Dauerkarten

Dauerkartenoptionen werden bis zur Saison 2022/2023 verlängert

Freier Dauerkartenverkauf findet nicht mehr statt.

Auf Grund der anhaltenden Sondersituation haben wir uns entschieden, dass die aktuellen – noch offenen - Dauerkartenreservierungen noch einmal bis in die Sommerpause der Saison 2022/2023 verlängert werden und damit weiterhin bestehen bleiben.

Dies bedeutet, dass für alle Eintracht-Fans, die Ihre Dauerkarte bisher noch nicht erworben haben, die bestehenden Reservierungen erhalten bleiben und die Option für die Dauerkarte bis zum Dauerkartenverkauf für die Saison 2022/2023 bestehen bleibt.

Auf Grund der aktuellen Situation im Sonderspielbetrieb und der begrenzten Kapazitäten kann keine Garantie gegeben werden, dass jeder Rückrundendauerkartenbesitzer nach der Winterpause auch jedes Heimspiel im Eintracht-Stadion sehen kann. Die eingeschränkten Kapazitäten machen ein besonderes Vergabekonzept notwendig, welches wir Anfang des neuen Jahres auf Grundlage der aktuellen Bedingungen erarbeiten und dann auch bekannt geben werden.

Dauerkarten-Modell:  
Da die Saison 2021/2022 insgesamt noch sehr stark unter dem Einfluss der Corona-Pandemie steht, haben wir uns in diesem Jahr dazu entschieden, die Dauerkarte als Rückrundendauerkarte anzubieten, die mit dem ersten Heimspiel gegen den Halleschen FC im Kalenderjahr 2022 startet.

Die eingeschränkten Kapazitäten machen zum Start unserer Heimspiele nach der Winterpause nach aktuellen Erkenntnissen und den bekannten behördlichen Kapazitätsbeschränkungen ein besonderes Vergabekonzept für die Ticketvergabe notwendig, da die aktuell zulässigen Kapazitäten unter der Anzahl der verkauften Rückrundendauerkarten liegen. Dieses Konzept werden wir Anfang des neuen Jahres auf Grundlage der dann aktuellen Bedingungen erarbeiten und anschließend bekannt geben.

Aktuell werden auf Grund des Sonderspielbetriebs keine Umsetzungen vorgenommen. Gerne nehmen wir Umsetzungsanträge entgegen und merken diese vor. Eine Bearbeitung findet jedoch frühestens zur Sommerpause 2022 statt bzw. erst, wenn wieder ein „normaler“ Spielbetrieb läuft und alle Dauerkartenbesitzer auf Ihre Plätze zurückkehren können.

Preise:
Die Rückrundendauerkarte ist preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele angepasst. D.h. die Dauerkarte wird aktuell auf die neun Heimspiele im Kalenderjahr 2022 berechnet. Die Preise orientieren sich grundsätzlich an den Preisen der Dauerkarten aus der letzten Saison (2019/2020) in der 3. Liga.

Zugang zum Online-Ticketshop / E-Mail-Adresse

Zugang zum Online-Ticketshop und Deiner Dauerkartenreservierung hast Du mit Deiner Email-Adresse (die, auf die wir Dir auch Dein Dauerkartenmailing gesendet haben – keine andere) und Deinem persönlichen Passwort.

Was ist unter den verschiedenen Modellen zu verstehen?

Die Rückrundendauerkarte wird – analog zum Angebot des vergangenen Jahres – in zwei Dauerkarten-Modelle angeboten:

  • die „Soli“- Rückrundendauerkarte
  • und die „Flexi“- Rückrundendauerkarte.

Bedingt durch die Corona-Pandemie wird es aufgrund behördlicher oder verbandsrechtlicher Vorgaben nach aktuellem Stand auch in der Saison 2021/2022 dazu kommen, dass wir unsere Heimspiele zunächst mit einer eingeschränkten Zuschauerzulassung („Sonderspielbetrieb“) austragen müssen.

Mit den beiden angebotenen Rückrundendauerkartenmodellen wollen wir jedem Dauerkartenkäufer die Möglichkeit bieten – je nach Wunsch bzw. eigener Situation – die für sich beste Variante für die Jahreskarte auszuwählen. Beide Modelle beinhalten bei gleichem Preis alle Ligaheimspiele der
3. Liga der Saison 2021/2022, die im Kalenderjahr 2022 ausgetragen werden und kommen beide gleichberechtigt in den Topf der 1. Gruppe, die im Vorverkauf zu den Heimspielen Tickets erwerben kann.

Die beiden Dauerkarten unterscheiden sich in erster Linie in der Art und Weise, wie mit Erstattungsansprüchen verfahren wird, wenn es auch in der Rückrunde noch Spiele mit reduzierter Zuschaueranzahl gibt und der Rückrundendauerkartenbesitzer aufgrund der daraus resultierenden Ticketvergabe nicht jedes Heimspiel live im Stadion verfolgen kann.

Folgend sind die beiden Modelle kurz beschrieben:

„Soli“-Dauerkarte

Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die ihre Eintracht unterstützen möchten, ohne einen anteiligen Erstattungsanspruch für eines der in der Rückrundendauerkarte enthaltenden Heimspiele geltend zu machen, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live vor Ort im Stadion sehen konnten. Die Käufer einer Soli-Dauerkarte verzichten bereits beim Kauf auf jegliche Erstattungsansprüche und geben der Eintracht finanzielle Planungssicherheit.

Daher haben wir uns ein besonderes Dankeschön ausgedacht. Pro gekaufter „Soli“-Dauerkarte gibt es:

  • Jeder Käufer einer Soli-Dauerkarte erhält, neben der zunächst versendeten symbolischen Dauerkarte, einen extra gestalteten Seidenschal.

„Flexi“-Dauerkarte (aktuell nicht mehr im Angebot)

Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die für alle Heimspiele im Kalenderjahr 2022, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live im Stadion besuchen konnten, den anteiligen Preis nach Saisonende erstattet haben möchten. Die Rückabwicklungsmodalitäten werden analog der Saison 2020/2021 sein. Zum Ende der Saison 2021/2022 werden alle „Flexi“-Dauerkarteninhaber dazu nochmals separat per E-Mail angeschrieben.

Wichtige Informationen zur Buchung bei der Verlängerung der Dauerkarte

  •  „Soli“- oder „Flexi“-Rückrundendauerkarte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Jeder Käufer wählt selbst sein gewünschtes Rückrundendauerkartenmodell in der Preisauswahl aus. „Soli“-Rückrundendauerkarten haben die Eingangsbezeichnung „Soli“ und „Flexi“-Rückrundendauerkarten entsprechend „Flexi“ stehen.

Ermäßigungen/Rabatte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Liegt eine gültige Ermäßigungsberechtigung vor, kann die Ermäßigung bzw. der Rabatt selbstständig ausgewählt und gebucht werden – an der Ticket-Hotline übernimmt dies der jeweilige Mitarbeiter. Bitte weist aktiv im Gespräch auf die Ermäßigung hin und unterstützt den Mitarbeiter der Ticket-Hotline so bei der Buchung der Karte.

Nach Buchung des Tickets ist eine Änderung der gebuchten Dauerkarte, z.B. wegen einer fehlerhaften Ermäßigung, grundsätzlich nicht mehr möglich.

Daher bitten wir darum, die Auswahl der Ermäßigung im Rahmen der Verlängerung der Dauerkarte genau zu prüfen. Insbesondere wenn eine Ermäßigungsberechtigung als Mitglied eines BTSV-Fanclubs, als BTSV-Vereinsmitglied oder als Mitglied des Kids-Club vorliegt.

Sollte eine dieser Ermäßigungen einmal nicht hinterlegt sein, meldet Euch bitte unter ticketing@eintracht.com bei uns und führt die Buchung nicht ohne Ermäßigung durch.

Familiendauerkarten und Dauerkarten für Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Vermerk „B“ im Ausweis können ausschließlich über die Ticket-Hotline verlängert werden.

  • Zahlung und Versand: Die Zahlung ist per SEPA-Lastschriftverfahren oder online auch per giropay möglich. Die Versandgebühr für die Saison 2021/2022 beträgt 5 Euro pro Bestellung.  
  • Dauerkarte: Zunächst wird allen Rückrundendauerkartenkäufern eine symbolische „Sonderkarte“ zugesendet. Diese Karte berechtigt nicht zum Stadionzugang, sondern ist als spezielles Sammlerstück vorgesehen. Die „richtigen“ Dauerkarten mit Platz und Barcode werden erst zum Kalenderjahr 2022 bzw. dann ausgestellt und zugesendet, sobald es wieder einen dauerhaften und uneingeschränkten „normalen“ Spielbetrieb gibt. Solange noch begrenzte Zuschauerkapazitäten im Sonderspielbetrieb vorhanden sind, wird die Ticketvergabe über den Ticket-Onlineshop und das Format print@home erfolgen, um dem veränderten Sitzplan im Sonderspielbetrieb Rechnung zu tragen.

Allgemeine Informationen zu beiden Dauerkarten-Modellen

  • Die Dauerkarten-Preise orientieren sich an den Preisen der letzten Saison in der 3. Liga (Saison 2019/2020). Die Rückrundendauerkarte wird preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele im Kalenderjahr 2022 angepasst.
  • Mitglieder offizieller Eintracht-Fanclubs erhalten, wie bereits in der vergangenen Saison, fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis in der Südkurve.
  • BTSV-Vereinsmitglieder erhalten fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis.
  • Kids-Club Mitglieder erhalten persönlich zehn Prozent Rabatt auf den Preis der Kinderdauerkarte im Familienblock und der Nordkurve sowie auf die ermäßigte Dauerkarte in der Südkurve.
  • Freier Eintritt für alle Ligaheimspiele der “Zwoten“, der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern unter Pandemievorgaben Zuschauer zugelassen sind).
  • Für den Erwerb und die Nutzung einer ermäßigten Dauerkarte ist die Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises (Schülerausweis, Studentenausweis etc.) notwendig. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist die Vorlage des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend.
  • Je nach aktueller Verordnungslage und entsprechend der behördlichen Weisungen oder Anordnungen kann es notwendig sein, dass am Spieltag Schutz- und Hygienekonzepte umgesetzt werden müssen, welche im Zusammenhang mit dem Zutritt zum und dem Aufenthalt im EINTRACHT-STADION zusätzliche Regelungen enthalten (z.B. Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase ggf. mit bestimmtem Maskentyp) sowie Bestimmungen und Anforderungen vor Stadionzutritt (z.B. Nachweise bzgl. einer bereits erfolgten Impfung, Genesung, Boosterung oder unmittelbar vor dem Spiel erfolgten Negativ-Testung per Schnelltest (Nicht Selbsttest)). Bitte beachtet hierzu die jeweiligen Fan-Infos und Schutz- und Hygienebestimmungen.

Ticketvergabe Heimspiele in 2022:

  • Sollten auch zur Rückrunde noch nicht wieder die vollen Stadionkapazitäten zur Verfügung stehen und kein „Normalbetrieb“ möglich sein, so wird Eintracht ein Vergabemodell entwickeln, bei dem alle Dauerkartenbesitzer, unabhängig ob Soli oder Flexi und unabhängig ob Stehplatz oder Sitzplatz, grundsätzlich die gleiche Chance auf ein Ticket haben.
  • Das Modell wird von den dann verfügbaren Kapazitäten und der Anzahl der verkauften Dauerkarten abhängen. Je nach Verhältnis, wird es entweder eine Verlosung der Tickets zu den Spielen geben (Rotation von Spiel zu Spiel), oder eine Vergabe über den Ticket-Onlineshop (first come-first serve), wobei ebenfalls das Rotationsprinzip zur Anwendung kommen kann und für das jeweilige Spiel zunächst die Dauerkartenbesitzer zum Zuge kommen, die beim vorherigen Heimspiel kein Glück hatten bzw. nicht schnell genug waren.

Was ist sonst noch wichtig zu wissen?

  • E-Mail-Adressen: Alle Eintracht-Fans, die noch keine Email-Adresse bei uns hinterlegt haben, bitten wir, uns die aktuelle E-Mail-Adresse per E-Mail an ticketing@eintracht.com unter Angabe der Kundennummer und des Namens mitzuteilen. Es muss sich hierbei um eine eigene E-Mail-Adresse handeln, d. h. die E-Mail-Adresse darf nicht bei einem anderen Fan bzw. Nutzerkonto bereits hinterlegt sein. Sollte aktuell noch bei einem Ehepartner oder einem anderen Familienmitglied aus früheren Zeiten eine Email-Adresse doppelt hinterlegt sein, so muss auch dies angepasst werden und für jede Kundennummer eine individuelle E-Mail-Adresse hinterlegt sein.

Dies gilt auch für Kinder, deren Dauerkarte direkt auf das jeweilige Kind gebucht ist (zum Beispiel aufgrund der Inanspruchnahme des Rabatts für die Mitgliedschaft im Kids-Club). Sollte für das Kind noch keine eigene E-Mail-Adresse vorhanden sein, kann der oder die Erziehungsberechtigte ganz einfach eine neue Adresse für das Kind anlegen bei einem der bekannten Anbieter. Die Verwaltung der Adresse kann dann beim Erziehungsberechtigten liegen. Es ist nicht möglich, dass bei der erfolgreichen Ticketvergabe zugeloste Ticket für das Kind auf den Erziehungsberechtigten zu buchen. Die Einzeltickets müssen der jeweiligen Dauerkarte zugeordnet werden und somit auch auf das Kind gebucht werden, sofern die Dauerkarte ebenfalls auf das Kind läuft. Die Vorlage einer E-Mail-Adresse ist unabdingbar, um im Sonderspielbetrieb während der Corona-Pandemie am Vergabeverfahren für die Heimspiele mit Zuschauerbeschränkung teil zu nehmen. Deine Zugangsdaten gelten ebenso für den Online-Fanshop, um Dir Fanartikel unserer Löwen zu kaufen. Du kannst Dich dort mit den gleichen Nutzerdaten anmelden.

  • Nutzung des Stammplatzes: Aufgrund der Pandemielage wird die Nutzung des eigenen Dauerkartenplatzes so lange nicht möglich sein, wie die behördlichen und verbandsrechtlichen Zuschauerbeschränkungen gelten. Die Situation erfordert daher Maßnahmen zur Platzierung von Stadionbesuchern im Rahmen der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben in andere Bereiche/Tribünen bzw. auf andere Plätze im EINTRACHT-STADION. Dies kann insbesondere für Stehplätze gelten, solange deren Nutzung untersagt oder die Kapazitäten (stark) eingeschränkt sind.
  • Vorkaufsrecht Dauerkarten Saison 2021/2022: Unter Berücksichtigung der besonderen Pandemie-Situation und der aktuellen – auch individuellen – Umstände, ist auch die Spielzeit 2021/2022 zunächst eine „Ausnahme“-Saison. Daher werden nicht verlängerte Dauerkartenplätze nicht gelöscht. Die Optionen auf den Platz werden bis in die Sommerpause und zum Dauerkartenverkauf zur Saison 2022/2023 verlängert.
     
  • Business-Dauerkarten: Hierzu stehen Euch die bekannten Ansprechpartner unter der Mailadresse eintracht100@eintracht.com zur Verfügung.
  • FAQ: Weitere wichtige Fragen rund um den Dauerkartenverkauf werden hier beantwortet. -> Link in Meldung und im seitlichen Menü zur FAQ-Seite.
     
  • Lebenslange Dauerkarten (LDK): Alle Besitzer einer lebenslangen Dauerkarte haben grundsätzlich als erstes ein Anrecht auf einen Platz für die einzelnen Heimspiele, sobald die behördlichen Regelungen es zulassen, dass wieder Zuschauer zu den Heimspielen kommen können. Für Spiele mit einer sehr geringen Kapazität (z.B. 500) kann es gesonderte Regelungen geben, die z.B. eine Verlosung der verfügbaren Plätze notwendig machen.
  • Auswärts-Dauerkarte (ADK): Aufgrund der geltenden Regelung, dass Gästefans zunächst nur stark eingeschränkt zugelassen sind, wird die ADK zunächst ausgesetzt. Den bisherigen Auswärtsdauerkarteninhabern wird bei den Auswärtsspielen ein Erstzugriffsrecht bei den Verkäufen gewährt. Alle Informationen zu den Auswärtsspielen findet ihr hier.