Auswärtsdauerkarte

Eintracht Braunschweig bietet den Fans zur Saison 2024/2025 wieder eine Dauerkarte für die Auswärtsspiele der Löwen in der 2. Bundesliga an.

Die Vergabe für die Auswärtsdauerkarte 2024/2025 für Neukunden startet am 9. Juli 2024 und endet am 16. Juli 2024. Alle relevanten Dokumente findet ihr in dem genannten Zeitraum hier*.

Die Bestandskunden wurden zu ihrem Vorkaufsrecht bereits informiert. Alle bisherigen ADK-Besitzer werden schriftlich über die Modalitäten zur Verlängerung per E-Mail benachrichtigt. Bis Sonntag, dem 7. Juli 2024 besteht die Möglichkeit, das Vorkaufsrecht zu nutzen.

Alle Anträge aus dem ADK-Verkauf werden nach Fristende bearbeitet. Alle erfolgreichen Antragsteller werden per E-Mail benachrichtigt.

Eintracht Braunschweig bedankt sich bereits im Vorfeld bei allen Fans, die unsere Mannschaft auch in dieser Saison bei sämtlichen Auswärtsspielen unterstützen möchte.

Auf eine erfolgreiche und stimmungsvolle Spielzeit.

*Der Link zu den Formularen ist erst ab dem genannten Datum aktiv!

Die wichtigsten Fragen im Überblick

Was ist die Auswärtsdauerkarte?
Die Auswärtsdauerkarte verleiht dem Erwerber das Recht, zu jedem Auswärtsspiel (2. Bundesliga sowie mögliche Relegationsspiele, DFB-Pokal optional) der Profis in einer Spielzeit, ein Auswärtsticket zu erwerben. Der Besteller verpflichtet sich zur Abnahme der bestellten Auswärtstickets der jeweiligen Saison. Es werden die Ticketkategorien Stehplatz und Sitzplatz angeboten.

Wie und wo kann die ADK beantragt werden?
Ab Dienstag, dem 9. Juli 2024 beginnt die freie Auswärtsdauerkartenvergabe von Eintracht Braunschweig für die kommende Spielzeit. Anmeldungen zur Auswärtsdauerkarte 2024/25 können über das Antragsformular abgegeben werden. Bis Dienstag, dem 16. Juli 2024 besteht die Möglichkeit, den Antrag per E-Mail an adk@eintracht.com, per Post oder persönlich im Stadion-Fanshop vollständig ausgefüllt einzureichen. Die Unterschrift des Antragstellers ist für die Annahme zwingend erforderlich. Alle Anträge aus der Auswärtsdauerkartenvergabe werden gesammelt und nach Fristende ausgewertet bzw. bearbeitet. Alle erfolgreichen Antragsteller werden per Mail benachrichtigt. Eintracht Braunschweig weist alle antragstellenden Fans ausdrücklich darauf hin, die ATGB der Auswärtsdauerkarte zu lesen und zur Kenntnis zu nehmen!

Gibt es eine Versandoption für die einzelnen Karten?
Ja, die Karten können per Einwurf-Einschreiben zugestellt werden. Die Versandkosten betragen 3,99€ pro Kartenversand. Dazu muss bei Eintracht Braunschweig GmbH & Co KGaA ein SEPA-Mandat eingereicht werden. Dieses Verfahren gilt nur für sogenannte Hardtickets. Wenn die Ausgabe ausschließlich über Digitale Tickets erfolgt, muss jeder ADK-Inhaber sein Ticket über den Auswärts-Ticketshop oder über sonstige Ausgabe-/Vergabestellen von Eintracht Braunschweig autorisierten Dritten selbst buchen.

Wie lange ist Zeit, die jeweilige Karte abzuholen bzw. wann wird diese zugestellt? (Gilt nur bei Ausgabe von Hardtickets)
Es erfolgt eine zeitnahe Info, in der Regel via E-Mail, mit dem exakten Zeitraum vor dem jeweiligen Auswärtsspiel. Die Karten liegen grundsätzlich von Vorverkaufsstart bis Vorverkaufsende des jeweiligen Spieltages abholbereit im Stadion-Fanshop. Diejenigen die eine Versandoption gewählt haben, erhalten in dem genannten Zeitraum ihr Ticket per Post.

Wo können die einzelnen Karten abgeholt werden und welche Zahlungsmittel sind möglich?
Im Stadion-Fanshop. Die Bezahlung ist in bar oder per EC-Karte möglich.

Was passiert bei Nichtabnahme einer Karte?
Wird einmal eine Karte nicht abgenommen, passiert noch nichts. Werden Karten mindestens zwei Mal nicht abgeholt, ist Eintracht Braunschweig berechtigt, die ADK des Inhabers zu kündigen. Im Kündigungsfall ist der Zuschauer zum Erwerb einer ADK für die nächsten zwei Saisons gesperrt.

Ist es möglich, dass die ADK im Nachhinein vom Zuschauer gekündigt werden kann?
Nein, das ist nicht möglich. Erst zur neuen Saison kann von der Karte zurückgetreten werden.

Kann eine andere Person für den ADK-Inhaber eine hinterlegte Karte abholen?
Ja, dafür ist eine Vollmacht für eine einzelne Person auszufüllen und einzureichen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit für eine Gruppenabholung.

Kann ich mit meinen Freunden oder Familienangehörigen, die ebenfalls Inhaber einer Auswärtsdauerkarte der Kategorie Sitzplatz sind, zusammensitzen?
Ja. Im Antragsformular können die entsprechenden Personen - müssen ebenfalls Besitzer oder Antragssteller einer aktuellen Auswärtsdauerkarte der Kategorie Sitzplatz sein - angegeben werden, mit denen der Auswärtsdauerkarten-Inhaber die Saison zusammensitzen möchte.

Was passiert bei einer möglichen Relegation?
Im Falle einer Relegation ist die Reservierung und die damit verbundene Abnahmepflicht der Karte, für das Auswärtsspiel miteingeschlossen (siehe ATGBA).

Fällt eine Vorverkaufsgebühr an?
Ja, die Vorverkaufsgebühr beträgt 10% vom aktuellen Preis der jeweiligen Tageskarte.

Können zusätzliche Eintrittskarten zu einzelnen Auswärtsspielen zu der reservierten ADK hinzubestellt werden?
Nein. Einzelkarten können nicht direkt dazu bestellt werden. Hier gilt es, den freien Ticketverkauf über die gewohnten Verkaufsstellen zu nutzen. Der Inhaber einer Auswärtsdauerkarte hat lediglich für sich selbst ein Erwerbsrecht.

Gibt es eine personalisierte Karte, die den Auswärtsdauerkarteninhaber als diesen ausweist?
Ja. Jeder Auswärtsdauerkarteninhaber erhält eine personalisierte Hartplastik-Auswärtsdauerkarte. Die Hartplastikkarte berechtigt NICHT zum Einlass in die Stadien der jeweiligen Gastgebervereine. Die Karte kann bei der Abholung der einzelnen Eintrittskarten im Fanshop am EINTRACHT-STADION zur Identitätsfeststellung vorgezeigt werden.

Was ist, wenn der Heimverein keine Hardtickets zur Verfügung stellt?
Vor jedem Vorverkaufsstart der jeweiligen Auswärtsspiele werden die ADK-Inhaber per Mail über die Verkaufsmodalitäten informiert. Wenn keine Hardtickets angeboten werden, bekommen die ADK-Besitzer beispielsweise einen Link oder ein print@home Ticket zum selbst ausdrucken per Mail zugeschickt oder müssen das Ticket über den digitalen Auswärts-Ticketshop selbst buchen.

Ist die Auswärtsdauerkarte übertragbar?
Nein, die Auswärtsdauerkarte ist nicht übertragbar (siehe ATGBA).

Können einzelne Tagestickets weitergegeben werden?
Zur Weitergabe einzelner Tagestickets sind unbedingt die ATGBA zu beachten und einzuhalten.

Warum gibt es keine ermäßigten Tickets?
Durch die unterschiedlichen Ermäßigungsgruppen der einzelnen Heimclubs werden durch den erhöhten Verwaltungsaufwand auch weiterhin keine ermäßigten Kategorien angeboten.

Bei Rückfragen wendet Euch gerne per Mail an adk@eintracht.com.

Stand Juni 2024