125 Jahre Eintracht Braunschweig

Neue Wolters-Jubiläumsdose erscheint

BTSV-Fans entwickelten das Design

Am 15. Dezember dieses Jahres jährt sich die Gründung der Braunschweiger Eintracht zum 125. Mal. Zu dem besonderen Ereignis präsentiert das Hofbrauhaus Wolters eine exklusive Sammeldose mit der Nummer 24 als Jubiläumsgeschenk. Bei der Entwicklung des Designs wurde Wolters von der blau-gelben "Ultrà-Szene – BTSV Eintracht 1895" unterstützt. 

Als Hauptmotiv ist die Braunschweiger Landesgöttin "Brunonia" zu sehen. Sie steht sinnbildlich für das Braunschweiger Land zwischen Harz und Heide aus dem seit 125 Jahren der BTSV seine treue Anhängerschaft bezieht. Zum Auftakt des Jubiläumsjahres präsentiert sie das Schild mit dem Löwen, der das Gründerwappen des damaligen Fußball- und Cricketclub Eintracht ziert.

Ebenfalls auf der Dose verewigt, sind die Worte von Karl Stansch. Als erster Eintracht-Präsident verfasste er die erste Vereinshymne, die mit den Zeilen beginnt: „Stimmt an das Lied aus voller Brust, der Eintracht sei es geweiht. In frischer Kraft und selbstbewusst steh'n fest wir alle Zeit.“ Vor zwei Jahren wurde in der Ultrà-Szene der Gedanke geboren, der ersten Vereinshymne wieder Aktualität zu verleihen und sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Deshalb ist auf der Dose auch ein weiteres Zitat aus der letzten Strophe zu finden: „Drum Brüder, stoßt die Gläser an, lang lebe der Verein!“

Seit dem 23. November 2020 kann die Jubiläumsdose käuflich im Handel erworben werden.