125 Jahre Eintracht Braunschweig

Vorab-Informationen zum Dauerkarten­verkauf

Konzept für den Standort Braunschweig wird entwickelt

Außergewöhnliche Zeiten bedingen außergewöhnliche Maßnahmen. Das hat sicherlich jeder von uns in den vergangenen Wochen und Monaten in Zeiten der Corona-Pandemie erfahren müssen. Dass unsere Mannschaft nach der Zwangspause den großen Wurf landet, hätte wahrscheinlich nicht jeder vorher gedacht. Aber nun wissen wir: „Am Ende kackt die Ente“. Aufstieg 2020. Wir sind zurück in der 2. Bundesliga!

Vielen Dank an alle Löwen-Fans - zuvor im Stadion und dann gezwungenermaßen abseits des Tempels - für Eure Unterstützung in der abgelaufenen Saison und darüber hinaus. Ihr habt einen wichtigen Anteil an diesem Erfolg, auch wenn Ihr zuletzt leider nicht dabei sein konntet. Ohne Eure Unterstützung wäre der Aufstieg nie möglich gewesen. Dafür sagen wir von ganzem Herzen DANKE! Wir sind stolz darauf, Euch zu haben.

Nun ist der Aufstieg geschafft und schon gehen die Blicke in Richtung der neuen Saison. In der vergangenen Woche hat die DFL den Saisonstart zur Spielzeit 2020/2021 verkündet. Wir wissen nun, dass es am 18. September 2020 wieder losgeht. Bereits eine Woche zuvor findet die 1. Runde im DFB-Pokal statt.

Allerdings gestalten sich die Planungen für die neue Saison leider schwieriger als gewohnt. Derzeit wissen wir nicht, wann wir wieder Spiele vor Zuschauern austragen und wenn ja, wie viele Fans wir dann ins Stadion lassen dürfen. 

Wir brennen natürlich darauf, dass wir unsere Heimspiele möglichst schnell wieder vor unseren blau-gelben Fans im Tempel bestreiten dürfen und freuen uns auf eine Rückkehr unserer Löwen ins Stadion.

Bisher gibt es noch keine konkreten Vorgaben bzw. Planungen, die tatsächlich belastbare Aussagekraft haben, wie das Zuschauerkonzept zum Saisonstart aussehen wird. Wir arbeiten natürlich, in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Fans, an dieser Thematik. Zudem befinden wir uns auch in Abstimmung mit der DFL, die in dieser Woche  einen Leitfaden, der in Abstimmung mit den politischen Entscheidungsträgern entwickelt worden ist, zur Zuschauerrückführung vorgestellt hat. Darauf aufbauend wird ein entsprechendes Konzept für den Standort Braunschweig entwickelt, welches mit den lokalen Behörden abgestimmt wird. Aktuell bestehen noch viele offene Fragen, die bisher nicht final beantwortet sind und die bestenfalls auch für alle Fußball-Standorte generell und einheitlich geklärt werden sollten.

Wir sind in diesem Zusammenhang auch dabei, diverse Möglichkeiten zum Dauerkartenverkauf und der damit in Verbindung stehenden Organisation bei beschränkter Zuschauerzulassung zu erarbeiten und zu bewerten. Sobald die zentralen offenen Fragen beantwortet werden können, werden wir dies an alle Dauerkarteninhaber, Fans und Unterstützer kommunizieren. Dies geschieht per E-Mail, über unsere Homepage und die Social Media Kanäle.

Eines ist gewiss, es wird anders sein als in der Vergangenheit, aber wir sind uns sicher, dass wir zusammen mit der ganzen Eintracht-Familie auch diese Herausforderung meistern werden. Wir bitten Euch an dieser Stelle um Verständnis, dass der Dauerkartenverkauf somit nicht wie in den vergangenen Jahren anlaufen kann und wir noch etwas Zeit brauchen, um die organisatorischen und konzeptionellen Grundlagen hierfür zu entwickeln.

Wir sind Eintracht. Wir sind zurück.

Foto: Nina Stiller