Gesucht nach fanshop. Es wurden 73 Ergebnisse in 1 Millisekunden gefunden. Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 73.

Werde Teil der Eintracht-Familie: Rückrundendauerkarte ab sofort erhältlich

Die Saison 2020/2021 steht unter dem starken Einfluss der Corona-Pandemie, welche besondere Maßnahmen und Herausforderungen hinsichtlich der Wiederzulassung von Zuschauern und dem damit verbundenen Ticketverkauf erfordert. Um trotzdem in dieser Situation möglichst vielen Eintracht Fans die Möglichkeit zu geben, Teil der Eintracht-Familie zu werden, ihren Verein zu unterstützen und zukünftig von den Vorteilen als Dauerkarteninhaber zu profitieren, ist die „Soli“-Rückrundendauerkarte erhältlich. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über den Online-Ticketshop und die Ticket-Hotline (0 18 06 – 12 18 95 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz)). Um größere Menschenansammlungen am Fanshop zu vermeiden, wird es leider - wie im Sommer dieses Jahr - keinen Verkauf vor Ort geben. Was ist unter einer Soli-Rückrundendauerkarte zu verstehen? Bedingt durch die Corona-Pandemie kommt es aufgrund behördlicher oder verbandsrechtlicher Vorgaben in der Saison 2020/2021 dazu, dass Heimspiele mit einer eingeschränkten Zuschauerzulassung oder auch ganz ohne Zuschauer durchgeführt werden müssen. Die Soli-Rückrundendauerkarte beinhaltet alle acht Liga-Heimspiele der Rückrunde (beginnend mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim am 18. Spieltag) und nimmt gleichberechtigt am Ticket-Vergabeverfahren für die einzelnen Heimspiele - im Fall von eingeschränkter Zuschauerkapazitäten (Näheres s.u. unter „Was ist sonst noch wichtig zu wissen?“) - teil. Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die ihre Eintracht unterstützen möchten, ohne einen anteiligen Erstattungsanspruch für eines oder mehrere der acht Liga-Heimspiele geltend zu machen, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live vor Ort im Stadion sehen konnten. Die Käufer einer Soli-Rückrundendauerkarte verzichten bereits beim Kauf auf jegliche Erstattungsansprüche und geben der Eintracht finanzielle Planungssicherheit. Daher haben wir uns ein besonderes Dankeschön ausgedacht. Jeder „Soli“-Rückrundendauerkartenkäufer erhält: Eine Sonder-Dauerkarte im besonderen Design Einen 20 Euro-Rabattcode auf das aktuelle Heimtrikot im Online-Fanshop Wichtige Informationen zur Buchung Ermäßigungen/Rabatte: Liegt eine gültige Ermäßigungsberechtigung vor, kann die Ermäßigung bzw. der Rabatt selbstständig ausgewählt und gebucht werden – an der Ticket-Hotline übernimmt dies der jeweilige Mitarbeiter. Eine nachträgliche Rabattänderung ist nicht möglich. Familiendauerkarten und Dauerkarten für Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Vermerk „B“ im Ausweis können ausschließlich über die Ticket-Hotline verlängert werden. Zahlung und Versand: Die Zahlung ist per SEPA-Lastschriftverfahren oder online auch per giropay möglich. Die Versandgebühr wird für die Saison 2020/2021 auf 4 Euro pro Bestellung reduziert. Zunächst erhalten alle Dauerkartenkäufer eine symbolische „Sonderkarte“ zugesendet. Diese Karte ist nicht zum Stadionzugang berechtigt, sondern ist als spezielles Sammlerstück vorgesehen. Die „richtigen“ Dauerkarten werden erst dann ausgestellt und zugesendet, sobald es wieder einen uneingeschränkten Spielbetrieb gibt. Allgemeine Informationen zu den Dauerkarten-Preisen Die Dauerkarten-Preise der Saison 2020/2021sind die gleichen wie in der letzten 2. Ligasaison 2017/2018 . Der Preis der Rückrundendauerkarte ergibt sich aus dem reduzierten Wert der Dauerkarte, abzüglich der bis um 18. Spieltag absolvierten Heimspiele. BTSV-Vereinsmitglieder erhalten fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis. Mitglieder offizieller Eintracht-Fanclubs erhalten fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis in der Südkurve. Kids-Club Mitglieder erhalten persönlich zehn Prozent Rabatt auf den Preis der Kinderdauerkarte im Familienblock und der Nordkurve sowie auf die ermäßigte Dauerkarte in der Südkurve. Teilnahme am Vergabeverfahren für Heimspiele, die aufgrund behördlicher oder verbandsrechtlicher Vorgaben nur begrenzt mit Zuschauern durchgeführt werden können. Die Vergabe der Tickets für Heimspiele mit eingeschränkter Kapazität erfolgt grundsätzlich über die Anmeldung zur Verlosung für das jeweilige Heimspiel. Hierfür ist Voraussetzung, dass eine gültige E-Mail Adresse im Dauerkartenkonto des Käufers hinterlegt ist. Mit den Erfahrungen der ersten Heimspiele wurde ein Verfahren zur Ticketvergabe erarbeitet, welches trotz der eingeschränkten Kapazitäten eine möglichst chancengleiche Zuteilung der Tickets unter Berücksichtigung der bereits besuchten Spiele und der jeweils gebuchten Dauerkartenkategorie berücksichtigt. Aufgrund der behördlichen Vorgaben kann es sein, dass Stehplatz-Dauerkarteninhaber bei der Ticket-Vergabe einen Sitzplatz zugelost bekommen (siehe Nutzung des Stammplatzes). Freier Eintritt für alle Ligaheimspiele der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern unter Pandemievorgaben Zuschauer zugelassen sind). Für den Erwerb und die Nutzung einer ermäßigten Dauerkarte ist die Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises (Schülerausweis, Studentenausweis etc.) notwendig. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist die Vorlage des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend. Was ist sonst noch wichtig zu wissen? E-Mail Adressen: Die Angabe einer E-Mail Adresse ist unabdingbar, um im Sonderspielbetrieb während der Corona-Pandemie am Ticketvergabeverfahren für die Heimspiele mit Zuschauerbeschränkung teil zu nehmen. Die aktuelle E-Mail Adresse kann per E-Mail an ticketing@eintracht.com unter Angabe der Kundennummer und des Namens gesendet werden oder bei telefonischer Bestellung dem Hotline-Mitarbeiter mitgeteilt werden. Es muss sich hierbei um eine eigene E-Mail Adresse handeln, d. h. die E-Mail Adresse darf nicht bei einem anderen Kunden bereits hinterlegt sein. Dies gilt insbesondere bei Dauerkarten für Kinder. Auch diese benötigen eine eigene E-Mail Adresse. Wichtig: Bitte lege Dir auf keinen Fall ein neues Benutzerkonto an, wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Dein Zugang lautet. Jeder (ehemalige) Dauerkarteninhaber besitzt bereits ein Benutzerkonto, welches seiner Dauerkarte zugeordnet ist und gegebenenfalls nur noch für den Online-Ticketshop freigeschaltet werden muss. Wende Dich bei Problemen oder Unklarheiten mit Deinem Namen und Deiner Kundennummer direkt per E-Mail unter ticketing@eintracht.com an uns. Wir werden Dir gern weiterhelfen. Nutzung des Stammplatzes: Aufgrund der Pandemielage wird die Nutzung des eigenen Dauerkartenplatzes solange nicht möglich sein, wie die behördlichen und verbandsrechtlichen Zuschauerbeschränkungen gelten. Die Situation erfordert daher Maßnahmen zur Platzierung von Stadionbesuchern im Rahmen der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben in andere Bereiche bzw. auf andere Plätze. Dies gilt insbesondere für Stehplätze, solange deren Nutzung untersagt oder die Kapazitäten stark eingeschränkt sind. Hierfür sind während dieses Zeitraums Ausweichplätze in den Sitzplatzblöcken der Nordkurve (Block 17 und 18) vorgesehen. Aktuell prüfen wir, ob eine temporäre Bestuhlung oder alternative Nutzung der Südkurve während der Pandemiezeit im Sonderspielbetrieb möglich ist, um insbesondere die Zeit, in der die Nutzung von Stehplätzen noch nicht erlaubt ist, durch temporäre Sitzplätze zu überbrücken und auch in der Südkurve Plätze für Dauerkartenbesitzer anbieten zu können. Umsetzungen von Dauerkartenplätzen werden für die Saison 2020/2021 nicht vorgenommen. Eine Bearbeitung der Umsetzungsanträge findet erst wieder zur Saison 2021/2022 statt. Vorkaufsrecht Dauerkarten Saison 2021/2022: Unter Berücksichtigung der besonderen Pandemie-Situation und der aktuellen – auch individuellen – Umstände, ist die aktuelle Spielzeit eine „Ausnahme“-Saison. Daher wird das Vorkaufsrecht der bisherigen Dauerkarteninhaber unabhängig vom Kauf der Dauerkarte in der Saison 2020/2021 auf die Folgesaison übertragen. Das bedeutet, dass niemand sein Vorkaufsrecht auf seinen angestammten Platz verlieren wird, sondern das Vorkaufsrecht auch für die Saison 2021/2022 gelten wird. ATGB: Zur Saison 2020/2021 hat Eintracht Braunschweig eine Anpassung der Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) vorgenommen. Zudem werden diese von den Sonder-ATGB für den Sonderspielbetrieb und entsprechenden Hygieneregularien ergänzt. Diese sind hier . Business-Dauerkarten: Hierzu stehen Euch die bekannten Ansprechpartner unter der Mailadresse eintracht100@eintracht.com zur Verfügung. FAQ: Weitere wichtige Fragen rund um den Dauerkartenverkauf werden hier beantwortet. Auswärts-Dauerkarte (ADK): Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die ADK zunächst ausgesetzt und in diesem Jahr nicht angeboten.

Barrierefreiheit

Pöödy - so der Spitzname von Patrick Leonardi - kümmert sich als Bindeglied zwischen Verein und Menschen mit Behinderung darum, dass der Ablauf an Heim- und Auswärtsspieltagen für Behinderte so unkompliziert wie möglich funktioniert. "Außerdem nehme ich regelmäßig an Tagungen der BBAG (Bundesbehindertenfan-Arbeitsgemeinschaft) teil und arbeite mit ihnen zusammen daran, einheitliche Standards in den Stadien zu erreichen. Ich bin in jedem Fall immer für die Menschen mit Behinderung ansprechbar", so Leonardi. Unterstützt wird „Pöödy“ seit der Saison 18/19 von Christoph Burow, der zugleich 1. Vorsitzender des Fanclubs „Eintracht Inklusiv“ ist, dem ersten inklusiven Fanclub der Eintracht. Kontaktdaten Patrick Leonardi (Behindertenfanbetreuung) Email: patrick.leonardi@eintracht.com Christoph Burow (1.Vorsitzender Eintracht Inklusiv) Email: christoph.burow@gmx.de Weitere Infos für Menschen mit Behinderung gibt es auch bei der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft. Plätze für Rollstuhlfahrer Für Rollstuhlfahrer stehen bei den Heimspielen 60 Stellplätze auf den Rolli-Rampen der Westtribüne zur Verfügung. Die Karten für Rollstuhlfahrer können an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Der Eintritt für die Begleitperson ist frei. Für die Begleitpersonen sind Plätze in der Sitzplatzreihe hinter den Rolli-Stellplätzen vorgesehen (Reihe 3 der Blöcke 1 bis 4). Service für Sehbehinderte Eintracht Braunschweig bietet für sehbehinderte Menschen an, das Spiel von einem Experten kommentiert zu bekommen. Die Tickets für Sehbehinderte sind ausschließlich im Vorverkauf im Stadion-Fanshop am EINTRACHT-STADION von montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 17 Uhr erhältlich. Der Bundesliga-Reiseführer Seit Jahren engagiert sich die Bundesliga für Fans mit Behinderung. Ein barrierefreier Zugang zum Stadion sowie ein entsprechendes Angebot an Plätzen für Menschen mit Handicap gehören längst zum Standard in den Lizenzligen. Auch die Bundesligastiftung möchte die Mobilität und damit die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung unterstützen. Dazu soll der Bundesliga-Reiseführer beitragen. Er ist ein zuverlässiger Wegbegleiter, der die Planung, Fahrten und Wege für Fußballfans mit Handicap zu den 54 Clubs der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga vereinfacht. Darüber hinaus richtet sich der Reiseführer an alle Fans, die Informationen zur Anreise, zum Stadion, rund um den Club oder Tipps in der Stadt suchen. ( Text: Bundesliga Stiftung ) Mehr dazu gibt es unter folgendem Link . Stadionbegleitung Eintracht Braunschweig möchte Fans mit Handicap oder anderen Einschränkungen mit Beginn der Saison 2019/2020 den Besuch der Heimspiele im Eintracht-Stadion mit Unterstützung ermöglichen. Der Fanclub ‚Eintracht Inklusiv‘ startet daher in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Jugend Soziales Sport in Braunschweig und der Behindertenfanbetreuung der Eintracht mit Beginn der Saison 2019/20 das Projekt ‚Stadionbegleitung‘. Die Art der Hilfestellung ist je nach Form der Einschränkung unterschiedlich, beispielsweise können Rollstuhlfahrer*innen oder Senioren, die sich den Besuch der Heimspiele nicht mehr alleine zutrauen, beim Stadionbesuch unterstützt werden, so dass sich interessante Begegnungen mit Menschen und der Besuch von spannenden Spielen verbinden lassen. Die Begleitung kann für einzelne Spiele oder auch für die gesamte Saison erfolgen. Interessierte Eintracht-Fans, die Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, können sich bei der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. - Matthias Bertram (Tel.: 0531/4811020 / Email: m.bertram@freiwillig-engagiert.de ) oder dem 1. Vorsitzenden des Fanclub Eintracht Inklusiv Christoph Burow (Email: christoph.burow@gmx.de ) melden. Das Anmeldeformular finden alle Interessierten hier . Auch Eintracht-Fans, die das Projekt unterstützen möchten und sich als ehrenamtliche Begleitung registrieren lassen möchten, können sich gern unter den angegebenen Kontaktdaten melden.

Fan-Infos zum Heimspiel gegen Waldhof Mannheim - ohne Zuschauer

Nach der bitteren 2:3 Niederlage im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau treffen unsere Löwen am Mittwoch, 1.7.2020 im letzten Heimspiel der Saison um 19 Uhr auf unsere Gäste aus Mannheim. Am vorletzten Spieltag der durch die COVID19-Pandemie geprägten Saison, will die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen ihren Aufstiegsplatz behaupten und nach den Siegen gegen Großaspach und Münster den dritten Heimsieg in Folge einfahren, bevor es dann am Samstag zum Saisonfinale nach Meppen geht. Eintracht Braunschweig bittet alle Löwen-Fans, im Interesse der eigenen Gesundheit und um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, dem direkten Umfeld des EINTRACHT-STADIONs am Spieltag fernzubleiben und weiterhin die geltenden Kontaktbeschränkungen zu befolgen. Daher bleibt am Spieltag auch der Stadion-Fanshop geschlossen. Der Fußball ist ohne Fans und Zuschauer nicht das, was ihn ausmacht! Auch bei unserem letzten Heimspiel und beim Saisonfinale in Meppen müssen wir leider wieder ohne Eure Unterstützung antreten. Wir hoffen, dass spätestens zur neuen Saison wieder Heimspiele mit Euch im EINTRACHT-STADION stattfinden können und sind sehr traurig, dass wir Euch im Saisonfinale nicht dabei haben können! Bitte achtet aber weiterhin auf die eigene Gesundheit und die aktuellen behördlichen Vorgaben! Räumlich getrennt, im Herzen vereint! Vielen Dank für Euer Verständnis und Euer bisheriges vorbildliches Verhalten! Wahre Liebe geöffnet – Alle Plätze vergeben! Unsere Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ überträgt das Spiel unserer Löwen am Mittwoch live bei einem kühlen Wolters und leckerem Schnitzel. Aufgrund der behördlichen Auflagen ist der Zutritt leider begrenzt und für das Spiel gegen Mannheim sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert. Die Wahre Liebe ist damit komplett ausgebucht und kann nur Gästen Zutritt gewähren, die rechtzeitig reserviert haben. Auch im Umfeld der Wahren Liebe gibt es keine Möglichkeit, einen Blick auf die Leinwand zu bekommen. Die Crew der Wahren Liebe freut sich allerdings auch nach dem Spiel oder unter der Woche auf Euch, um Euch mit leckerem Essen und kühlen Getränken zu verwöhnen! Für das letzte Auswärtsspiele unserer Löwen in Meppen am Samstag, dem 04. Juli 2020 ist die Wahre Liebe ebenfalls ausgebucht. Wahre Liebe hält eine Ewigkeit! Weitere Informationen zur Wahren Liebe findet ihr hier: Link Homepage: wahreliebe-bs.de Link Reservierung: wahreliebe-bs.de/restaurant/online-reservierung/ Link Facebook: facebook.com/WahreLiebeBS/ Übertragung der Eintracht-Spiele im Autokino auf dem Schützenplatz Als Alternative für alle Eintracht-Fans sind die Löwen sowohl am Mittwoch als auch am Samstag wiederum auf großer Leinwand zu sehen. In Kooperation mit dem ASTOR Filmtheater Braunschweig wird die Partie der Löwen gegen Mannheim am Mittwoch im Autokino auf dem Schützenplatz gezeigt. Auch das Saisonfinale gegen Meppen am Samstag wird im Autokino live übertragen. Wer sich also einen der begehrten, aber leider begrenzten Plätze sichern möchte, sollte sich beeilen. Mehr Infos und Tickets gibt es unter: braunschweig.premiumkino.de/autokino Aufhängen von Zaunfahnen im EINTRACHT-STADION für Fanclubs möglich Alle Fanclubs unserer Eintracht haben die Möglichkeit beim Spiel am Mittwoch ihre Zaunfahne im Stadion aufhängen zu lassen. Wer seine Zaunfahne am Mittwoch aufhängen lassen möchte, kann dies wie folgt tun: Zaunfahnen können nur nach Rücksprache mit unserem Fanbeauftragten Erik Lieberknecht im Kubus abgegeben werden. Alle Zaunfahnen und deren Besitzer werden in einer Liste erfasst. Die Entgegennahme wird gegengezeichnet. Die Zaunfahnen werden am Spieltag von Erik und einem weiteren, vertrauensvollen Mitarbeiter auf- als auch am selben Tag wieder abgehängt und dann sicher und trocken verwahrt. In der Zeit zwischen Auf- und Abhängen werden die Fahnen vom Ordnungspersonal bewacht. Die Fahnen können je nach Wunsch entweder am Südkurvenzaun von Block 5 bis 8 (Block 5 und 6 sind im TV jedoch kaum zu sehen) oder auf der Gegengerade auf den Sitzen an Seilen aufgehängt werden (im TV gut zu sehen). Ein Aufhängen an der Werbebande der Gegengerade ist nicht möglich. Die Zaunfahnen können nach dem Spieltag wieder am Kubus bei Erik Lieberknecht abgeholt werden. Wenn ihr von diesem Verfahren Gebrauch machen möchtet, meldet Euch zur besseren Planung kurz bei Erik unter erik.lieberknecht@eintracht.com mit Eurem Fanclubnamen, der Größe der Zaunfahne und Eurem Block- bzw. Tribünenwunsch.

Heimspiel gegen Großaspach im Eintracht-Stadion – ohne Zuschauer

Nach einem rundum erfolgreichen Auftakt mit zehn Punkten aus vier Spielen nach dem Re-Start der 3. Liga, kommt am Samstag mit der SG Sonnenhof Großaspach der Tabellenvorletzte ins EINTRACHT-STADION. Im anstehenden Heimspiel wollen unsere Löwen an die Leistung vom Auswärtsspiel in Unterhaching anknüpfen und die aktuelle Tabellenposition festigen, bevor es am kommenden Dienstag zum schweren Auswärtsspiel nach Ingolstadt geht. Eintracht Braunschweig bittet alle Löwen-Fans, im Interesse der eigenen Gesundheit und um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, dem direkten Umfeld des EINTRACHT-STADIONs am Spieltag fernzubleiben und weiterhin die geltenden Kontaktbeschränkungen zu befolgen. Daher bleibt am Spieltag auch der Stadion-Fanshop geschlossen. Der Fußball ist ohne Fans und Zuschauer nicht das, was ihn ausmacht! Auch am Wochenende müssen wir leider wieder ohne Eure Unterstützung im heimischen Stadion antreten. Wir hoffen, dass spätestens zur neuen Saison wieder Heimspiele mit Euch im EINTRACHT-STADION stattfinden können und sind sehr traurig, dass wir Euch am Samstag nicht dabei haben können! Räumlich getrennt, im Herzen vereint! Vielen Dank für Euer Verständnis! Wahre Liebe geöffnet – Alle Plätze vergeben! Unsere Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ überträgt das Spiel unserer Löwen am Samstag Live bei einem kühlen Wolters und leckerem Schnitzel. Auf Grund der behördlichen Auflagen ist der Zutritt leider begrenzt und für das Spiel gegen Großaspach sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert. Die Wahre Liebe ist damit komplett ausgebucht und kann leider nur Gästen Zutritt gewähren, die rechtzeitig reserviert haben. Auch im Umfeld der Wahren Liebe gibt es keine Möglichkeit, einen Blick auf die Leinwand zu bekommen. Die Crew der Wahren Liebe freut sich allerdings auch nach dem Spiel oder unter der Woche auf Euch, um Euch mit leckerem Essen und kühlen Getränken zu verwöhnen! Für das Auswärtsspiel unserer Löwen in Ingolstadt am Dienstag, dem 16. Juni 2020 um 19 Uhr sind dagegen noch Plätze verfügbar. Auch für das Heimspiel gegen Preußen Münster am übernächsten Samstag, 20. Mai 2020 gibt es noch freie Plätze. Wer also live in der Wahren Liebe dabei sein möchte, sollte sich ranhalten. Wahre Liebe hält eine Ewigkeit! Weitere Informationen zur Wahren Liebe findet ihr hier: Link Homepage: www.wahreliebe-bs.de Link Reservierung: www.wahreliebe-bs.de/restaurant/online-reservierung/ Link Facebook: www.facebook.com/WahreLiebeBS/ Übertragung der Eintracht-Spiele im Autokino auf dem Schützenplatz Eine Übertragung des Heimspiels am Samstag kann leider auf Grund des parallel stattfindenden Flohmarkts nicht realisiert werden. Alle bereits erworbenen Tickets für diese Veranstaltung werden erstattet. Allerdings können sich alle Löwen-Fans auf die Übertragung des Auswärtsspiels in Ingolstadt freuen. Wer sich also einen der begehrten, aber leider begrenzten Plätze sichern möchte, sollte sich beeilen. Mehr Infos und Tickets gibt es unter: www.braunschweig.premiumkino.de/autokino Aufhängen von Zaunfahnen im EINTRACHT-STADION für Fanclubs möglich Alle Fanclubs unserer Eintracht haben die Möglichkeit beim Spiel am Samstag ihre Zaunfahne im Stadion aufhängen zu lassen. Wer seine Zaunfahne am Samstag aufhängen lassen möchte, kann dies wie folgt tun: Zaunfahnen können nur nach Rücksprache mit unserem Fanbeauftragten Erik Lieberknecht im Kubus abgegeben werden. Alle Zaunfahnen und deren Besitzer werden in einer Liste erfasst. Die Entgegennahme wird gegengezeichnet. Die Zaunfahnen werden am Spieltag von Erik und einem weiteren, vertrauensvollen Mitarbeiter auf- als auch am selben Tag wieder abgehängt und dann sicher und trocken verwahrt. In der Zeit zwischen Auf- und Abhängen werden die Fahnen vom Ordnungspersonal bewacht. Die Fahnen können je nach Wunsch entweder am Südkurvenzaun von Block 5 bis 8 (Block 5 und 6 sind im TV jedoch kaum zu sehen) oder auf der Gegengerade auf den Sitzen an Seilen aufgehängt werden (im TV gut zu sehen). Ein Aufhängen an der Werbebande der Gegengerade ist nicht möglich. Die Zaunfahnen können nach dem Spieltag entweder am Montag zwischen 15 und 18 Uhr wieder am Kubus bei Erik Lieberknecht abgeholt werden oder für das nächste Heimspiel weiter eingelagert werden. Wenn ihr von diesem Verfahren Gebrauch machen möchtet, meldet Euch zur besseren Planung kurz bei Erik unter erik.lieberknecht@eintracht.com mit Eurem Fanclubnamen, der Größe der Zaunfahne und Eurem Block- bzw. Tribünenwunsch.

Kaufmann: "Unterm Strich ist es ein gerechtes 1:1"

In einer umkämpften Begegnung riss zwar nach 431 Minuten die Serie ohne ein Gegentor. Gegen den SV Darmstadt blieben die Löwen jedoch auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Die Stimmen zum 1:1 gegen die Lilien. Daniel Meyer: "Die Punkteteilung geht am Ende in Ordnung. Im Laufe der ersten Halbzeit haben wir gut in die Abläufe gefunden, die wir uns gegen tiefstehende Darmstädter vorgenommen haben. Das war eine Spielsituation, die wir nicht so häufig haben. Wir hatten wie zuletzt viele Situationen, wo wir gefordert waren die langen Bälle zu verteidigen. In der Offensive der Lilien ist viel Qualität. Über weite Strecken haben wir es sehr ordentlich gemacht. Auch auf den Rückstand haben wir gut reagiert. Am Ende steht etwas die Frage im Raum: Was wäre, wenn du den zweiten Elfmeter triffst oder mit der Chance von Kaufmann nach der Pause in Führung gehst? Das ist uns heute nicht gelungen. Je länger die zweite Halbzeit dauerte, umso fehlerhafter haben wir agiert. Aus meiner Sicht haben wir zu kompliziert gespielt, mit einigen technischen Fehlern zwischendrin. Durch die Einwechslung von Kobylanski hatten wir ein, zwei Situationen, wo wir vielleicht den Lucky Punch setzen können. Als wir kurz vor Schluss dann die Situation mit dem Abseitstor und dem VAR überstanden haben, haben wir uns mit dem Punktgewinn angefreundet. Jasmin Fejzic hat erneut überragend gehalten. Wir nehmen den Punkt gerne mit! Wir wollten das gute Gefühl mit in die Länderspielpause nehmen. Wir haben seit fünf Spielen nicht mehr verloren und nur ein Gegentor kassiert. Wir atmen jetzt etwas durch, um anschließend fokussiert in den Endspurt zu gehen." Fabio Kaufmann: "Es war eine Partie, in der man gemerkt hat, dass für beide Mannschaften viel auf dem Spiel steht. Darmstadt wollte sich von der hinteren Zone entfernen, wir wollten den Abstand auf die Mannschaften vor uns verkürzen. Wir sind nicht gut in die Begegnung gekommen und hatten Pech, dass der Ball vor dem Gegentor noch im Strafraum rumgeflippert ist und wir die Situation nicht bereinigen konnten. Danach haben wir einen berechtigen Elfmeter nach einem Foul an mir bekommen, den Proschwitz dann verwandeln konnte. Wir hatten dann das Momentum auf unserer Seite, obwohl Proschi den zweiten Strafstoß nicht verwandeln konnte. In der zweiten Halbzeit hatte ich gleich zu Beginn eine große Chance, auch Kobylanski hatte gegen Ende noch eine gute Möglichkeit. Am Ende hatten wir das Quäntchen Glück mit dem Abseitstor auf unserer Seite. Unterm Strich ist es ein gerechtes 1:1. Wir können mit einem guten Gefühl nach fünf Partien ohne Niederlage in die Länderspielpause gehen." Nick Proschwitz: "Zwei Elfmeter so kurz nacheinander habe ich so auch noch nicht erlebt. Ich bin natürlich ein bisschen enttäuscht, dass ich den zweiten Strafstoß nicht verwandeln konnte. Der gegnerische Torwart hat es gerade schon gesagt, ich treffe den Ball beim zweiten Versuch nicht ideal. Deswegen hat er ihn gehalten, das hat er gut gemacht. Wir sind zufrieden, dass wir das fünfte Spiel in Serie nicht verloren haben, auch wenn heute sicherlich mehr drin gewesen wäre. Jetzt gilt es durchzuatmen, Kräfte zu sammeln und im Endspurt den Klassenerhalt zu sichern. Wir haben eine deutliche Entwicklung durchgemacht. Auch Rückschläge werfen uns nicht mehr zurück. Wir bleiben trotzdem positiv und haben Antworten parat. Wir nehmen den Punkt mit und machen nach der Länderspielpause weiter." Markus Anfang: "Man hat heute gesehen, dass zwei Mannschaften auf dem Feld waren, die beide punkten wollten. Wir sind gut in die Partie reingekommen und sind in Führung gegangen. Danach kriegen wir zwei Elfmeter gegen uns. Der erste war ganz klar, bei dem zweiten Strafstoß ist die Regelauslegung einfach so. Da kann man sich noch so sehr drüber aufregen. Wir haben in der laufenden Spielzeit zehn Elfmeter gegen uns bekommen, sechs oder sieben davon waren Handelfmeter. Schuhen konnte den zweiten Elfmeter halten. In den zweiten Durchgang sind wir ganz gut reingekommen und hatten über Tim Skarke eine gute Möglichkeit. Im Gegenzug hatten wir das Momentum auf unserer Seite, als Kaufmann die Chance zur Braunschweiger Führung nicht verwerten konnte. Beide Mannschaften haben versucht kompakt zu stehen, optisch hatten wir vielleicht in der zweiten Halbzeit etwas die Überhand. Hinten raus hätten wir vielleicht mit einem Lucky Punch das Spiel entscheiden können. Der Torwart von Braunschweig hat in zwei Situationen überragend gehalten. Insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden." Die Löwen bleiben also fünften Mal in Folge ungeschlagen! Deshalb gibt es im Online-Fanshop der Löwen mit Code #AlleZusammen 15 Euro auf alle Trikots der aktuellen Saison! Der Code ist bis einschließlich Montag im Onlinehop gültig. Foto: Agentur Hübner

Heimspiel gegen Münster im Eintracht-Stadion – ohne Zuschauer

Mit dem knappen 2:1 Sieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach, den unsere Leihgabe Marvin Pourié mit seinem Treffer in der 87. Minute kurz vor Schluss perfekt gemacht hat, und dem 0:0-Remis im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt haben unsere Löwen ihre gute Ausgangsposition in der 3. Liga untermauert. Auch im vorletzten Heimspiel am Samstag um 14 Uhr gegen den Tabellenachtzehnten Preußen Münster will das Team von Trainer Marco Antwerpen punkten und die aktuelle Tabellenposition festigen, bevor es im Anschluss zu den Auswärtsspielen nach Chemnitz und Zwickau geht, die ebenfalls noch um den Nichtabstieg kämpfen. Eintracht Braunschweig bittet alle Löwen-Fans, im Interesse der eigenen Gesundheit und um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, dem direkten Umfeld des EINTRACHT-STADIONs am Spieltag fernzubleiben und weiterhin die geltenden Kontaktbeschränkungen zu befolgen. Daher bleibt am Spieltag auch der Stadion-Fanshop geschlossen. Der Fußball ist ohne Fans und Zuschauer nicht das, was ihn ausmacht! Auch am Wochenende müssen wir leider wieder ohne Eure Unterstützung im heimischen Stadion antreten. Wir hoffen, dass spätestens zur neuen Saison wieder Heimspiele mit Euch im EINTRACHT-STADION stattfinden können und sind sehr traurig, dass wir Euch am Samstag nicht dabei haben können! Räumlich getrennt, im Herzen vereint! Vielen Dank für Euer Verständnis und Euer bisheriges vorbildliches Verhalten! Wahre Liebe geöffnet – Alle Plätze vergeben! Unsere Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ überträgt das Spiel unserer Löwen am Samstag live bei einem kühlen Wolters und leckerem Schnitzel. Aufgrund der behördlichen Auflagen ist der Zutritt leider begrenzt und für das Spiel gegen Münster sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert. Die Wahre Liebe ist damit komplett ausgebucht und kann nur Gästen Zutritt gewähren, die rechtzeitig reserviert haben. Auch im Umfeld der Wahren Liebe gibt es keine Möglichkeit, einen Blick auf die Leinwand zu bekommen. Die Crew der Wahren Liebe freut sich allerdings auch nach dem Spiel oder unter der Woche auf Euch, um Euch mit leckerem Essen und kühlen Getränken zu verwöhnen! Für die Auswärtsspiele unserer Löwen in Chemnitz am Dienstag, dem 23. Juni 2020 um 19 Uhr und das Spiel in Zwickau am übernächsten Samstag, 27. Juni 2020 gibt es dagegen noch einige freie Plätze. Wer also live in der Wahren Liebe dabei sein möchte und die Löwen zum Auswärtsdreier brüllen möchte, sollte sich ranhalten. Wahre Liebe hält eine Ewigkeit! Weitere Informationen zur Wahren Liebe findet ihr hier: Link Homepage: wahreliebe-bs.de Link Reservierung: wahreliebe-bs.de/restaurant/online-reservierung/ Link Facebook: facebook.com/WahreLiebeBS/ Übertragung der Eintracht-Spiele im Autokino auf dem Schützenplatz Als Alternative für alle Eintracht-Fans sind die Löwen am Samstag wiederum auf großer Leinwand zu sehen. In Kooperation mit dem ASTOR Filmtheater Braunschweig wird die Partie der Löwen gegen Münster am Samstag im Autokino auf dem Schützenplatz gezeigt. Auch die Übertragung der restlichen Spiele unserer Eintracht ist geplant. Wer sich also einen der begehrten, aber leider begrenzten Plätze sichern möchte, sollte sich beeilen. Mehr Infos und Tickets gibt es unter: braunschweig.premiumkino.de/autokino Aufhängen von Zaunfahnen im EINTRACHT-STADION für Fanclubs möglich Alle Fanclubs unserer Eintracht haben die Möglichkeit beim Spiel am Samstag ihre Zaunfahne im Stadion aufhängen zu lassen. Wer seine Zaunfahne am Samstag aufhängen lassen möchte, kann dies wie folgt tun: Zaunfahnen können nur nach Rücksprache mit unserem Fanbeauftragten Erik Lieberknecht im Kubus abgegeben werden. Alle Zaunfahnen und deren Besitzer werden in einer Liste erfasst. Die Entgegennahme wird gegengezeichnet. Die Zaunfahnen werden am Spieltag von Erik und einem weiteren, vertrauensvollen Mitarbeiter auf- als auch am selben Tag wieder abgehängt und dann sicher und trocken verwahrt. In der Zeit zwischen Auf- und Abhängen werden die Fahnen vom Ordnungspersonal bewacht. Die Fahnen können je nach Wunsch entweder am Südkurvenzaun von Block 5 bis 8 (Block 5 und 6 sind im TV jedoch kaum zu sehen) oder auf der Gegengerade auf den Sitzen an Seilen aufgehängt werden (im TV gut zu sehen). Ein Aufhängen an der Werbebande der Gegengerade ist nicht möglich. Die Zaunfahnen können nach dem Spieltag entweder am Montag zwischen 15 und 18 Uhr wieder am Kubus bei Erik Lieberknecht abgeholt werden oder für das nächste Heimspiel weiter eingelagert werden. Wenn ihr von diesem Verfahren Gebrauch machen möchtet, meldet Euch zur besseren Planung kurz bei Erik unter erik.lieberknecht@eintracht.com mit Eurem Fanclubnamen, der Größe der Zaunfahne und Eurem Block- bzw. Tribünenwunsch.

Restbestand an Jubiläumstrikots nicht mehr verfügbar

Anlässlich des 125. Geburtstages des BTSV liefen die Profis von Eintracht Braunschweig im letzten Zweitligaheimspiel des Jahres gegen die SpVgg Greuther Fürth am heutigen Samstag in einem Jubiläumstrikot auf. Die wenigen zum Verlauf stehenden Trikots waren innerhalb ganz kurzer Zeit vollständig ausverkauft. Es sind keine Jubiläumstrikots mehr erhältlich. Der Gewinn wird jeweils zur Hälfte der Eintracht Braunschweig Stiftung und dem Jannes-Turnier der aktiven Fanszene zugute kommen. Der Fanbeauftragte Erik Lieberknecht beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Jubiläumstrikots der Braunschweiger Eintracht: Warum waren entgegen der ursprünglichen Ankündigung jetzt doch Trikots im freien Verkauf erhältlich? Lieberknecht: „Es hat bei der Herstellung der Jubiläumstrikots eine kleine Überproduktion bei unserem Ausrüster gegeben. Wir standen vor der Entscheidung, die Trikots entweder durch ERIMA für jedermann verfügbar in den freien Handel geben zu lassen oder zu kaufen und dann zu vernichten. Das wollten wir auf keinen Fall. Weil uns in den vergangenen Tagen extrem viele Anfragen erreicht haben, haben wir uns dazu entschieden, den vorhandenen geringen Restbestand entgegen der ursprünglichen Planung über unseren Onlineshop zu verkaufen. Somit besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Trikots auch in die Hände von Eintracht-Fans gelangen. Der Gewinn, das war uns wichtig, kommt charitativen Zwecken zugute - nämlich jeweils zur Hälfte der Eintracht Braunschweig Stiftung und dem Jannes-Turnier. Wir bitten ausdrücklich alle Inhaber einer Solidauerkarte um ihr Verständnis." Spieltracht ist die in den Anfängen des Jahrhunderts gebräuchliche Bezeichnung für Spielkleidung. Kannst Du uns dazu etwas sagen? Lieberknecht "Wir haben uns ganz bewusst gegen eine Eigenkreation entschieden und uns sehr eng an der allerersten Spieltracht unserer damaligen Eintracht-Jungs aus dem Jahr 1907/1908 orientiert. Zu dieser Spieltracht gehörten auch schwarze Hosen und schwarze Stutzen, deshalb wird die Mannschaft heute auch in dieser Kombination auflaufen. Es war uns bewusst, dass dieses Trikot nicht den modernen Erwartungshaltungen entspricht und polarisieren wird. Wir wollten aber etwas Besonderes machen, etwas was die Verbindung von Moderne und Historie zum Ausdruck bringt und sind deshalb „back tot he roots“ gegangen." Das wird auch durch die Diskussionen in den sozialen Netzwerken deutlich. Manche sind total begeistert, andere beklagen das Fehlen von bestimmten Accessoires und halten es für ein Trikot von der Stange. Kannst Du diese Fragen beantworten? Lieberknecht "Es freut uns, dass das Jubiläumstrikot soviel Aufmerksamkeit bekommt, obwohl wir uns, wie bei anderen Themen auch wünschen würden, dass im Ton etwas sachlicher diskutiert wird. Das Trikot ist nicht von der Stange, sondern nach unseren Wünschen von unserem Ausrüster Erima extra so gefertigt. Einige beklagen das Fehlen eines Wappens auf der Brust. Tatsache ist, dass die erste blau-gelbe Spieltracht aus der Saison 1907/08 kein Wappen hatte, das kam erst Jahre später. Die einzigen Veränderungen, die wir vorgenommen haben, sind, dass unser Gründerwappen plus Inschrift innen im Nacken auftauchen, das obligate Erima-Zeichen rechts auf der Brust und die Ausparung am Rücken, weil dort Platz für die Rückennummern sein muss, die es damals noch nicht gab." Was empfiehlst Du den Fans, denen das Wappen fehlt? Lieberknecht "Wer gern ein Wappen auf der Brust haben möchte, kann dieses problemlos im Nachgang anbringen bzw. anbringen lassen. Wir bedanken uns auf jeden Fall auf diesem Wege für den überwältigen Zuspruch für dieses sicherlich außergewöhnliche Trikot." Vom Grund-Design her ist das Trikot eng an die Spieltracht der Eintracht-Mannschaft aus den Jahren 1907/1908 angelehnt, als die Löwen erstmalig in ihrer Geschichte in blau-gelber Spielkleidung aufgelaufen sind. Passend dazu werden Profis der Eintracht am Samstag zum Spiel auch schwarze Hosen und Stutzen tragen. Eine Trikot-AG, bestehend unter anderem aus Eintracht Braunschweigs Fanbeauftragtem Erik Lieberknecht und dem Vereinshistoriker Gerhard Gizler, arbeitete in Kooperation mit dem Verein und Ausrüster ERIMA mehr als ein Jahr lang an der Umsetzung dieses besonderen Trikots. Haupt- und Trikotsponsor heycar verzichtet zugunsten dieses besonderen Jubiläums auf die Logopräsenz auf der Brust der Profis. Neben der Bestellung über den Onlineshop der Löwen haben die Fans der Blau-Gelben die Möglichkeit, ihre Bestellung über den Onlineshop am Fanshop am EINTRACHT-STADION abzuholen. Dafür wird ein Abholtermin vereinbart bei dem die Artikel kontaktlos abgeholt werden können. Diese Click-and-Collect-Aktion gibt es an folgenden Tagen: Montag, 21. Dezember: 15 bis 18 Uhr Dienstag, 22. Dezember: 10 bis 15 Uhr Mittwoch, 23. Dezember: 10 bis 18 Uhr Bei Bestellungen bis zum 20. Dezember 2020 garantieren wir Euch die Möglichkeit der Abholung!

1:1-Unentschieden gegen den SV Darmstadt

Eine Serie reist, die andere geht weiter: Die Löwen fangen sich nach vier Spielen ohne Gegentor einen Treffer, bleiben aber im fünften Spiel in Folge unbesiegt. Nachdem die Gäste in der 13. Minute durch Pálsson in Führung gingen, schlug Eintracht postwendend zurück: Nach einem Foul an Fabio Kaufmann im Strafraum verwandelte Nick Proschwitz zunächst sicher vom Punkt (17.), ehe er gute fünf Minuten später bei einem Handelfmeter an Schuhen im Tor der Lilien scheiterte. In der zweiten Hälfte drückten die Gäste, Eintrachts Defensive hielt aber stand, auch dank des VAR, der kurz vor Schluss ein Tor von Berko aufgrund einer Abseitsstellung zurücknahm. Ausgangslage Vier Spiele ohne Niederlage und ohne Gegentor. Eine wichtige Serie im Abstiegskampf, die die Löwen ausbauen wollen. Aufstellung Daniel Meyer hat seine Aufstellung gefunden und vertraut der selben Elf, die schon in Karlsruhe begonnen hat. Highlights: 12. Minute: Palsson legt Wydra im Sechzehner der Braunschweiger, Dursun schießt dem am Boden liegenden Löwen das Spielgerät an den Kopf, obwohl Schiedsrichter Gerach schon abgepfiffen hatte. Der Angreifer der Darmstädter wird verdientermaßen mit Gelb verwarnt. 13. Minute: Die Lilien gehen in Führung. Berko bringt über die rechte Abwehrseite der Löwen durch und bedient Pálsson mustergültig im Zentrum, der Fejzic mit seinem Abschluss unter die Latte keine Chance lässt. Damit ist die Serie nach 431 Minuten ohne Gegentor vorbei. 16. Minute: Elfmeter für die Blau-Gelben! Kaufmann dringt in den Sechzehner ein und wird gelegt. Proschwitz schnappt sich die Kugel und bleibt eiskalt vor Schuhen! Tor! Der Ausgleich für den BTSV. Proschwitz nagelt das Ding flach in die linke Ecke! Starke Reaktion, Männer! 24. Minute: Wieder Elfmeter für die Eintracht! Kaufmann bringt das Leder in den Sechzehner, Kroos zieht ab, Pálsson blockt den Schuss mit dem Arm. Für das Handspiel wird der Darmstädter ebenfalls verwarnt. Dieses Mal bleibt Schuhen im Kasten der Lilien Sieger. 42. Minute: Oumar Diakhite ist auf dem Posten! Dursun wird steil geschickt, unser Verteidiger blockt den Schuss zur Ecke. Ganz stark! Pause im Tempel: Schnelllebige Partie hier an der Hamburger Straße. Nachdem Pálsson die Gäste in Führung brachte (13.), glich Proschwitz keine drei Minuten später per Elfmeter aus. Den zweiten Strafstoß konnte Schuhen entschärfen. Alles drin hier! 47. Minute: Fejzic wird gleich gefordert! Starke lässt Klaß stehen und zieht ab. Per Reflex kann unser Torhüter den Schuss entschärfen! 48. Minute: Auf der anderen Seite muss die Führung für die Löwen fallen! Ji bedient Wiebe auf rechts, der das Leder von der Grundlinie perfekt für Kaufmann auflegt. Unsere Nummer sieben setzt das Ding über den Kasten. 68. Minute: Mitte des zweiten Durchgangs übernehmen die 98er das Handeln. Bis auf die Topchance durch Kaufmann kümmern sich die Blau-Gelben hauptsächlich um die Defensive. 72. Minute: Für zu energisches Reklamieren sieht Coach Meyer Gelb. Kurz darauf erhitzen sich die Gemüter, Wydra sieht für ein Foul ebenfalls Gelb, Pfeiffer beschwert sich zu heftig und wird ebenfalls verwarnt. 82. Minute: Kobylanski mit seiner ersten guten Aktion! Unser Zehner wird von Behrendt auf die Reise geschickt. Die Hereingabe findet Proschwitz, dessen Schuss Schuhen im Nachfassen hat. 87. Minute: Die Gäste gehen in Führung. Fejzic kann einen Strahl gerade noch an die Latte lenken, den Abpraller haut Berko in die Maschen. Der VAR prüft die Szene und entscheidet auf Abseits! Dann ist Schluss! In einer umkämpften Partie bleiben die Blau-Gelben auch gegen den SV Darmstadt 98 ungeschlagen, damit zum fünften Mal in Folge! Nach dem Rückstand schnell zurückgekommen und gut dagegen gehalten, Jungs! Aufstellungen: Eintracht: Fejzic - Klaß, Nikolaou, Kaufmann (Otto, 90.), Behrendt, Wydra (Kobylanski, 80.), Ji (Bär, 74.), Diakhite, Wiebe, Kroos, Proschwitz SV Darmstadt: Schuhen - Pálsson, Pfeiffer, Mehlem (Kempe, 77.), Dursun (Platte, 90.), Höhn, Rapp, Skarke, Holland, Herrmann, Berko Tore: 0:1 Pálsson (13.) 1:1 Proschwitz (17.) Zuschauer: 0 Die Löwen bleiben also fünften Mal in Folge ungeschlagen! Deshalb gibt es im Online-Fanshop der Löwen mit Code #AlleZusammen 15 Euro auf alle Trikots der aktuellen Saison! Der Code ist bis einschließlich Montag im Onlinehop gültig. Fotos: Agentur Hübner

Dauerkarten

Dauerkarten Dauerkartenverlängerung Saison 2021/2022 Start am 15. Juli 2021 – Dauerkarte wird ausschließlich als Rückrundendauerkarte angeboten Die Planung und Durchführung der Saison 2021/2022 steht weiterhin stark unter dem Einfluss der Corona-Pandemie, welche besondere Maßnahmen hinsichtlich der Wiederzulassung von Zuschauern und dem damit verbundenen Ticketverkauf erfordert. Aktuell ist die Entwicklung der Inzidenzzahlen sehr positiv und bereits in den vergangenen Wochen sind weitgehende Lockerungen in Kraft getreten. Daher sind wir optimistisch, dass auch der Start der Saison in der 3. Liga Ende Juli bereits wieder mit Zuschauern stattfinden kann und wir uns im Saisonverlauf einer immer höheren Stadionauslastung annähern. Dauerkarten-Modell: Um dieser Situation Rechnung zu tragen, haben wir uns dazu entschieden, als diesjähriges Dauerkartenmodell eine Rückrundendauerkarte anzubieten, so dass die Dauerkarte erst mit dem ersten Heimspiel im Jahr 2022 beginnt. Zu diesem Zeitpunkt sollte wieder ein „normaler“ Spielbetrieb möglich sein und alle Besitzer einer Rückrundendauerkarte sollten dann auf ihren „normalen“ Plätzen sitzen können. Preise: Die Rückrundendauerkarte wird preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele angepasst. Die Preise orientieren sich grundsätzlich an den Preisen der Dauerkarten aus der letzten Saison (2019/2020) in der 3. Liga. Allgemeine Informationen Eine Dauerkarte gilt für 19 Liga-Heimspiele sowie für alle Liga-Heimspiele der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern Zuschauer zugelassen sind). Pokal-, Freundschafts- und Relegationsspiele sind nicht in der Dauerkarte enthalten. Alle Schwerbehinderten mit einem entsprechenden Vermerk im Ausweis („B“) können eine kostenlose Karte für ihre Begleitperson erhalten. Die Bestellung dieser Karte ist ausschließlich an der Ticket-Hotline möglich und ist nur in Verbindung mit der Karte des Schwerbehinderten gültig, auf dessen Namen auch die Begleiterkarte gebucht wird. Nutzer von ermäßigten Karten sind verpflichtet ihren entsprechenden Ermäßigungsgrund per gültigen Lichtbildausweis beim Stadionzutritt nachzuweisen (z.B. Schüler-, Studenten- oder Schwerbehindertenausweis). Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist das Vorliegen des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend. Schoßkarten werden zur Saison 2021/2022 nicht ausgegeben. Das bedeutet, dass Kinder unter 7 Jahren keinen freien Eintritt zu den Heimspielen haben. Eintrittskarten sind am Heimspieltag drei Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss als Fahrausweis der Braunschweiger Verkehrs GmbH in Braunschweig gültig (Tarifzone 40). Es gelten die Tarifbestimmungen des VRB (Verbundtarif Region Braunschweig). Bei Spielen, die unter Zuschauerausschluss stattfinden müssen, gilt die Eintrittskarte nicht als Fahrausweis. Hinweise 1) BTSV-, Kids-Club- und/oder Fanclubmitglied: Bei Mitgliedschaft in mehreren Vereinigungen wird keine mehrfache Ermäßigung gewährt. Die Ermäßigung wird nur ein Mal gewährt. 2) Die Ermäßigungen gelten ausschließlich für Vereins- und Fördermitglieder des BTSV Eintracht von 1895 e.V. Der Rabattsatz für Vereinsmitglieder von 5 Prozent auf Dauerkarten und 10 Prozent auf Merchandisingartikel bleibt auch für die Saison 2021/2022 bestehen. 3) Ermäßigungen für Familienkarten in Block 13 sind nur bei gemeinsamem Kauf und Nutzung am Spieltag von mindestens einer Kinderkarte (Block 13) erhältlich und gültig. Pro Kinderkarte kann maximal eine ermäßigte Familienkarte für die aufsichtspflichtige volljährige Begleitperson erworben und für den Stadionzutritt genutzt werden. Zudem können Familien je volljähriger Begleitung Kinderkarten für maximal drei Kinder erwerben. Bei Verhinderung des Kindes am Spieltag ist die nicht genutzte Kinderkarte als Ermäßigungsnachweis mitzuführen und beim Stadionzutritt dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Sonst muss eine Aufzahlung auf den Vollpreis an der Aufwertungskasse erfolgen. 4) Kinderkarten sind nur im Zusammenhang mit mindestens einem Ticket für Erwachsene (volljährige Begleitperson) im gleichen Block gültig. Kinder im Besitz einer Kinderkarte erhalten nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Volljährigen mit gültigem Ticket Zutritt zum Eintracht-Stadion. Die Ermäßigung für Kinder gilt von 7 bis einschließlich 15 Jahren; ein Altersnachweis muss beim Stadionzutritt vorgezeigt werden können. 5) Die Ermäßigung gilt für Schüler (Vollzeit), Studenten (bis einschließlich 27 Jahre), Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte ab 50 Prozent sowie Rentner. Beim Kauf der ermäßigten Karte und beim Stadionzutritt muss ein entsprechender Aus- beziehungsweise Nachweis (z.B. Schüler- oder Schwerbehindertenausweis) vorgelegt werden. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Sonst muss eine Aufzahlung auf den Vollpreis an der Aufwertungskasse erfolgen. 6) Die Ermäßigung gilt ausschließlich für Mitglieder eines offiziellen Fanclubs von Eintracht Braunschweig, die bis zum 15. Juni 2021 beim Fanbeauftragten offiziell gemeldet wurde. 7) Die Ermäßigung gilt ausschließlich für Mitglieder des Kids-Clubs von Eintracht Braunschweig. Ticketvergabe für die Heimspiele: Solange die Kapazitäten im Sonderspielbetrieb in der Hinrunde noch immer eingeschränkt sind, erhalten für die einzelnen Heimspiele zunächst die Käufer einer Rückrundendauerkarte ein Vorkaufsrecht über den Ticket-Onlineshop, um bis zu zwei Karten zu erwerben. Hierbei gibt es jedoch keine Garantie, dass auch jeder Dauerkartenkäufer ein Ticket für die Heimspiele erhält, wenn die Nachfrage das verfügbare Angebot übersteigt. Es besteht für die Gruppe der Rückrundendauerkartenbesitzer jedoch zu jedem Heimspiel als erstes die Chance ein Ticket zu kaufen. Motto: First come – first serve. Die Rückrundendauerkarte wird – analog zum Angebot des vergangenen Jahres – in zwei Dauerkarten-Modelle angeboten: die „Soli“- Rückrundendauerkarte und die „Flexi“- Rückrundendauerkarte. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über den Online-Ticketshop und die Ticket-Hotline (0 18 06 – 12 18 95 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz)). Um größere Menschenansammlungen am Fanshop zu vermeiden, der möglicherweise sehr dynamischen Situation im Einzelhandel Rechnung zu tragen und der Tatsache geschuldet, dass auch die Vergabe der Tickets für die Heimspiele im Sonderspielbetrieb zu Saisonbeginn voraussichtlich ausschließlich über den Ticket-Onlineshop erfolgen wird, wird es auch in diesem Jahr zunächst keinen Verkauf im Stadion-Fanshop geben. In welchem Zeitraum können die Dauerkarten verlängert werden? Alle bisherigen Dauerkarteninhaber der Saison 2020/2021 und auch die Dauerkartenbesitzer der Saison 2019/2020, die Anspruch auf ihren Platz der Vorsaison haben, können ihre reservierten Plätze ab Donnerstag, dem 15. Juli 2021 erwerben. Die Verlängerungsfrist endet zunächst am Sonntag, dem 25. Juli 2021. Darüber hinaus wird es eine zweite Verkaufsphase vom 9. bis 14. August geben. Hier haben zum einen die bisherigen Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, eine Rückrundendauerkarte zu erwerben. Außerdem wird es in diesem Zeitraum auch einen freien Verkauf geben. Weitere Informationen zum freien Verkauf werden rechtzeitig vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben. Alle Eintracht-Fans, die ihre Dauerkarte bis zum 25. Juli 2021 verlängert haben, haben anschließend die Möglichkeit an der Vergabe der Tickets für das erste Heimspiel teilzunehmen. Dauerkarten, die erst zu einem späteren Zeitpunkt verlängert oder erworben werden, können erst nach dem Kauf am jeweils folgenden Vorverkauf die nächsten anstehenden Heimspiele teilnehmen (siehe „Was ist sonst noch wichtig zu wissen – Vorkaufsrecht“). Zugang zum Online-Ticketshop / E-mail-Adresse Zugang zum Online-Ticketshop und Deiner Dauerkartenreservierung hast Du mit Deiner E-mail-Adresse (die, auf die wir Dir auch Dein Dauerkartenmailing gesendet haben – keine andere) und Deinem persönlichen Passwort. Was ist unter den verschiedenen Modellen zu verstehen? Bedingt durch die Corona-Pandemie wird es aufgrund behördlicher oder verbandsrechtlicher Vorgaben nach aktuellem Stand auch in der Saison 2021/2022 dazu kommen, dass wir unsere Heimspiele zunächst mit einer eingeschränkten Zuschauerzulassung („Sonderspielbetrieb“) austragen müssen. Mit den beiden angebotenen Rückrundendauerkartenmodellen wollen wir jedem Dauerkartenkäufer die Möglichkeit bieten – je nach Wunsch bzw. eigener Situation – die für sich beste Variante für die Jahreskarte auszuwählen. Beide Modelle beinhalten bei gleichem Preis alle Ligaheimspiele der 3. Liga der Saison 2021/2022, die im Kalenderjahr 2022 ausgetragen werden und kommen beide gleichberechtigt in den Topf der 1. Gruppe, die im Vorverkauf zu den Heimspielen Tickets erwerben kann. Die beiden Dauerkarten unterscheiden sich in erster Linie in der Art und Weise, wie mit Erstattungsansprüchen verfahren wird, wenn es auch in der Rückrunde noch Spiele mit reduzierter Zuschaueranzahl gibt und der Rückrundendauerkartenbesitzer aufgrund der daraus resultierenden Ticketvergabe nicht jedes Heimspiel live im Stadion verfolgen kann. Folgend sind die beiden Modelle kurz beschrieben: „Soli“-Dauerkarte Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die ihre Eintracht unterstützen möchten, ohne einen anteiligen Erstattungsanspruch für eines der in der Rückrundendauerkarte enthaltenden Heimspiele geltend zu machen, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live vor Ort im Stadion sehen konnten. Die Käufer einer Soli-Dauerkarte verzichten bereits beim Kauf auf jegliche Erstattungsansprüche und geben der Eintracht finanzielle Planungssicherheit. Daher haben wir uns ein besonderes Dankeschön ausgedacht. Pro gekaufter „Soli“-Dauerkarte gibt es: Jeder Käufer einer Soli-Dauerkarte erhält, neben der zunächst versendeten symbolischen Dauerkarte, einen extra gestalteten Seidenschal. „Flexi“-Dauerkarte Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die für alle Heimspiele im Kalenderjahr 2022, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live im Stadion besuchen konnten, den anteiligen Preis nach Saisonende erstattet haben möchten. Die Rückabwicklungsmodalitäten werden analog der Saison 2020/2021 sein. Zum Ende der Saison 2021/2022 werden alle „Flexi“-Dauerkarteninhaber dazu nochmals separat per E-Mail angeschrieben. Wichtige Informationen zur Buchung bei der Verlängerung der Dauerkarte „Soli“- oder „Flexi“-Rückrundendauerkarte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Jeder Käufer wählt selbst sein gewünschtes Rückrundendauerkartenmodell in der Preisauswahl aus. „Soli“-Rückrundendauerkarten haben die Eingangsbezeichnung „Soli“ und „Flexi“-Rückrundendauerkarten entsprechend „Flexi“ stehen. Ermäßigungen/Rabatte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Liegt eine gültige Ermäßigungsberechtigung vor, kann die Ermäßigung bzw. der Rabatt selbstständig ausgewählt und gebucht werden – an der Ticket-Hotline übernimmt dies der jeweilige Mitarbeiter. Bitte weist aktiv im Gespräch auf die Ermäßigung hin und unterstützt den Mitarbeiter der Ticket-Hotline so bei der Buchung der Karte. Nach Buchung des Tickets ist eine Änderung der gebuchten Dauerkarte, z.B. wegen einer fehlerhaften Ermäßigung, grundsätzlich nicht mehr möglich. Daher bitten wir darum, die Auswahl der Ermäßigung im Rahmen der Verlängerung der Dauerkarte genau zu prüfen. Insbesondere wenn eine Ermäßigungsberechtigung als Mitglied eines BTSV-Fanclubs, als BTSV-Vereinsmitglied oder als Mitglied des Kids-Club vorliegt. Sollte eine dieser Ermäßigungen einmal nicht hinterlegt sein, meldet Euch bitte unter ticketing@eintracht.com bei uns und führt die Buchung nicht ohne Ermäßigung durch. Familiendauerkarten und Dauerkarten für Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Vermerk „B“ im Ausweis können ausschließlich über die Ticket-Hotline verlängert werden. Zahlung und Versand: Die Zahlung ist per SEPA-Lastschriftverfahren oder online auch per giropay möglich. Die Versandgebühr für die Saison 2021/2022 beträgt 5 Euro pro Bestellung. Dauerkarte: Zunächst wird allen Rückrundendauerkartenkäufern eine symbolische „Sonderkarte“ zugesendet. Diese Karte berechtigt nicht zum Stadionzugang, sondern ist als spezielles Sammlerstück vorgesehen. Die „richtigen“ Dauerkarten mit Platz und Barcode werden erst zum Kalenderjahr 2022 bzw. dann ausgestellt und zugesendet, sobald es wieder einen dauerhaften und uneingeschränkten „normalen“ Spielbetrieb gibt. Solange noch begrenzte Zuschauerkapazitäten im Sonderspielbetrieb vorhanden sind, wird die Ticketvergabe in der Hinrunde über den Ticket-Onlineshop und das Format print@home erfolgen, um dem veränderten Sitzplan im Sonderspielbetrieb Rechnung zu tragen. Der Versand der symbolischen Dauerkarten erfolgt voraussichtlich im Laufe des August. Allgemeine Informationen zu beiden Dauerkarten-Modellen Die Dauerkarten-Preise orientieren sich an den Preisen der letzten Saison in der 3. Liga (Saison 2019/2020). Die Rückrundendauerkarte wird preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele im Kalenderjahr 2022 angepasst. Mitglieder offizieller Eintracht-Fanclubs erhalten, wie bereits in der vergangenen Saison, fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis in der Südkurve. BTSV-Vereinsmitglieder erhalten fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis. Kids-Club Mitglieder erhalten persönlich zehn Prozent Rabatt auf den Preis der Kinderdauerkarte im Familienblock und der Nordkurve sowie auf die ermäßigte Dauerkarte in der Südkurve. Freier Eintritt für alle Ligaheimspiele der “Zwoten“, der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern unter Pandemievorgaben Zuschauer zugelassen sind). Für den Erwerb und die Nutzung einer ermäßigten Dauerkarte ist die Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises (Schülerausweis, Studentenausweis etc.) notwendig. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist die Vorlage des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend. Je nach aktueller Verordnungslage und entsprechend der behördlichen Weisungen oder Anordnungen kann es notwendig sein, dass am Spieltag Schutz- und Hygienekonzepte umgesetzt werden müssen, welche im Zusammenhang mit dem Zutritt zum und dem Aufenthalt im EINTRACHT-STADION zusätzliche Regelungen enthalten (z.B. Pflicht zur stofflichen Bedeckung von Mund und Nase ggf. mit bestimmtem Maskentyp) sowie Bestimmungen und Anforderungen vor Stadionzutritt (z.B. Nachweise bzgl. einer bereits erfolgten Impfung, Genesung oder unmittelbar vor dem Spiel erfolgten Negativ-Testung per Schnelltest (Nicht Selbsttest)). Ticketvergabe Heimspiele in 2021: Die Tickets für die Hinrunden-Heimspiele werden über den Ticket-Onlineshop verkauft, wobei nach Vorverkaufsstart zunächst die Besitzer der aktuellen Rückrundendauerkarte ein Zugriffsrecht haben (first come – first serve) und bis zu zwei Tickets für sich und eine Begleitperson erwerben können. Sollten zu einem festgelegten Zeitpunkt vor dem Heimspiel noch Tickets zur Verfügung stehen, erhalten anschließend die Besitzer einer Dauerkarte der vergangenen beiden Saisons die Chance auf den Erwerb von bis zu zwei Tickets. Ticketvergabe Heimspiele in 2022: Sollten auch zur Rückrunde noch nicht wieder die vollen Stadionkapazitäten zur Verfügung stehen und kein „Normalbetrieb“ möglich sein, so wird Eintracht ein Vergabemodell entwickeln, bei dem alle Dauerkartenbesitzer, unabhängig ob Soli oder Flexi und unabhängig ob Stehplatz oder Sitzplatz, grundsätzlich die gleiche Chance auf ein Ticket haben. Das Modell wird von den dann verfügbaren Kapazitäten und der Anzahl der verkauften Dauerkarten abhängen. Je nach Verhältnis, wird es entweder eine Verlosung der Tickets zu den Spielen geben (Rotation von Spiel zu Spiel), oder eine Vergabe über den Ticket-Onlineshop (first come-first serve), wobei ebenfalls das Rotationsprinzip zur Anwendung kommen kann und für das jeweilige Spiel zunächst die Dauerkartenbesitzer zum Zuge kommen, die beim vorherigen Heimspiel kein Glück hatten bzw. nicht schnell genug waren. Was ist sonst noch wichtig zu wissen? E-Mail-Adressen: Die Anschreiben mit den Informationen zur Dauerkartenverlängerung werden zu Beginn der KW28 per E-Mail an alle bisherigen Dauerkarteninhaber verschickt. Sollte ein Dauerkarteninhaber Mitte der KW 28 kein Informationsschreiben per E-Mail erhalten haben, so bitten wir darum, uns die aktuelle E-Mail-Adresse per E-Mail an ticketing@eintracht.com unter Angabe der Kundennummer und des Namens mitzuteilen. Es muss sich hierbei um eine eigene E-Mail-Adresse handeln, d. h. die E-Mail-Adresse darf nicht bei einem anderen Fan bzw. Nutzerkonto bereits hinterlegt sein. Sollte aktuell noch bei einem Ehepartner oder einem anderen Familienmitglied aus früheren Zeiten eine Email-Adresse doppelt hinterlegt sein, so muss auch dies angepasst werden und für jede Kundennummer eine individuelle E-Mail-Adresse hinterlegt sein. Dies gilt auch für Kinder, deren Dauerkarte direkt auf das jeweilige Kind gebucht ist (zum Beispiel aufgrund der Inanspruchnahme des Rabatts für die Mitgliedschaft im Kids-Club). Sollte für das Kind noch keine eigene E-Mail-Adresse vorhanden sein, kann der oder die Erziehungsberechtigte ganz einfach eine neue Adresse für das Kind anlegen bei einem der bekannten Anbieter. Die Verwaltung der Adresse kann dann beim Erziehungsberechtigten liegen. Es ist nicht möglich, das bei der erfolgreichen Ticketvergabe zugeloste Ticket für das Kind auf den Erziehungsberechtigten zu buchen. Die Einzeltickets müssen der jeweiligen Dauerkarte zugeordnet werden und somit auch auf das Kind gebucht werden, sofern die Dauerkarte ebenfalls auf das Kind läuft. Die Vorlage einer E-Mail-Adresse ist unabdingbar, um im Sonderspielbetrieb während der Corona-Pandemie am Vergabeverfahren für die Heimspiele mit Zuschauerbeschränkung teil zu nehmen. Deine Zugangsdaten gelten ebenso für den Online-Fanshop, um Dir Fanartikel unserer Löwen zu kaufen. Du kannst Dich dort mit den gleichen Nutzerdaten anmelden. Nutzung des Stammplatzes: Aufgrund der Pandemielage wird die Nutzung des eigenen Dauerkartenplatzes solange nicht möglich sein, wie die behördlichen und verbandsrechtlichen Zuschauerbeschränkungen gelten. Die Situation erfordert daher Maßnahmen zur Platzierung von Stadionbesuchern im Rahmen der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben in andere Bereiche bzw. auf andere Plätze im EINTRACHT-STADION. Dies kann insbesondere für Stehplätze gelten, solange deren Nutzung untersagt oder die Kapazitäten (stark) eingeschränkt sind. Bei den Heimspielen der Hinrunde können im Rahmen der Vorverkäufe die Tickets im gesamten Stadion erworben werden. Verkauf neuer Dauerkarten: Der freie Dauerkartenverkauf findet in der Zeit vom 9. bis 14. August statt. Welche Bereiche verfügbar sind, wird rechtzeitig vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben. Umsetzungen von Dauerkartenplätzen werden auch für die Saison 2021/2022 grundsätzlich nicht vorgenommen. Eine Bearbeitung der Umsetzungsanträge findet erst wieder zur Saison 2022/2023 statt. Vorkaufsrecht Dauerkarten Saison 2021/2022: Unter Berücksichtigung der besonderen Pandemie-Situation und der aktuellen – auch individuellen – Umstände, ist auch die Spielzeit 2021/2022 zunächst eine „Ausnahme“-Saison. Daher werden nicht verlängerte Dauerkartenplätze nach Beendigung der Verlängerungsfrist nicht sofort gelöscht. Die Optionen auf den Platz werden vorerst bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Je nach dann aktueller Pandemie-Situation wird entschieden, inwiefern die Option auf den Platz noch einmal verlängert wird oder der Dauerkartenplatz bis zu diesem Zeitpunkt erworben werden muss, um den Anspruch nicht zu verlieren. Business-Dauerkarten: Hierzu stehen Euch die bekannten Ansprechpartner unter der Mailadresse eintracht100@eintracht.com zur Verfügung. FAQ: Weitere wichtige Fragen rund um den Dauerkartenverkauf und die Vergabe der Tagestickets für die Hinrunde der Saison 2021/2022 werden hier beantwortet. Lebenslange Dauerkarten (LDK): Alle Besitzer einer lebenslangen Dauerkarte haben grundsätzlich als erstes ein Anrecht auf einen Platz für die einzelnen Heimspiele, sobald die behördlichen Regelungen es zulassen, dass wieder Zuschauer zu den Heimspielen kommen können. Für Spiele mit einer sehr geringen Kapazität (z.B. 500) kann es gesonderte Regelungen geben, die z.B. eine Verlosung der verfügbaren Plätze notwendig machen. Alle Besitzer einer LDK werden in einer gesonderten E-Mail hierüber noch einmal extra informiert. Auswärts-Dauerkarte (ADK): Aufgrund der geltenden Regelung, dass Gästefans aktuell nicht oder voraussichtlich zunächst nur stark eingeschränkt zugelassen sind, wird die ADK zunächst ausgesetzt. Sobald absehbar ist, dass sich die Vorgaben hierzu ändern werden, werden wir zusammen mit dem FanRat e.V. zum Thema ADK separat informieren.

Zweites Heimspiel ohne Zuschauer im Eintracht-Stadion

Nach dem erfolgreichen Wiederbeginn nach der mehrmonatigen Pause aufgrund des COVID-19 Virus und zwei gewonnenen Spielen mit einer Ausbeute von sechs Punkten für unsere Löwen, kommt es am Samstag im Eintracht-Stadion zu einem echten Spitzenspiel. Im anstehenden Heimspiel empfangen unsere Löwen um 14 Uhr die zweite Mannschaft von Bayern München, die ebenfalls mit zwei Siegen nach der Pause gestartet ist und aktuell den vierten Tabellenplatz belegt. Unsere Löwen wollen im Kampf um die Aufstiegsplätze natürlich nachlegen, um die Ausgangsposition vor dem schweren Auswärtsspiel in Unterhaching am kommenden Mittwoch weiter zu verbessern. Eintracht Braunschweig bittet alle Löwen-Fans, im Interesse der eigenen Gesundheit und um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, dem direkten Umfeld des Eintracht-Stadions am Spieltag fernzubleiben und weiterhin die geltenden Kontaktbeschränkungen zu befolgen. Daher bleibt am Spieltag auch der Stadion-Fanshop geschlossen. Der Fußball ist ohne Fans und Zuschauer nicht das, was ihn ausmacht! Am Wochenende müssen wir leider ohne Eure Unterstützung im heimischen Stadion antreten. Wir hoffen, dass bald wieder Heimspiele mit Euch im Eintracht-Stadion stattfinden können und sind sehr traurig, dass wir Euch am Samstag sind dabeihaben können! Räumlich getrennt, im Herzen vereint! Vielen Dank für Euer Verständnis! Übertragung des Eintracht-Spiels im Autokino auf dem Schützenplatz Als Alternative für alle Eintracht-Fans sind die Löwen am Samstag erstmals auf großer Leinwand zu sehen. In Kooperation mit dem ASTOR Filmtheater Braunschweig wird die Partie der Löwen gegen Bayern II am Samstag im Autokino auf dem Schützenplatz gezeigt. Auch die Übertragung weiterer Spiele ist geplant. Wer sich also einen der begehrten, aber leider begrenzten Plätze sichern möchte, sollte sich beeilen. Mehr Infos und Tickets gibt es unter: https://braunschweig.premiumkino.de/autokino Wahre Liebe geöffnet – Alle Plätze vergeben! Unsere Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ überträgt das Spiel unserer Löwen am Samstag Live bei einem kühlen Wolters und leckerem Schnitzel. Auf Grund der behördlichen Auflagen ist der Zutritt leider begrenzt und für das Spiel gegen Bayern II sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert. Die Wahre Liebe ist damit komplett ausgebucht und kann leider nur Gästen Zutritt gewähren, die rechtzeitig reserviert haben. Auch im Umfeld der Wahren Liebe gibt es keine Möglichkeit einen Blick auf die Leinwand zu bekommen. Für das Auswärtsspiel unserer Löwen in Unterhaching am Mittwoch, dem 10.06.2020 um 20.30 Uhr sind dagegen noch Plätze verfügbar. Auch für das Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach am übernächsten Samstag, 13.06.2020 gibt es noch einige wenige freie Plätze. Wer also live in der Wahren Liebe dabei sein möchte, sollte sich ranhalten. Wahre Liebe hält eine Ewigkeit! Weitere Informationen zur Wahren Liebe findet ihr hier: Link Homepage: www.wahreliebe-bs.de Link Reservierung: https://wahreliebe-bs.de/restaurant/online-reservierung/ Link Facebook: https://www.facebook.com/WahreLiebeBS/ Stadion-Drive-In am Sonntag im Eintracht-Stadion Am Sonntag , dem 07.06.2020 findet im Eintracht-Stadion zwischen 12 und 17 Uhr eine echte Premiere statt. Alle Eintracht-Fans können sich erstmals das „Stadion-to-go“ Feeling holen. In Kooperation mit dem Hofbrauhaus Wolters und ASH Arena Catering wird erstmals ein Drive-In-Parcours hinter der Südkurve angeboten, um in der aktuellen Situation allen Eintracht-Fans ein Stück Stadiongefühl zu bieten. Das Angebot reicht von der geliebten Stadion-Bratwurst, Pizza, Produkten vom Hofbrauhaus Wolters und Bad Harzburger Mineralbrunnen, bis hin zu Fanartikeln von der Eintracht und dem Hofbrauhaus Wolters. An den Ständen ist nur Barzahlung möglich. Da das Stadion-to-go Konzept im Einbahnstraßen-Prinzip funktioniert (Die Zufahrt zum Stadion erfolgt von der Hamburger Straße aus) sind insbesondere alle Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln gut einzuhalten. Ein wichtiger Hinweis hierbei: Das Aussteigen auf dem Stadiongelände ist untersagt! Ebenfalls vor Ort am Sonntag ist die Eintracht Braunschweig Stiftung. Mehr Informationen findet ihr hier: https://www.eintracht.com/aktuelles/neues/stadion-drive-in-halbzeitpausen-feeling-hinter-der-suedkurve/ Ein wichtiger Hinweis: Zwischenzeitlich wurde in den Medien gemeldet, dass der Stadion-Drive-In am Samstag während des Spiels stattfindet. Dies ist nicht richtig. Daher noch einmal der Hinweis, dass die Aktion erst am Sonntag stattfindet. Aufhängen von Zaunfahnen im Eintracht-Stadion für Fanclubs möglich Alle Fanclubs unserer Eintracht haben die Möglichkeit beim Spiel am Samstag ihre Zaunfahne im Stadion aufhängen zu lassen. Wer seine Zaunfahne am Samstag aufhängen lassen möchte, kann dies wie folgt tun: Zaunfahnen können nur nach Rücksprache mit unserem Fanbeauftragten Erik Lieberknecht im Kubus abgegeben werden. Alle Zaunfahnen und deren Besitzer werden in einer Liste erfasst. Die Entgegennahme wird gegengezeichnet. Die Zaunfahnen werden am Spieltag von Erik und einem weiteren, vertrauensvollen Mitarbeiter auf- als auch am selben Tag wieder abgehängt und dann sicher und trocken verwahrt. In der Zeit zwischen Auf- und Abhängen werden die Fahnen vom Ordnungspersonal bewacht. Die Fahnen können je nach Wunsch entweder am Südkurvenzaun von Block 5 bis 8 (Block 5 und 6 sind im TV jedoch kaum zu sehen) oder auf der Gegengerade auf den Sitzen an Seilen aufgehängt werden (im TV gut zu sehen). Ein Aufhängen an der Werbebande der Gegengerade ist nicht möglich. Die Zaunfahnen können nach dem Spieltag entweder am Montag zwischen 15 und 18 Uhr wieder am Kubus bei Erik Lieberknecht abgeholt werden oder für das nächste Heimspiel weiter eingelagert werden. Wenn ihr von diesem Verfahren Gebrauch machen möchtet, meldet Euch zur besseren Planung kurz bei Erik unter erik.lieberknecht@eintracht.com mit Eurem Fanclubnamen, der Größe der Zaunfahne und Eurem Block- bzw. Tribünenwunsch.