125 Jahre Eintracht Braunschweig

Mit über 10 Millionen Fifa-Spielern weltweit ist eFootball bereits in der Welt des eSports etabliert. Auch in Deutschland wird seit 2019 eFootball auf Club-Ebene gespielt und bietet dabei einen spannenden Wettbewerb.

Ab der Saison 2020/2021 wird sich auch die Eintracht in diesem virtuellen Sport messen und startet mit einem neu gegründeten eFootball Team auf nationaler Ebene.  Der Aufstieg der Profimannschaft in die 2. Bundesliga ermöglicht die Teilnahme an der von der DFL ausgetragenen Virtual Bundesliga (VBL). Im Spiel FIFA21 kann das neu ins Leben gerufene Team direkt seine Qualitäten unter Beweis stellen.

Das eFootball Team wird in Kooperation mit der Amilla Marketing GmbH umgesetzt, welche bereits zu Beginn der Corona-Pandemie gemeinsam mit der Eintracht die „Stay at home, play at home“- Challenge ins Leben gerufen hat. Spieler der Profi-Mannschaft durften hier zeigen, dass sie nicht nur auf dem Rasen,  sondern auch am Controller wissen was sie tun.

Trainer des eFootball Teams ist Lukas Hennig, der sich einen Kader aus fünf eSportlern zusammengestellt hat. Mit dem Ziel der langfristigen Etablierung in der VBL werden die Spieler sowohl im Einzel- als auch im 2 vs 2-Modus antreten.

Das Team besteht aus regionalen Pros, die sich bereits in verschiedenen Turnieren an die Spitze gespielt haben, Nachwuchstalenten und einem erfahrenen VBL-Teilnehmer. Alle Spieler bringen neben ihrem Talent ein großes Maß an Disziplin, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen mit.

Der Saisonstart der VBL erfolgt im November und die Spiele der Eintracht werden in einem Livestream auf den Vereinskanälen zu sehen sein.

Um keine News zu der Eintracht eFootball Mannschaft zu verpassen, folgt uns auf Instagram, Twitter und YouTube.