: Petkovic - Theuerkauf, Dogan, Turan, Kessel - Kruppke, Pfitzner, Boland - R. Korte, Ademi, Kumbela

2. HZ: Davari - Reichel, Correia, Bicakcic, Bohl - G. Korte, Kratz, Vrancic - Edwini-Bonsu, Merkel, Erwig-Drüppel

Tore:
0:1 Klos (76.)

Das Spiel in voller Länge ist ab sofort bei Eintracht-TV abrufbar.

Weitere Fotos gibt es in der Bildergalerie

Fotos: eibner pressefotos

nach oben