Gesucht nach fanshop. Es wurden 81 Ergebnisse in 567 Millisekunden gefunden. Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 81.

Restbestand an Jubiläumstrikots nicht mehr verfügbar

Anlässlich des 125. Geburtstages des BTSV liefen die Profis von Eintracht Braunschweig im letzten Zweitligaheimspiel des Jahres gegen die SpVgg Greuther Fürth am heutigen Samstag in einem Jubiläumstrikot auf. Die wenigen zum Verlauf stehenden Trikots waren innerhalb ganz kurzer Zeit vollständig ausverkauft. Es sind keine Jubiläumstrikots mehr erhältlich. Der Gewinn wird jeweils zur Hälfte der Eintracht Braunschweig Stiftung und dem Jannes-Turnier der aktiven Fanszene zugute kommen. Der Fanbeauftragte Erik Lieberknecht beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Jubiläumstrikots der Braunschweiger Eintracht: Warum waren entgegen der ursprünglichen Ankündigung jetzt doch Trikots im freien Verkauf erhältlich? Lieberknecht: „Es hat bei der Herstellung der Jubiläumstrikots eine kleine Überproduktion bei unserem Ausrüster gegeben. Wir standen vor der Entscheidung, die Trikots entweder durch ERIMA für jedermann verfügbar in den freien Handel geben zu lassen oder zu kaufen und dann zu vernichten. Das wollten wir auf keinen Fall. Weil uns in den vergangenen Tagen extrem viele Anfragen erreicht haben, haben wir uns dazu entschieden, den vorhandenen geringen Restbestand entgegen der ursprünglichen Planung über unseren Onlineshop zu verkaufen. Somit besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Trikots auch in die Hände von Eintracht-Fans gelangen. Der Gewinn, das war uns wichtig, kommt charitativen Zwecken zugute - nämlich jeweils zur Hälfte der Eintracht Braunschweig Stiftung und dem Jannes-Turnier. Wir bitten ausdrücklich alle Inhaber einer Solidauerkarte um ihr Verständnis." Spieltracht ist die in den Anfängen des Jahrhunderts gebräuchliche Bezeichnung für Spielkleidung. Kannst Du uns dazu etwas sagen? Lieberknecht "Wir haben uns ganz bewusst gegen eine Eigenkreation entschieden und uns sehr eng an der allerersten Spieltracht unserer damaligen Eintracht-Jungs aus dem Jahr 1907/1908 orientiert. Zu dieser Spieltracht gehörten auch schwarze Hosen und schwarze Stutzen, deshalb wird die Mannschaft heute auch in dieser Kombination auflaufen. Es war uns bewusst, dass dieses Trikot nicht den modernen Erwartungshaltungen entspricht und polarisieren wird. Wir wollten aber etwas Besonderes machen, etwas was die Verbindung von Moderne und Historie zum Ausdruck bringt und sind deshalb „back tot he roots“ gegangen." Das wird auch durch die Diskussionen in den sozialen Netzwerken deutlich. Manche sind total begeistert, andere beklagen das Fehlen von bestimmten Accessoires und halten es für ein Trikot von der Stange. Kannst Du diese Fragen beantworten? Lieberknecht "Es freut uns, dass das Jubiläumstrikot soviel Aufmerksamkeit bekommt, obwohl wir uns, wie bei anderen Themen auch wünschen würden, dass im Ton etwas sachlicher diskutiert wird. Das Trikot ist nicht von der Stange, sondern nach unseren Wünschen von unserem Ausrüster Erima extra so gefertigt. Einige beklagen das Fehlen eines Wappens auf der Brust. Tatsache ist, dass die erste blau-gelbe Spieltracht aus der Saison 1907/08 kein Wappen hatte, das kam erst Jahre später. Die einzigen Veränderungen, die wir vorgenommen haben, sind, dass unser Gründerwappen plus Inschrift innen im Nacken auftauchen, das obligate Erima-Zeichen rechts auf der Brust und die Ausparung am Rücken, weil dort Platz für die Rückennummern sein muss, die es damals noch nicht gab." Was empfiehlst Du den Fans, denen das Wappen fehlt? Lieberknecht "Wer gern ein Wappen auf der Brust haben möchte, kann dieses problemlos im Nachgang anbringen bzw. anbringen lassen. Wir bedanken uns auf jeden Fall auf diesem Wege für den überwältigen Zuspruch für dieses sicherlich außergewöhnliche Trikot." Vom Grund-Design her ist das Trikot eng an die Spieltracht der Eintracht-Mannschaft aus den Jahren 1907/1908 angelehnt, als die Löwen erstmalig in ihrer Geschichte in blau-gelber Spielkleidung aufgelaufen sind. Passend dazu werden Profis der Eintracht am Samstag zum Spiel auch schwarze Hosen und Stutzen tragen. Eine Trikot-AG, bestehend unter anderem aus Eintracht Braunschweigs Fanbeauftragtem Erik Lieberknecht und dem Vereinshistoriker Gerhard Gizler, arbeitete in Kooperation mit dem Verein und Ausrüster ERIMA mehr als ein Jahr lang an der Umsetzung dieses besonderen Trikots. Haupt- und Trikotsponsor heycar verzichtet zugunsten dieses besonderen Jubiläums auf die Logopräsenz auf der Brust der Profis. Neben der Bestellung über den Onlineshop der Löwen haben die Fans der Blau-Gelben die Möglichkeit, ihre Bestellung über den Onlineshop am Fanshop am EINTRACHT-STADION abzuholen. Dafür wird ein Abholtermin vereinbart bei dem die Artikel kontaktlos abgeholt werden können. Diese Click-and-Collect-Aktion gibt es an folgenden Tagen: Montag, 21. Dezember: 15 bis 18 Uhr Dienstag, 22. Dezember: 10 bis 15 Uhr Mittwoch, 23. Dezember: 10 bis 18 Uhr Bei Bestellungen bis zum 20. Dezember 2020 garantieren wir Euch die Möglichkeit der Abholung!

1:1-Unentschieden gegen den SV Darmstadt

Eine Serie reist, die andere geht weiter: Die Löwen fangen sich nach vier Spielen ohne Gegentor einen Treffer, bleiben aber im fünften Spiel in Folge unbesiegt. Nachdem die Gäste in der 13. Minute durch Pálsson in Führung gingen, schlug Eintracht postwendend zurück: Nach einem Foul an Fabio Kaufmann im Strafraum verwandelte Nick Proschwitz zunächst sicher vom Punkt (17.), ehe er gute fünf Minuten später bei einem Handelfmeter an Schuhen im Tor der Lilien scheiterte. In der zweiten Hälfte drückten die Gäste, Eintrachts Defensive hielt aber stand, auch dank des VAR, der kurz vor Schluss ein Tor von Berko aufgrund einer Abseitsstellung zurücknahm. Ausgangslage Vier Spiele ohne Niederlage und ohne Gegentor. Eine wichtige Serie im Abstiegskampf, die die Löwen ausbauen wollen. Aufstellung Daniel Meyer hat seine Aufstellung gefunden und vertraut der selben Elf, die schon in Karlsruhe begonnen hat. Highlights: 12. Minute: Palsson legt Wydra im Sechzehner der Braunschweiger, Dursun schießt dem am Boden liegenden Löwen das Spielgerät an den Kopf, obwohl Schiedsrichter Gerach schon abgepfiffen hatte. Der Angreifer der Darmstädter wird verdientermaßen mit Gelb verwarnt. 13. Minute: Die Lilien gehen in Führung. Berko bringt über die rechte Abwehrseite der Löwen durch und bedient Pálsson mustergültig im Zentrum, der Fejzic mit seinem Abschluss unter die Latte keine Chance lässt. Damit ist die Serie nach 431 Minuten ohne Gegentor vorbei. 16. Minute: Elfmeter für die Blau-Gelben! Kaufmann dringt in den Sechzehner ein und wird gelegt. Proschwitz schnappt sich die Kugel und bleibt eiskalt vor Schuhen! Tor! Der Ausgleich für den BTSV. Proschwitz nagelt das Ding flach in die linke Ecke! Starke Reaktion, Männer! 24. Minute: Wieder Elfmeter für die Eintracht! Kaufmann bringt das Leder in den Sechzehner, Kroos zieht ab, Pálsson blockt den Schuss mit dem Arm. Für das Handspiel wird der Darmstädter ebenfalls verwarnt. Dieses Mal bleibt Schuhen im Kasten der Lilien Sieger. 42. Minute: Oumar Diakhite ist auf dem Posten! Dursun wird steil geschickt, unser Verteidiger blockt den Schuss zur Ecke. Ganz stark! Pause im Tempel: Schnelllebige Partie hier an der Hamburger Straße. Nachdem Pálsson die Gäste in Führung brachte (13.), glich Proschwitz keine drei Minuten später per Elfmeter aus. Den zweiten Strafstoß konnte Schuhen entschärfen. Alles drin hier! 47. Minute: Fejzic wird gleich gefordert! Starke lässt Klaß stehen und zieht ab. Per Reflex kann unser Torhüter den Schuss entschärfen! 48. Minute: Auf der anderen Seite muss die Führung für die Löwen fallen! Ji bedient Wiebe auf rechts, der das Leder von der Grundlinie perfekt für Kaufmann auflegt. Unsere Nummer sieben setzt das Ding über den Kasten. 68. Minute: Mitte des zweiten Durchgangs übernehmen die 98er das Handeln. Bis auf die Topchance durch Kaufmann kümmern sich die Blau-Gelben hauptsächlich um die Defensive. 72. Minute: Für zu energisches Reklamieren sieht Coach Meyer Gelb. Kurz darauf erhitzen sich die Gemüter, Wydra sieht für ein Foul ebenfalls Gelb, Pfeiffer beschwert sich zu heftig und wird ebenfalls verwarnt. 82. Minute: Kobylanski mit seiner ersten guten Aktion! Unser Zehner wird von Behrendt auf die Reise geschickt. Die Hereingabe findet Proschwitz, dessen Schuss Schuhen im Nachfassen hat. 87. Minute: Die Gäste gehen in Führung. Fejzic kann einen Strahl gerade noch an die Latte lenken, den Abpraller haut Berko in die Maschen. Der VAR prüft die Szene und entscheidet auf Abseits! Dann ist Schluss! In einer umkämpften Partie bleiben die Blau-Gelben auch gegen den SV Darmstadt 98 ungeschlagen, damit zum fünften Mal in Folge! Nach dem Rückstand schnell zurückgekommen und gut dagegen gehalten, Jungs! Aufstellungen: Eintracht: Fejzic - Klaß, Nikolaou, Kaufmann (Otto, 90.), Behrendt, Wydra (Kobylanski, 80.), Ji (Bär, 74.), Diakhite, Wiebe, Kroos, Proschwitz SV Darmstadt: Schuhen - Pálsson, Pfeiffer, Mehlem (Kempe, 77.), Dursun (Platte, 90.), Höhn, Rapp, Skarke, Holland, Herrmann, Berko Tore: 0:1 Pálsson (13.) 1:1 Proschwitz (17.) Zuschauer: 0 Die Löwen bleiben also fünften Mal in Folge ungeschlagen! Deshalb gibt es im Online-Fanshop der Löwen mit Code #AlleZusammen 15 Euro auf alle Trikots der aktuellen Saison! Der Code ist bis einschließlich Montag im Onlinehop gültig. Fotos: Agentur Hübner

Dauerkarten

Dauerkarten Dauerkartenverlängerung Saison 2021/2022 Zweite Verlängerungsphase für bisherige Dauerkartenbesitzer und freier Dauerkarten-Verkauf vom 9. bis 14. August – Dauerkarte wird ausschließlich als Rückrundendauerkarte angeboten Die Planung und Durchführung der Saison 2021/2022 steht weiterhin stark unter dem Einfluss der Corona-Pandemie, welche besondere Maßnahmen hinsichtlich der Wiederzulassung von Zuschauern und dem damit verbundenen Ticketverkauf erfordert. Nachdem wir zum Saisonbeginn mit über 6.650 Zuschauern in das erste Heimspiel starten konnten, hoffen wir, dass die Entwicklung der Inzidenzen weiter positiv bleibt, um die Auslastung im Saisonverlauf Schritt für Schritt zu steigern. Dauerkarten-Modell: Um dieser Situation Rechnung zu tragen, haben wir uns dazu entschieden, als diesjähriges Dauerkartenmodell eine Rückrundendauerkarte anzubieten, so dass die Dauerkarte erst mit dem ersten Heimspiel im Jahr 2022 beginnt. Zu diesem Zeitpunkt sollte wieder ein „normaler“ Spielbetrieb möglich sein und alle Besitzer einer Rückrundendauerkarte sollten dann auf ihren „normalen“ Plätzen sitzen können. Zweite Verlängerungsphase und Freier Verkauf: In der ersten Verlängerungsphase vom 15. zum 25. Juli 2021 wurden bereits über 7.500 Dauerkarten verlängert. Ab Montag, dem 9. August um 12 Uhr startet der freie Verkauf der Rückrundendauerkarte. Hier kann sich jeder Eintracht-Fan eine Rückrundendauerkarte sichern. Angeboten werden Plätze in der Nordkurve, auf der Osttribüne, sowie im Stehplatzbereich in den Blöcken 5, 6, 8 & 9. Außerdem haben die Dauerkarteninhaber der Saisons 2019/2020 und 2020/2021, die ihre Dauerkarte noch nicht verlängert haben, weiterhin die Möglichkeit, ihren Dauerkartenplatz zu verlängern und eine Rückrundendauerkarte zu erwerben. Die Reservierung der Plätze besteht auf jeden Fall bis zum 31. Dezember 2021. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über unseren Online-Ticketshop und die Ticket-Hotline (0 18 06 – 12 18 95 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz)). Alle Rückrundendauerkartenbesitzer haben bei den Vorverkäufen der Hinrundenspiele als erstes die Chance Einzelkarten für die Heimspiele der Eintracht zu erwerben und profitieren während der ersten Phase des Vorverkaufs von einem reduzierten Vorverkaufspreis. Mehr Informationen zur Ticketvergabe für die Heimspiele im Jahr 2021 findet ihr hier . Anträge für Abtretungen der Dauerkarte können aus organisatorischen Gründen erst Anfang September bearbeitet werden. Aktuell werden auf Grund des Sonderspielbetriebs keine Umsetzungen vorgenommen. Gerne nehmen wir Umsetzungsanträge entgegen und merken diese vor. Eine Bearbeitung findet jedoch frühestens zum Winter statt bzw. erst, wenn wieder ein „normaler“ Spielbetrieb läuft und alle Dauerkartenbesitzer auf Ihre Plätze zurückkehren können. Preise: Die Rückrundendauerkarte wird preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele angepasst. D.h. die Dauerkarte wird aktuell auf neun Spiele berechnet. Die Preise orientieren sich grundsätzlich an den Preisen der Dauerkarten aus der letzten Saison (2019/2020) in der 3. Liga. Allgemeine Informationen Die Rückrundendauerkarte 2021/2022 gilt für die neun Heimspiele der Rückrunde im Kalenderjahr 2022 sowie für alle Liga-Heimspiele der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern Zuschauer zugelassen sind). Pokal-, Freundschafts- und Relegationsspiele sind nicht in der Dauerkarte enthalten. Alle Schwerbehinderten mit einem entsprechenden Vermerk im Ausweis („B“) können eine kostenlose Karte für ihre Begleitperson erhalten. Die Bestellung dieser Karte ist ausschließlich an der Ticket-Hotline möglich und ist nur in Verbindung mit der Karte des Schwerbehinderten gültig, auf dessen Namen auch die Begleiterkarte gebucht wird. Nutzer von ermäßigten Karten sind verpflichtet ihren entsprechenden Ermäßigungsgrund per gültigen Lichtbildausweis beim Stadionzutritt nachzuweisen (z.B. Schüler-, Studenten- oder Schwerbehindertenausweis). Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist das Vorliegen des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend. Schoßkarten werden zur Saison 2021/2022 nicht ausgegeben. Das bedeutet, dass Kinder unter 7 Jahren keinen freien Eintritt zu den Heimspielen haben. Eintrittskarten sind am Heimspieltag drei Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss als Fahrausweis der Braunschweiger Verkehrs GmbH in Braunschweig gültig (Tarifzone 40). Es gelten die Tarifbestimmungen des VRB (Verbundtarif Region Braunschweig). Bei Spielen, die unter Zuschauerausschluss stattfinden müssen, gilt die Eintrittskarte nicht als Fahrausweis. Hinweise 1) BTSV-, Kids-Club- und/oder Fanclubmitglied: Bei Mitgliedschaft in mehreren Vereinigungen wird keine mehrfache Ermäßigung gewährt. Die Ermäßigung wird nur ein Mal gewährt. 2) Die Ermäßigungen gelten ausschließlich für Vereins- und Fördermitglieder des BTSV Eintracht von 1895 e.V. Der Rabattsatz für Vereinsmitglieder von 5 Prozent auf Dauerkarten und 10 Prozent auf Merchandisingartikel bleibt auch für die Saison 2021/2022 bestehen. 3) Ermäßigungen für Familienkarten in Block 13 sind nur bei gemeinsamem Kauf und Nutzung am Spieltag von mindestens einer Kinderkarte (Block 13) erhältlich und gültig. Pro Kinderkarte kann maximal eine ermäßigte Familienkarte für die aufsichtspflichtige volljährige Begleitperson erworben und für den Stadionzutritt genutzt werden. Zudem können Familien je volljähriger Begleitung Kinderkarten für maximal drei Kinder erwerben. Bei Verhinderung des Kindes am Spieltag ist die nicht genutzte Kinderkarte als Ermäßigungsnachweis mitzuführen und beim Stadionzutritt dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Sonst muss eine Aufzahlung auf den Vollpreis an der Aufwertungskasse erfolgen. 4) Kinderkarten sind nur im Zusammenhang mit mindestens einem Ticket für Erwachsene (volljährige Begleitperson) im gleichen Block gültig. Kinder im Besitz einer Kinderkarte erhalten nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Volljährigen mit gültigem Ticket Zutritt zum Eintracht-Stadion. Die Ermäßigung für Kinder gilt von 7 bis einschließlich 15 Jahren; ein Altersnachweis muss beim Stadionzutritt vorgezeigt werden können. 5) Die Ermäßigung gilt für Schüler (Vollzeit), Studenten (bis einschließlich 27 Jahre), Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte ab 50 Prozent sowie Rentner. Beim Kauf der ermäßigten Karte und beim Stadionzutritt muss ein entsprechender Aus- beziehungsweise Nachweis (z.B. Schüler- oder Schwerbehindertenausweis) vorgelegt werden. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Sonst muss eine Aufzahlung auf den Vollpreis an der Aufwertungskasse erfolgen. 6) Die Ermäßigung gilt ausschließlich für Mitglieder eines offiziellen Fanclubs von Eintracht Braunschweig, die bis zum 15. Juni 2021 beim Fanbeauftragten offiziell gemeldet wurde. 7) Die Ermäßigung gilt ausschließlich für Mitglieder des Kids-Clubs von Eintracht Braunschweig. Ticketvergabe für die Heimspiele Solange die Kapazitäten im Sonderspielbetrieb in der Hinrunde noch immer eingeschränkt sind, erhalten für die einzelnen Heimspiele zunächst die Käufer einer Rückrundendauerkarte ein Vorkaufsrecht über den Ticket-Onlineshop, um bis zu zwei Karten zu erwerben. Hierbei gibt es jedoch keine Garantie, dass auch jeder Dauerkartenkäufer ein Ticket für die Heimspiele erhält, wenn die Nachfrage das verfügbare Angebot übersteigt. Es besteht für die Gruppe der Rückrundendauerkartenbesitzer jedoch zu jedem Heimspiel als erstes die Chance ein Ticket zu kaufen. Motto: First come – first serve. Die Rückrundendauerkarte wird – analog zum Angebot des vergangenen Jahres – in zwei Dauerkarten-Modelle angeboten: die „Soli“- Rückrundendauerkarte und die „Flexi“- Rückrundendauerkarte. Um größere Menschenansammlungen am Fanshop zu vermeiden, der möglicherweise sehr dynamischen Situation im Einzelhandel Rechnung zu tragen und der Tatsache geschuldet, dass auch die Vergabe der Tickets für die Heimspiele im Sonderspielbetrieb zu Saisonbeginn voraussichtlich ausschließlich über den Ticket-Onlineshop erfolgen wird, wird es auch in diesem Jahr zunächst keinen Verkauf im Stadion-Fanshop geben. Zugang zum Online-Ticketshop / Email-Adresse Zugang zum Online-Ticketshop und Deiner Dauerkartenreservierung hast Du mit Deiner Email-Adresse (die, auf die wir Dir auch Dein Dauerkartenmailing gesendet haben – keine andere) und Deinem persönlichen Passwort. Was ist unter den verschiedenen Modellen zu verstehen? Bedingt durch die Corona-Pandemie wird es aufgrund behördlicher oder verbandsrechtlicher Vorgaben nach aktuellem Stand auch in der Saison 2021/2022 dazu kommen, dass wir unsere Heimspiele zunächst mit einer eingeschränkten Zuschauerzulassung („Sonderspielbetrieb“) austragen müssen. Mit den beiden angebotenen Rückrundendauerkartenmodellen wollen wir jedem Dauerkartenkäufer die Möglichkeit bieten – je nach Wunsch bzw. eigener Situation – die für sich beste Variante für die Jahreskarte auszuwählen. Beide Modelle beinhalten bei gleichem Preis alle Ligaheimspiele der 3. Liga der Saison 2021/2022, die im Kalenderjahr 2022 ausgetragen werden und kommen beide gleichberechtigt in den Topf der 1. Gruppe, die im Vorverkauf zu den Heimspielen Tickets erwerben kann. Die beiden Dauerkarten unterscheiden sich in erster Linie in der Art und Weise, wie mit Erstattungsansprüchen verfahren wird, wenn es auch in der Rückrunde noch Spiele mit reduzierter Zuschaueranzahl gibt und der Rückrundendauerkartenbesitzer aufgrund der daraus resultierenden Ticketvergabe nicht jedes Heimspiel live im Stadion verfolgen kann. Folgend sind die beiden Modelle kurz beschrieben: „Soli“-Dauerkarte Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die ihre Eintracht unterstützen möchten, ohne einen anteiligen Erstattungsanspruch für eines der in der Rückrundendauerkarte enthaltenden Heimspiele geltend zu machen, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live vor Ort im Stadion sehen konnten. Die Käufer einer Soli-Dauerkarte verzichten bereits beim Kauf auf jegliche Erstattungsansprüche und geben der Eintracht finanzielle Planungssicherheit. Daher haben wir uns ein besonderes Dankeschön ausgedacht. Pro gekaufter „Soli“-Dauerkarte gibt es: Jeder Käufer einer Soli-Dauerkarte erhält, neben der zunächst versendeten symbolischen Dauerkarte, einen extra gestalteten Seidenschal. „Flexi“-Dauerkarte Diese Karte ist für alle Fans die richtige Wahl, die für alle Heimspiele im Kalenderjahr 2022, welche sie aufgrund eingeschränkter Zuschauerkapazitäten nicht live im Stadion besuchen konnten, den anteiligen Preis nach Saisonende erstattet haben möchten. Die Rückabwicklungsmodalitäten werden analog der Saison 2020/2021 sein. Zum Ende der Saison 2021/2022 werden alle „Flexi“-Dauerkarteninhaber dazu nochmals separat per E-Mail angeschrieben. Wichtige Informationen zur Buchung bei der Verlängerung der Dauerkarte „Soli“- oder „Flexi“-Rückrundendauerkarte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Jeder Käufer wählt selbst sein gewünschtes Rückrundendauerkartenmodell in der Preisauswahl aus. „Soli“-Rückrundendauerkarten haben die Eingangsbezeichnung „Soli“ und „Flexi“-Rückrundendauerkarten entsprechend „Flexi“ stehen. Ermäßigungen/Rabatte: Alle Reservierungen werden zunächst zum (anteiligen) „Soli“-Vollpreis ausgewiesen. Liegt eine gültige Ermäßigungsberechtigung vor, kann die Ermäßigung bzw. der Rabatt selbstständig ausgewählt und gebucht werden – an der Ticket-Hotline übernimmt dies der jeweilige Mitarbeiter. Bitte weist aktiv im Gespräch auf die Ermäßigung hin und unterstützt den Mitarbeiter der Ticket-Hotline so bei der Buchung der Karte. Nach Buchung des Tickets ist eine Änderung der gebuchten Dauerkarte, z.B. wegen einer fehlerhaften Ermäßigung, grundsätzlich nicht mehr möglich. Daher bitten wir darum, die Auswahl der Ermäßigung im Rahmen der Verlängerung der Dauerkarte genau zu prüfen. Insbesondere wenn eine Ermäßigungsberechtigung als Mitglied eines BTSV-Fanclubs, als BTSV-Vereinsmitglied oder als Mitglied des Kids-Club vorliegt. Sollte eine dieser Ermäßigungen einmal nicht hinterlegt sein, meldet Euch bitte unter ticketing@eintracht.com bei uns und führt die Buchung nicht ohne Ermäßigung durch. Familiendauerkarten und Dauerkarten für Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Vermerk „B“ im Ausweis können ausschließlich über die Ticket-Hotline verlängert werden. Zahlung und Versand: Die Zahlung ist per SEPA-Lastschriftverfahren oder online auch per giropay möglich. Die Versandgebühr für die Saison 2021/2022 beträgt 5 Euro pro Bestellung. Dauerkarte: Zunächst wird allen Rückrundendauerkartenkäufern eine symbolische „Sonderkarte“ zugesendet. Diese Karte berechtigt nicht zum Stadionzugang, sondern ist als spezielles Sammlerstück vorgesehen. Die „richtigen“ Dauerkarten mit Platz und Barcode werden erst zum Kalenderjahr 2022 bzw. dann ausgestellt und zugesendet, sobald es wieder einen dauerhaften und uneingeschränkten „normalen“ Spielbetrieb gibt. Solange noch begrenzte Zuschauerkapazitäten im Sonderspielbetrieb vorhanden sind, wird die Ticketvergabe in der Hinrunde über den Ticket-Onlineshop und das Format print@home erfolgen, um dem veränderten Sitzplan im Sonderspielbetrieb Rechnung zu tragen. Der Versand der symbolischen Dauerkarten erfolgt voraussichtlich Ende August. Allgemeine Informationen zu beiden Dauerkarten-Modellen Die Dauerkarten-Preise orientieren sich an den Preisen der letzten Saison in der 3. Liga (Saison 2019/2020). Die Rückrundendauerkarte wird preislich entsprechend anteilig der enthaltenden Anzahl der Spiele im Kalenderjahr 2022 angepasst. Mitglieder offizieller Eintracht-Fanclubs erhalten, wie bereits in der vergangenen Saison, fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis in der Südkurve. BTSV-Vereinsmitglieder erhalten fünf Prozent Rabatt auf den Dauerkartenpreis. Kids-Club Mitglieder erhalten persönlich zehn Prozent Rabatt auf den Preis der Kinderdauerkarte im Familienblock und der Nordkurve sowie auf die ermäßigte Dauerkarte in der Südkurve. Freier Eintritt für alle Ligaheimspiele der “Zwoten“, der U19 und U17 von Eintracht Braunschweig (sofern unter Pandemievorgaben Zuschauer zugelassen sind). Für den Erwerb und die Nutzung einer ermäßigten Dauerkarte ist die Vorlage eines entsprechenden Ermäßigungsnachweises (Schülerausweis, Studentenausweis etc.) notwendig. Der gültige Nachweis sowie ein Lichtbildausweis sind am Spieltag mitzuführen und unaufgefordert beim Einlass dem Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuzeigen. Für die Berechtigung zu einer Ermäßigung ist die Vorlage des Ermäßigungsgrundes am jeweiligen Spieltag ausschlaggebend. Je nach aktueller Verordnungslage und entsprechend der behördlichen Weisungen oder Anordnungen kann es notwendig sein, dass am Spieltag Schutz- und Hygienekonzepte umgesetzt werden müssen, welche im Zusammenhang mit dem Zutritt zum und dem Aufenthalt im EINTRACHT-STADION zusätzliche Regelungen enthalten (z.B. Pflicht zur stofflichen Bedeckung von Mund und Nase ggf. mit bestimmtem Maskentyp) sowie Bestimmungen und Anforderungen vor Stadionzutritt (z.B. Nachweise bzgl. einer bereits erfolgten Impfung, Genesung oder unmittelbar vor dem Spiel erfolgten Negativ-Testung per Schnelltest (Nicht Selbsttest)). Bitte beachtet hierzu die jeweiligen Fan-Infos und Schutz- und Hygienebestimmungen. Ticketvergabe Heimspiele in 2021: Die Tickets für die Hinrunden-Heimspiele werden über den Online-Ticketshop verkauft, wobei mit Vorverkaufsstart zunächst die Besitzer der aktuellen Rückrundendauerkarte ein Zugriffsrecht haben (first come – first serve) und bis zu zwei Tickets für sich und eine Begleitperson erwerben können. Sollten zu einem festgelegten Zeitpunkt vor dem Heimspiel noch Tickets zur Verfügung stehen, erhalten anschließend die Besitzer einer Dauerkarte der vergangenen beiden Saisons die Chance auf den Erwerb von bis zu zwei Tickets. Sollten zu einem festgelegten Zeitpunkt vor dem Heimspiel noch Tickets zur Verfügung stehen, erhalten anschließend alle Bestandskunden, die seit der Saison 2017/2018 Eintrittskarten erworben haben, die Chance auf den Erwerb von bis zu zwei Tickets. Ticketvergabe Heimspiele in 2022: Sollten auch zur Rückrunde noch nicht wieder die vollen Stadionkapazitäten zur Verfügung stehen und kein „Normalbetrieb“ möglich sein, so wird Eintracht ein Vergabemodell entwickeln, bei dem alle Dauerkartenbesitzer, unabhängig ob Soli oder Flexi und unabhängig ob Stehplatz oder Sitzplatz, grundsätzlich die gleiche Chance auf ein Ticket haben. Das Modell wird von den dann verfügbaren Kapazitäten und der Anzahl der verkauften Dauerkarten abhängen. Je nach Verhältnis, wird es entweder eine Verlosung der Tickets zu den Spielen geben (Rotation von Spiel zu Spiel), oder eine Vergabe über den Ticket-Onlineshop (first come-first serve), wobei ebenfalls das Rotationsprinzip zur Anwendung kommen kann und für das jeweilige Spiel zunächst die Dauerkartenbesitzer zum Zuge kommen, die beim vorherigen Heimspiel kein Glück hatten bzw. nicht schnell genug waren. Was ist sonst noch wichtig zu wissen? E-Mail-Adressen: Die Anschreiben mit den Informationen zur Dauerkartenverlängerung werden zu Beginn der KW28 per E-Mail an alle bisherigen Dauerkarteninhaber verschickt. Sollte ein Dauerkarteninhaber Mitte der KW 28 kein Informationsschreiben per E-Mail erhalten haben, so bitten wir darum, uns die aktuelle E-Mail-Adresse per E-Mail an ticketing@eintracht.com unter Angabe der Kundennummer und des Namens mitzuteilen. Es muss sich hierbei um eine eigene E-Mail-Adresse handeln, d. h. die E-Mail-Adresse darf nicht bei einem anderen Fan bzw. Nutzerkonto bereits hinterlegt sein. Sollte aktuell noch bei einem Ehepartner oder einem anderen Familienmitglied aus früheren Zeiten eine Email-Adresse doppelt hinterlegt sein, so muss auch dies angepasst werden und für jede Kundennummer eine individuelle E-Mail-Adresse hinterlegt sein. Dies gilt auch für Kinder, deren Dauerkarte direkt auf das jeweilige Kind gebucht ist (zum Beispiel aufgrund der Inanspruchnahme des Rabatts für die Mitgliedschaft im Kids-Club). Sollte für das Kind noch keine eigene E-Mail-Adresse vorhanden sein, kann der oder die Erziehungsberechtigte ganz einfach eine neue Adresse für das Kind anlegen bei einem der bekannten Anbieter. Die Verwaltung der Adresse kann dann beim Erziehungsberechtigten liegen. Es ist nicht möglich, das bei der erfolgreichen Ticketvergabe zugeloste Ticket für das Kind auf den Erziehungsberechtigten zu buchen. Die Einzeltickets müssen der jeweiligen Dauerkarte zugeordnet werden und somit auch auf das Kind gebucht werden, sofern die Dauerkarte ebenfalls auf das Kind läuft. Die Vorlage einer E-Mail-Adresse ist unabdingbar, um im Sonderspielbetrieb während der Corona-Pandemie am Vergabeverfahren für die Heimspiele mit Zuschauerbeschränkung teil zu nehmen. Deine Zugangsdaten gelten ebenso für den Online-Fanshop, um Dir Fanartikel unserer Löwen zu kaufen. Du kannst Dich dort mit den gleichen Nutzerdaten anmelden. Nutzung des Stammplatzes: Aufgrund der Pandemielage wird die Nutzung des eigenen Dauerkartenplatzes solange nicht möglich sein, wie die behördlichen und verbandsrechtlichen Zuschauerbeschränkungen gelten. Die Situation erfordert daher Maßnahmen zur Platzierung von Stadionbesuchern im Rahmen der Hygiene- und Sicherheitsvorgaben in andere Bereiche bzw. auf andere Plätze im EINTRACHT-STADION. Dies kann insbesondere für Stehplätze gelten, solange deren Nutzung untersagt oder die Kapazitäten (stark) eingeschränkt sind. Bei den Heimspielen der Hinrunde können im Rahmen der Vorverkäufe die Tickets im gesamten Stadion erworben werden. Vorkaufsrecht Dauerkarten Saison 2021/2022: Unter Berücksichtigung der besonderen Pandemie-Situation und der aktuellen – auch individuellen – Umstände, ist auch die Spielzeit 2021/2022 zunächst eine „Ausnahme“-Saison. Daher werden nicht verlängerte Dauerkartenplätze nach Beendigung der Verlängerungsfrist nicht sofort gelöscht. Die Optionen auf den Platz werden vorerst bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Je nach dann aktueller Pandemie-Situation wird entschieden, inwiefern die Option auf den Platz noch einmal verlängert wird oder der Dauerkartenplatz bis zu diesem Zeitpunkt erworben werden muss, um den Anspruch nicht zu verlieren. Business-Dauerkarten: Hierzu stehen Euch die bekannten Ansprechpartner unter der Mailadresse eintracht100@eintracht.com zur Verfügung. FAQ: Weitere wichtige Fragen rund um den Dauerkartenverkauf werden hier beantwortet. Lebenslange Dauerkarten (LDK): Alle Besitzer einer lebenslangen Dauerkarte haben grundsätzlich als erstes ein Anrecht auf einen Platz für die einzelnen Heimspiele, sobald die behördlichen Regelungen es zulassen, dass wieder Zuschauer zu den Heimspielen kommen können. Für Spiele mit einer sehr geringen Kapazität (z.B. 500) kann es gesonderte Regelungen geben, die z.B. eine Verlosung der verfügbaren Plätze notwendig machen. Auswärts-Dauerkarte (ADK): Aufgrund der geltenden Regelung, dass Gästefans zunächst nur stark eingeschränkt zugelassen sind, wird die ADK zunächst ausgesetzt. Je nachdem wie viele Tickets der gastgebende Verein zur Verfügung steht, wird den Inhabern einer ADK ggf. ein Vorkaufsrecht im Vorverkauf für die einzelnen Auswärtsspiele eing

Zweites Heimspiel ohne Zuschauer im Eintracht-Stadion

Nach dem erfolgreichen Wiederbeginn nach der mehrmonatigen Pause aufgrund des COVID-19 Virus und zwei gewonnenen Spielen mit einer Ausbeute von sechs Punkten für unsere Löwen, kommt es am Samstag im Eintracht-Stadion zu einem echten Spitzenspiel. Im anstehenden Heimspiel empfangen unsere Löwen um 14 Uhr die zweite Mannschaft von Bayern München, die ebenfalls mit zwei Siegen nach der Pause gestartet ist und aktuell den vierten Tabellenplatz belegt. Unsere Löwen wollen im Kampf um die Aufstiegsplätze natürlich nachlegen, um die Ausgangsposition vor dem schweren Auswärtsspiel in Unterhaching am kommenden Mittwoch weiter zu verbessern. Eintracht Braunschweig bittet alle Löwen-Fans, im Interesse der eigenen Gesundheit und um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, dem direkten Umfeld des Eintracht-Stadions am Spieltag fernzubleiben und weiterhin die geltenden Kontaktbeschränkungen zu befolgen. Daher bleibt am Spieltag auch der Stadion-Fanshop geschlossen. Der Fußball ist ohne Fans und Zuschauer nicht das, was ihn ausmacht! Am Wochenende müssen wir leider ohne Eure Unterstützung im heimischen Stadion antreten. Wir hoffen, dass bald wieder Heimspiele mit Euch im Eintracht-Stadion stattfinden können und sind sehr traurig, dass wir Euch am Samstag sind dabeihaben können! Räumlich getrennt, im Herzen vereint! Vielen Dank für Euer Verständnis! Übertragung des Eintracht-Spiels im Autokino auf dem Schützenplatz Als Alternative für alle Eintracht-Fans sind die Löwen am Samstag erstmals auf großer Leinwand zu sehen. In Kooperation mit dem ASTOR Filmtheater Braunschweig wird die Partie der Löwen gegen Bayern II am Samstag im Autokino auf dem Schützenplatz gezeigt. Auch die Übertragung weiterer Spiele ist geplant. Wer sich also einen der begehrten, aber leider begrenzten Plätze sichern möchte, sollte sich beeilen. Mehr Infos und Tickets gibt es unter: https://braunschweig.premiumkino.de/autokino Wahre Liebe geöffnet – Alle Plätze vergeben! Unsere Stadiongastronomie „Wahre Liebe“ überträgt das Spiel unserer Löwen am Samstag Live bei einem kühlen Wolters und leckerem Schnitzel. Auf Grund der behördlichen Auflagen ist der Zutritt leider begrenzt und für das Spiel gegen Bayern II sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert. Die Wahre Liebe ist damit komplett ausgebucht und kann leider nur Gästen Zutritt gewähren, die rechtzeitig reserviert haben. Auch im Umfeld der Wahren Liebe gibt es keine Möglichkeit einen Blick auf die Leinwand zu bekommen. Für das Auswärtsspiel unserer Löwen in Unterhaching am Mittwoch, dem 10.06.2020 um 20.30 Uhr sind dagegen noch Plätze verfügbar. Auch für das Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach am übernächsten Samstag, 13.06.2020 gibt es noch einige wenige freie Plätze. Wer also live in der Wahren Liebe dabei sein möchte, sollte sich ranhalten. Wahre Liebe hält eine Ewigkeit! Weitere Informationen zur Wahren Liebe findet ihr hier: Link Homepage: www.wahreliebe-bs.de Link Reservierung: https://wahreliebe-bs.de/restaurant/online-reservierung/ Link Facebook: https://www.facebook.com/WahreLiebeBS/ Stadion-Drive-In am Sonntag im Eintracht-Stadion Am Sonntag , dem 07.06.2020 findet im Eintracht-Stadion zwischen 12 und 17 Uhr eine echte Premiere statt. Alle Eintracht-Fans können sich erstmals das „Stadion-to-go“ Feeling holen. In Kooperation mit dem Hofbrauhaus Wolters und ASH Arena Catering wird erstmals ein Drive-In-Parcours hinter der Südkurve angeboten, um in der aktuellen Situation allen Eintracht-Fans ein Stück Stadiongefühl zu bieten. Das Angebot reicht von der geliebten Stadion-Bratwurst, Pizza, Produkten vom Hofbrauhaus Wolters und Bad Harzburger Mineralbrunnen, bis hin zu Fanartikeln von der Eintracht und dem Hofbrauhaus Wolters. An den Ständen ist nur Barzahlung möglich. Da das Stadion-to-go Konzept im Einbahnstraßen-Prinzip funktioniert (Die Zufahrt zum Stadion erfolgt von der Hamburger Straße aus) sind insbesondere alle Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln gut einzuhalten. Ein wichtiger Hinweis hierbei: Das Aussteigen auf dem Stadiongelände ist untersagt! Ebenfalls vor Ort am Sonntag ist die Eintracht Braunschweig Stiftung. Mehr Informationen findet ihr hier: https://www.eintracht.com/aktuelles/neues/stadion-drive-in-halbzeitpausen-feeling-hinter-der-suedkurve/ Ein wichtiger Hinweis: Zwischenzeitlich wurde in den Medien gemeldet, dass der Stadion-Drive-In am Samstag während des Spiels stattfindet. Dies ist nicht richtig. Daher noch einmal der Hinweis, dass die Aktion erst am Sonntag stattfindet. Aufhängen von Zaunfahnen im Eintracht-Stadion für Fanclubs möglich Alle Fanclubs unserer Eintracht haben die Möglichkeit beim Spiel am Samstag ihre Zaunfahne im Stadion aufhängen zu lassen. Wer seine Zaunfahne am Samstag aufhängen lassen möchte, kann dies wie folgt tun: Zaunfahnen können nur nach Rücksprache mit unserem Fanbeauftragten Erik Lieberknecht im Kubus abgegeben werden. Alle Zaunfahnen und deren Besitzer werden in einer Liste erfasst. Die Entgegennahme wird gegengezeichnet. Die Zaunfahnen werden am Spieltag von Erik und einem weiteren, vertrauensvollen Mitarbeiter auf- als auch am selben Tag wieder abgehängt und dann sicher und trocken verwahrt. In der Zeit zwischen Auf- und Abhängen werden die Fahnen vom Ordnungspersonal bewacht. Die Fahnen können je nach Wunsch entweder am Südkurvenzaun von Block 5 bis 8 (Block 5 und 6 sind im TV jedoch kaum zu sehen) oder auf der Gegengerade auf den Sitzen an Seilen aufgehängt werden (im TV gut zu sehen). Ein Aufhängen an der Werbebande der Gegengerade ist nicht möglich. Die Zaunfahnen können nach dem Spieltag entweder am Montag zwischen 15 und 18 Uhr wieder am Kubus bei Erik Lieberknecht abgeholt werden oder für das nächste Heimspiel weiter eingelagert werden. Wenn ihr von diesem Verfahren Gebrauch machen möchtet, meldet Euch zur besseren Planung kurz bei Erik unter erik.lieberknecht@eintracht.com mit Eurem Fanclubnamen, der Größe der Zaunfahne und Eurem Block- bzw. Tribünenwunsch.

Fan-Infos zum DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger SV

Hallo Eintracht-Fans, am Sonntag, dem 8. August 2021 steht für unsere Löwen die erste Runde im DFB-Pokal auf dem Programm. Gegner im heimischen Tempel ist um 18.30 Uhr (Stadionöffnung 16.30 Uhr) der Zweitligist vom Hamburger SV. Wir freuen uns, dass wir ab sofort wieder bis zu 7.800 Eintracht-Fans im heimischen Tempel begrüßen dürfen und freuen uns, Euch am Sonntag im EINTRACHT-STADION begrüßen zu dürfen. Die wichtigsten organisatorischen HinweisePunkte für Sonntag haben wir hier noch einmal für Euch zusammengestellt. Bitte lest Euch auch die Faninfos und die Regeln zum 3G-Status genau durch. Die 3G-Regel muss für den Stadionzutritt erfüllt sein (geimpft, getestet, genesen). Der Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ist nur gültig von einer offiziell anerkannten Teststationen. Der Test darf maximal 24 Stunden vor dem Abpfiff gemacht werden. Frühester Termin ist also am Samstag, der 7. August 20.30 Uhr. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Hinterlegt das Ergebnis bitte in einer App (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder druckt Euch das Ergebnis aus und haltet einen Ausweis (Perso/Reisepass) mit Lichtbild bei der Kontrolle bereit. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Aktuell akzeptieren wir auch den gelben Impfausweis noch, da die Ausstellung der CovPass Zertifkate in den Apotheken in den letzten Tagen nur eingeschränkt möglich war. Eine Testung am Spieltag am Eintracht-Stadion ist nicht möglich. Bitte achtet darauf, dass jede Tribüne einen eigenen Stadioneingang hat. Nutzt ausschließlich den auf Eurem Ticket zugewiesenen Eingang. Der Einlass an einem abweichenden Eingang ist leider nicht möglich. Als Mund-Nasenschutz sind nur medizinische oder FFP2-Masken zugelassen. Beachtet die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln und achtet auf andere Stadionbesucher Unser Stadion-Fanshop öffnet am Spieltag um 15 Uhr. Bitte prüft auch, ob Euch eine frühzeitige Anreise zum Stadion möglich ist. Wir wissen, dass der Aufenthalt vor dem Spiel im Stadion unter den aktuellen Bedingungen anders ist als früher. Wir möchten jedoch Verzögerungen am Einlass und Staubildungen so gut es geht vermeiden und bitten Euch daher: Kommt nicht auf den letzten Drücker! Insbesondere durch die Auflage der „3G-Regel“ (Geimpft, Getestet, Genesen) haben wir noch einmal einen erhöhten Kontrollaufwand. Bitte beachtet die folgenden Hinweise: 1. Stadionbesuch Solltet Ihr Euch kürzlich in einem ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, überlegt bitte sehr genau, ob Ihr einen Stadionbesuch verantworten könnt. Gerade bei gesundheitlichen Symptomen, die auf eine mögliche Erkrankung hinweisen, prüft bitte sehr genau, ob es sinnvoll ist das Spiel zu besuchen. Für Euch, aber auch zum Schutz anderer. 2. Testung / 3G Jeder Besucher ist verpflichtet einen Nachweis eines negativen Tests einer offiziellen bzw. zertifizierten Teststation auf eine Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) vor dem Betreten der Veranstaltung vorzulegen. Alternativ werden Nachweise akzeptiert, die besagen, dass die entsprechende Person geimpft oder genesen ist. (3G-Regel: Geimpft, Getestet, Genesen) Der PoC-Antigen-Test (Antigen-Schnelltest) darf zum Spielende (Anstoß +2h) max. 24h zurückliegen. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Ein PCR-Test darf bei Spielende ebenfalls nicht älter als 24 Stunden sein. Für das Spiel gegen den HSV darf der PoC-Antigen-Schnelltest/PCR-Test also frühestens am Samstag, dem 7. August 2021 um 20.30 Uhr gemacht werden. Am besten hinterlegt Ihr Euer Testergebnis auf in einer der bekannten Apps (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder lasst Euch den Test ausdrucken. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Zum Nachweis einer Impfung gegen das Corona-Virus (COVID-19), die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff durchgeführt worden ist, ist der Nachweis in digitaler oder Papierform vorzulegen. Es muss der vollständige Impfschutz erreicht sein und die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen. Genesene Personen, deren Infektion länger als sechs Monate zurückliegt, müssen mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und entsprechende Nachweise bei der Kontrolle vorhalten. Genesene Personen, deren Infektion innerhalb der letzten sechs Monate war, müssen einen Nachweis zur Genesung vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Infektion mindestens 28 Tage aber maximal sechs Monate zurückliegt. Kinder bis 14 Jahren sind von der Testung ausgenommen. Bitte führt zu jedem Stadionbesuch ein gültiges Ausweisdokument mit Euch und zeigt dieses im Rahmen der 3G-Kontrolle vor. Die Öffnungszeiten der Teststationen rund um Braunschweig, Wolfenbüttel und Gifhorn sind hier zu finden: Braunschweig Wolfenbüttel Gifhorn Die Kontrollen werden durch den Ordnungsdienst vorgelagert vor den eigentlichen Einlasskontrollen erfolgen. Es wird keine Möglichkeit geben, sich direkt am Eintracht-Stadion testen zu lassen. 3. Sektorierung des Eintracht-Stadions Das Stadion ist im Sonderspielbetrieb in vier Sektoren eingeteilt (Haupttribüne, Südkurve, Gegengerade, Nordkurve). Für jeden Sektor gibt es einen gesonderten Eingang, den Ihr Eurem Ticket entnehmen könnt. Jeder Sektor kann nur über den Eingang betreten werden, der auf Eurem Ticket steht. Der Zugang über einen anderen Sektor ist nicht möglich. Auch ein Sektorenwechsel während des Spiels ist nicht möglich. Nach dem Spiel ist das Stadion über den Zugang zu verlassen, über den Ihr das Stadion auch betreten habt. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, gegenströmige Besucherbewegungen zu vermeiden und die Kontaktzahlen je Besucher zu begrenzen. Zugänge Eintracht-Stadion: Westtribüne (Blöcke 1 bis 4) – Zutritt über Haupteingang Osttribüne (Blöcke 10 bis 14) – Zutritt über Eingang Guntherstraße Nordkurve (Blöcke 15 bis 18) – Zutritt über Parkplatz P4/Gästeeingang Südkurve (Blöcke 5 bis 9) – Zutritt über Eingang Rheingoldstraße

Fan-Infos zum Heimspiel gegen den FSV Zwickau

Hallo Eintracht-Fans, am Samstag, dem 21. August 2021 steht für unsere Löwen das zweite Liga-Heimspiel der Saison 2021/2022 auf dem Programm. Gegner im heimischen Tempel ist um 14 Uhr (Stadionöffnung 12 Uhr) der FSV Zwickau. Wir freuen uns, dass wir Euch ab sofort wieder zahlreicher im heimischen Tempel begrüßen dürfen und wollen mit Eurer Unterstützung den ersten Heimdreier im Eintracht-Stadion einfahren. Die wichtigsten organisatorischen Hinweise für Sonntag haben wir hier noch einmal für Euch zusammengestellt. Bitte lest Euch auch die Faninfos und die Regeln zum 3G-Status genau durch. Die 3G-Regel muss für den Stadionzutritt erfüllt sein (geimpft, getestet, genesen). Der Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ist nur gültig von einer offiziell anerkannten Teststationen. Der Test darf maximal 24 Stunden vor dem Abpfiff gemacht werden. Frühester Termin ist also am Freitag, der 20. August um 16 Uhr. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Hinterlegt das Ergebnis bitte in einer App (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder druckt Euch das Ergebnis aus und haltet einen Ausweis (Perso/Reisepass) mit Lichtbild bei der Kontrolle bereit. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Aktuell akzeptieren wir auch den gelben Impfausweis noch, da die Ausstellung der CovPass Zertifkate in den Apotheken in den letzten Tagen nur eingeschränkt möglich war. Eine Testung am Spieltag am Eintracht-Stadion ist nicht möglich. Bitte achtet darauf, dass jede Tribüne einen eigenen Stadioneingang hat. Nutzt ausschließlich den auf Eurem Ticket zugewiesenen Eingang. Der Einlass an einem abweichenden Eingang ist leider nicht möglich. Als Mund-Nasenschutz sind nur medizinische oder FFP2-Masken zugelassen. Beachtet die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln und achtet auf andere Stadionbesucher In der Südkurve konnten wir nach Rücksprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden die Kapazitäten je Block erhöhen. Bitte achtet insbesondere hier auf die gültigen Schutz- und Hygieneregeln sowie die Abstandsregeln. Unser Stadion-Fanshop öffnet am Spieltag um 10 Uhr. Bitte prüft auch, ob Euch eine frühzeitige Anreise zum Stadion möglich ist. Wir wissen, dass der Aufenthalt vor dem Spiel im Stadion unter den aktuellen Bedingungen anders ist als früher. Wir möchten jedoch Verzögerungen am Einlass und Staubildungen so gut es geht vermeiden und bitten Euch daher: Kommt nicht auf den letzten Drücker! Insbesondere durch die Auflage der „3G-Regel“ (Geimpft, Getestet, Genesen) haben wir noch einmal einen erhöhten Kontrollaufwand. Bitte beachtet die folgenden Hinweise: 1. Stadionbesuch Solltet Ihr Euch kürzlich in einem ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, überlegt bitte sehr genau, ob Ihr einen Stadionbesuch verantworten könnt. Gerade bei gesundheitlichen Symptomen, die auf eine mögliche Erkrankung hinweisen, prüft bitte sehr genau, ob es sinnvoll ist das Spiel zu besuchen. Für Euch, aber auch zum Schutz anderer. 2. Testung / 3G Jeder Besucher ist verpflichtet einen Nachweis eines negativen Tests einer offiziellen bzw. zertifizierten Teststation auf eine Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) vor dem Betreten der Veranstaltung vorzulegen. Alternativ werden Nachweise akzeptiert, die besagen, dass die entsprechende Person geimpft oder genesen ist. (3G-Regel: Geimpft, Getestet, Genesen) Der PoC-Antigen-Test (Antigen-Schnelltest) darf zum Spielende (Anstoß +2h) max. 24h zurückliegen. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Ein PCR-Test darf bei Spielende ebenfalls nicht älter als 24 Stunden sein. Für das Spiel gegen Zwickau darf der PoC-Antigen-Schnelltest/PCR-Test also frühestens am Freitag, dem 20. August 2021 um 16 Uhr gemacht werden. Am besten hinterlegt Ihr Euer Testergebnis auf in einer der bekannten Apps (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder lasst Euch den Test ausdrucken. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Zum Nachweis einer Impfung gegen das Corona-Virus (COVID-19), die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff durchgeführt worden ist, ist der Nachweis in digitaler oder Papierform vorzulegen. Es muss der vollständige Impfschutz erreicht sein und die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen. Genesene Personen, deren Infektion länger als sechs Monate zurückliegt, müssen mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und entsprechende Nachweise bei der Kontrolle vorhalten. Genesene Personen, deren Infektion innerhalb der letzten sechs Monate war, müssen einen Nachweis zur Genesung vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Infektion mindestens 28 Tage aber maximal sechs Monate zurückliegt. Kinder bis 14 Jahren sind von der Testung ausgenommen. Bitte führt zu jedem Stadionbesuch ein gültiges Ausweisdokument mit Euch und zeigt dieses im Rahmen der 3G-Kontrolle vor. Die Öffnungszeiten der Teststationen rund um Braunschweig, Wolfenbüttel und Gifhorn sind hier zu finden: Braunschweig Wolfenbüttel Gifhorn Die Kontrollen werden durch den Ordnungsdienst vorgelagert vor den eigentlichen Einlasskontrollen erfolgen. Es wird keine Möglichkeit geben, sich direkt am Eintracht-Stadion testen zu lassen. 3. Sektorierung des Eintracht-Stadions Das Stadion ist im Sonderspielbetrieb in vier Sektoren eingeteilt (Haupttribüne, Südkurve, Gegengerade, Nordkurve). Für jeden Sektor gibt es einen gesonderten Eingang, den Ihr Eurem Ticket entnehmen könnt. Jeder Sektor kann nur über den Eingang betreten werden, der auf Eurem Ticket steht. Der Zugang über einen anderen Sektor ist nicht möglich. Auch ein Sektorenwechsel während des Spiels ist nicht möglich. Nach dem Spiel ist das Stadion über den Zugang zu verlassen, über den Ihr das Stadion auch betreten habt. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, gegenströmige Besucherbewegungen zu vermeiden und die Kontaktzahlen je Besucher zu begrenzen. Zugänge Eintracht-Stadion: Westtribüne (Blöcke 1 bis 4) – Zutritt über Haupteingang Osttribüne (Blöcke 10 bis 14) – Zutritt über Eingang Guntherstraße Nordkurve (Blöcke 15 bis 18) – Zutritt über Parkplatz P4/Gästeeingang Südkurve (Blöcke 5 bis 9) – Zutritt über Eingang Rheingoldstraße

Fan-Infos zum Heimspiel gegen 1860 München

Hallo Eintracht-Fans, am Samstag, dem 28. August 2021 steht für unsere Löwen das dritte Liga-Heimspiel der Saison 2021/2022 auf dem Programm. Gegner im heimischen Tempel ist um 14 Uhr (Stadionöffnung 12.30 Uhr ) der TSV 1860 München. Wir freuen uns, dass wir Euch ab sofort wieder zahlreicher im blau-gelben Tempel begrüßen dürfen und wollen mit Eurer Unterstützung den zweiten Heimdreier im EINTRACHT-STADION einfahren. Zum Spiel gegen die Münchener können erstmals in der laufenden Saison auch wieder rund 550 Gästefans das Spiel besuchen und wir freuen uns auf die Sechzig-Fans aus München. Dies hat zur Folge, dass alle Eintracht-Fans, die Karten für die Nordkurve (Blöcke 15-17) erwerben, ihre Plätze zukünftig zwar weiterhin über den P4/Gästeparkplatz erreichen, die Zuführung ins Stadion aber über den „Rühmer Weg (von der Hamburger Straße aus)“ umgesetzt wird, von wo sie dann separat über den Gästeparkplatz P4 in den Stadionumlauf der Nordkurve geführt werden (siehe Grafik). Durch die bereits beim letzten Heimspiel umgesetzten Kapazitätserhöhungen in der Südkurve und die Rückkehr der Gästefans ins EINTRACHT-STADION, können zukünftig bis zu 8.175 Fans die Spiele im EINTRACHT-STADION verfolgen. Die wichtigsten organisatorischen Hinweise für Sonntag haben wir hier noch einmal für Euch zusammengestellt. Bitte lest Euch auch die Fan-Infos und die Regeln zum 3G-Status genau durch. Die 3G-Regel muss für den Stadionzutritt erfüllt sein (geimpft, getestet, genesen). Der Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ist nur gültig von einer offiziell anerkannten Teststation. Der Test darf maximal 24 Stunden vor dem Abpfiff gemacht werden. Frühester Termin ist also am Freitag, dem 27. August um 16 Uhr. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Hinterlegt das Ergebnis bitte in einer App (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder druckt Euch das Ergebnis aus und haltet einen Ausweis (Perso/Reisepass) mit Lichtbild bei der Kontrolle bereit. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Aktuell akzeptieren wir auch den gelben Impfausweis noch, da die Ausstellung der CovPass Zertifkate in den Apotheken in den letzten Tagen nur eingeschränkt möglich war. Eine Testung am Spieltag am EINTRACHT-STADION ist nicht möglich. Nachträgliche Änderungen eines Ticketnutzers können uns über ticketing@eintracht.com unter Angabe der notwenigen Daten mitgeteilt werden. Es wird kein neues Ticket ausgestellt und die einfache Information an die angegebene Email-Adresse ist völlig ausreichend. Bitte achtet darauf, dass jede Tribüne einen eigenen Stadioneingang hat. Nutzt ausschließlich den auf Eurem Ticket zugewiesenen Eingang. Der Einlass an einem abweichenden Eingang ist leider nicht möglich. Als Mund-Nasenschutz sind nur medizinische oder FFP2-Masken zugelassen. Beachtet die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln und achtet auf andere Stadionbesucher In der Südkurve konnten wir nach Rücksprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden die Kapazitäten je Block erhöhen. Bitte achtet insbesondere hier auf die Maskenpflicht während des Spiels, sowie die Abstandsregeln. Unser Stadion-Fanshop öffnet am Spieltag um 10 Uhr. Das Hygienekonzept im EINTRACHT-STADION sieht im Rahmen des Sonderspielbetriebs insbesondere die unten genannten zentralen Punkte vor. Bitte berücksichtigt hierbei das aktuelle Infektionsgeschehen und setzt die vorgegebenen Maßnahmen sehr diszipliniert um. Wir möchten Euch versichern, dass wir uns diese nicht ausgedacht haben, um Euch zu ärgern. Vielmehr setzen wir damit die Vorgaben der aktuellen Landesverordnung des Landes Niedersachsen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens um. Dies ist die Voraussetzung, um eine Wiederzulassung von Fans im EINTRACHT-STADION dauerhaft zu ermöglichen und nach und nach auch die Kapazitäten zu steigern. Bisher hat die Umsetzung dieser Maßnahmen bei den ersten Heimspielen super funktioniert. Dafür an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön. Bitte prüft auch, ob Euch eine frühzeitige Anreise zum Stadion möglich ist. Wir wissen, dass der Aufenthalt vor dem Spiel im Stadion unter den aktuellen Bedingungen anders ist als früher. Wir möchten jedoch Verzögerungen am Einlass und Staubildungen so gut es geht vermeiden und bitten Euch daher: Kommt nicht auf den letzten Drücker! Insbesondere durch die Auflage der „3G-Regel“ (Geimpft, Getestet, Genesen) haben wir noch einmal einen erhöhten Kontrollaufwand. Wir bitten um Beachtung! 1. Stadionbesuch Solltet Ihr Euch kürzlich in einem ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, überlegt bitte sehr genau, ob Ihr einen Stadionbesuch verantworten könnt. Gerade bei gesundheitlichen Symptomen, die auf eine mögliche Erkrankung hinweisen, prüft bitte sehr genau, ob es sinnvoll ist das Spiel zu besuchen. Für Euch, aber auch zum Schutz anderer. 2. Testung / 3G Jeder Besucher ist verpflichtet einen Nachweis eines negativen Tests einer offiziellen bzw. zertifizierten Teststation auf eine Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) vor dem Betreten der Veranstaltung vorzulegen. Alternativ werden Nachweise akzeptiert, die besagen, dass die entsprechende Person geimpft oder genesen ist. (3G-Regel: Geimpft, Getestet, Genesen) Bitte führt zu jedem Stadionbesuch ein gültiges Ausweisdokument mit Euch und zeigt dieses im Rahmen der 3G-Kontrolle vor. Der PoC-Antigen-Test (Antigen-Schnelltest) darf zum Spielende (Anstoß +2h) max. 24 Stunden zurückliegen. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Ein PCR-Test darf bei Spielende ebenfalls nicht älter als 24 Stunden sein. Für das Spiel gegen 1860 München darf der PoC-Antigen-Schnelltest/PCR-Test also frühestens am Freitag, dem 27. August 2021 um 16 Uhr gemacht werden. Am besten hinterlegt Ihr Euer Testergebnis in einer der bekannten Apps (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder lasst Euch den Test ausdrucken. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Zum Nachweis einer Impfung gegen das Corona-Virus (COVID-19), die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff durchgeführt worden ist, ist der Nachweis in digitaler oder Papierform vorzulegen. Es muss der vollständige Impfschutz erreicht sein und die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen. Genesene Personen, deren Infektion länger als sechs Monate zurückliegt, müssen mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und entsprechende Nachweise bei der Kontrolle vorhalten. Genesene Personen, deren Infektion innerhalb der letzten sechs Monate war, müssen einen Nachweis zur Genesung vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Infektion mindestens 28 Tage aber maximal sechs Monate zurückliegt. Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind von der Testung ausgenommen. Die Öffnungszeiten der Teststationen rund um Braunschweig, Wolfenbüttel und Gifhorn sind hier zu finden: Braunschweig Wolfenbüttel Gifhorn Die Kontrollen werden durch den Ordnungsdienst vorgelagert vor den eigentlichen Einlasskontrollen erfolgen. Es wird keine Möglichkeit geben, sich direkt am EINTRACHT-STADION testen zu lassen. 3. Sektorierung des EINTRACHT-STADIONS Das Stadion ist im Sonderspielbetrieb in fünf Sektoren eingeteilt (Haupttribüne, Südkurve, Gegengerade, Nordkurve, Gastbereich). Für jeden Sektor gibt es einen gesonderten Eingang, den Ihr Eurem Ticket entnehmen könnt. Jeder Sektor kann nur über den Eingang betreten werden, der auf Eurem Ticket steht. Der Zugang über einen anderen Sektor ist nicht möglich. Auch ein Sektorenwechsel während des Spiels ist nicht möglich. Nach dem Spiel ist das Stadion über den Zugang zu verlassen, über den Ihr das Stadion auch betreten habt. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, gegenströmige Besucherbewegungen zu vermeiden und die Kontaktzahlen je Besucher zu begrenzen. Zugänge EINTRACHT-STADION : Westtribüne (Blöcke 1 bis 4) – Zutritt über Haupteingang Osttribüne (Blöcke 10 bis 14) – Zutritt über Eingang Guntherstraße Nordkurve (Blöcke 15 bis 17) – Zutritt über Rühmer Weg (von der HH-Straße aus) / P4 Südkurve (Blöcke 5 bis 9) – Zutritt über Eingang Rheingoldstraße Gastbereich (Blöcke 18 & 19 = Gästefans) – Zutritt über Parkplatz P4/Gästeeingang Beachtet die geänderte Zuführung für die Blöcke 15-17 in der Nordkurve über den Rühmer Weg!

Fan-Infos zum Heimspiel gegen den VfL Osnabrück

Liebe Eintracht-Fans, am Sonntag, dem 12. September 2021 steht für unsere Löwen das vierte Liga-Heimspiel der Saison 2021/2022 auf dem Programm. Gegner im heimischen Tempel ist um 14 Uhr (Stadionöffnung 12.30 Uhr ) der VfL Osnabrück. Wir freuen uns, dass wir Euch ab sofort wieder zahlreicher im heimischen Stadion begrüßen dürfen und wollen mit Eurer Unterstützung den nächsten Heimdreier im EINTRACHT-STADION einfahren. Durch die aktuellen Kapazitätserhöhungen in der Südkurve und die Rückkehr der Gästefans ins EINTRACHT-STADION, können zukünftig bis zu 8.350 Fans die Spiele im EINTRACHT-STADION verfolgen. Die Rückkehr der Gästefans hat zur Folge, dass alle Eintracht-Fans, die Karten für die Nordkurve (Blöcke 15-17) erwerben, ihre Plätze zukünftig zwar weiterhin über den P4/Gästeparkplatz erreichen, die Zuführung ins Stadion aber über den Eingang Nordkurve / Rühmer Weg (von der HH-Straße aus) umgesetzt wird, von wo sie dann separat über den Gästeparkplatz P4 in den Stadionumlauf der Nordkurve geführt werden (siehe Grafik Sektorentrennung) . Die wichtigsten organisatorischen Hinweise für Sonntag haben wir hier noch einmal für Euch zusammengestellt. Bitte lest Euch auch die Faninfos und die Regeln zum 3G-Status genau durch: Die 3G-Regel muss für den Stadionzutritt erfüllt sein (geimpft, getestet, genesen). Bitte denkt daran, dass im Rahmen der 3G-Kontrolle ein Ausweisdokument mitzuführen ist. Der Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ist nur gültig von einer offiziell anerkannten Teststationen. Der Test darf maximal 24 Stunden vor dem Abpfiff gemacht werden. Für das Spiel gegen den VfL Osnabrück darf der PoC-Antigen-Schnelltest/PCR-Test frühestens am Samstag, dem 11. September 2021 um 16 Uhr gemacht werden. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Hinterlegt das Ergebnis bitte in einer App (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder druckt Euch das Ergebnis aus und haltet einen Ausweis (Perso/Reisepass) mit Lichtbild bei der Kontrolle bereit. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Aktuell akzeptieren wir auch den gelben Impfausweis noch, da die Ausstellung der CovPass Zertifkate in den Apotheken in den letzten Tagen nur eingeschränkt möglich war. Eine Testung am Spieltag am Eintracht-Stadion ist nicht möglich. Nachträgliche Änderungen eines Ticketnutzers können uns über ticketing@eintracht.com unter Angabe der notwenigen Daten mitgeteilt werden. Es wird kein neues Ticket ausgestellt und die einfache Information an die angegebene Email-Adresse ist völlig ausreichend. Bitte achtet darauf, dass jede Tribüne einen eigenen Stadioneingang hat. Nutzt ausschließlich den auf Eurem Ticket zugewiesenen Eingang. Der Einlass an einem abweichenden Eingang ist leider nicht möglich. Als Mund-Nasenschutz sind nur medizinische oder FFP2-Masken zugelassen. Beachtet die allgemeinen Schutz- und Hygieneregeln und achtet auf andere Stadionbesucher In der Südkurve konnten wir nach Rücksprache mit den lokalen Gesundheitsbehörden die Kapazitäten je Block erhöhen. Bitte achtet insbesondere hier auf die Maskenpflicht während des Spiels sowie die Abstandsregeln. Auch beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück steht die Sammlung von Pfandbechern unter einem besonderen Motto. Ihr könnt Eure Pfandbecher in die speziellen Sammelcontainer hinter den Tribünen werfen und damit das Projekt des „Wünschewagen Niedersachsen“ unterstützen. Auch die Becher aus dem Innenraum kommen dem Projekt zu Gute. Der Wünschewagen-Niedersachsen, der Sonntag auch im EINTRACHT-STADION zu Gast ist, begleitet sterbenskranke Menschen jeden Alters und unterstützt bei der Erfüllung der letzten Träume und Herzenswünsche. Ob es ein Tag am Meer ist, das Konzert der Lieblingsband oder der Wunsch noch einmal die Südkurve im EINTRACHT-STADION singen zu hören und die Löwen siegen zu sehen. Der Wünschewagen des ASB-Niedersachsen fährt als Ehrenamtsprojekt mit seinem Spezialfahrzeug diese Sehnsuchtsorte an und begleitet Sterbende und ihre Lieben beim Besuch ihrer letzten Reiseziele. Helft mit und unterstützt dieses großartige Projekt mit Eurer Spende! Jeder Becher zählt! Vielen Dank! Unser Stadion-Fanshop öffnet am Spieltag um 11 Uhr. Das Hygienekonzept im EINTRACHT-STADION sieht im Rahmen des Sonderspielbetriebs insbesondere die unten genannten zentralen Punkte vor. Bitte berücksichtigt hierbei das aktuelle Infektionsgeschehen und setzt die vorgegebenen Maßnahmen sehr diszipliniert um. Wir möchten Euch versichern, dass wir uns diese nicht ausgedacht haben, um Euch zu ärgern. Vielmehr setzen wir damit die Vorgaben der aktuellen Landesverordnung des Landes Niedersachsen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens um. Dies ist die Voraussetzung, um eine Wiederzulassung von Fans im EINTRACHT-STADION dauerhaft zu ermöglichen und nach und nach auch die Kapazitäten zu steigern. Bisher hat die Umsetzung dieser Maßnahmen bei den ersten Heimspielen super funktioniert. Dafür an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön. Bitte prüft auch, ob Euch eine frühzeitige Anreise zum Stadion möglich ist. Wir wissen, dass der Aufenthalt vor dem Spiel im Stadion unter den aktuellen Bedingungen anders ist als früher. Wir möchten jedoch Verzögerungen am Einlass und Staubildungen so gut es geht vermeiden und bitten Euch daher: Kommt nicht auf den letzten Drücker! Insbesondere durch die Auflage der „3G-Regel“ (Geimpft, Getestet, Genesen) haben wir noch einmal einen erhöhten Kontrollaufwand. Wir bitten um Beachtung! 1. Stadionbesuch Solltet Ihr Euch kürzlich in einem ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, überlegt bitte sehr genau, ob Ihr einen Stadionbesuch verantworten könnt. Gerade bei gesundheitlichen Symptomen, die auf eine mögliche Erkrankung hinweisen, prüft bitte sehr genau, ob es sinnvoll ist das Spiel zu besuchen. Für Euch, aber auch zum Schutz anderer. 2. Testung / 3G Jeder Besucher ist verpflichtet einen Nachweis eines negativen Tests einer offiziellen bzw. zertifizierten Teststation auf eine Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) vor dem Betreten der Veranstaltung vorzulegen. Alternativ werden Nachweise akzeptiert, die besagen, dass die entsprechende Person geimpft oder genesen ist. (3G-Regel: Geimpft, Getestet, Genesen) Bitte führt zu jedem Stadionbesuch ein gültiges Ausweisdokument mit Euch und zeigt dieses im Rahmen der 3G-Kontrolle vor. Der PoC-Antigen-Test (Antigen-Schnelltest) darf zum Spielende (Anstoß +2h) max. 24h zurückliegen. Ein Selbsttest oder eine Bescheinigung eines Arbeitgebertests ist für den Einlass nicht gültig. Ein PCR-Test darf bei Spielende ebenfalls nicht älter als 24 Stunden sein. Für das Spiel gegen den VfL Osnabrück darf der PoC-Antigen-Schnelltest/PCR-Test also frühestens am Samstag, dem 11. September 2021 um 16 Uhr gemacht werden. Am besten hinterlegt Ihr Euer Testergebnis auf in einer der bekannten Apps (CovPass, Luca-App, CoronaWarn-App, PassGo.App) oder lasst Euch den Test ausdrucken. Eine PDF, die auf dem Smart-Phone aufgerufen wird, akzeptieren wir wegen des hohen Kontrollaufwands nicht. Zum Nachweis einer Impfung gegen das Corona-Virus (COVID-19), die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff durchgeführt worden ist, ist der Nachweis in digitaler oder Papierform vorzulegen. Es muss der vollständige Impfschutz erreicht sein und die letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen. Genesene Personen, deren Infektion länger als sechs Monate zurückliegt, müssen mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und entsprechende Nachweise bei der Kontrolle vorhalten. Genesene Personen, deren Infektion innerhalb der letzten sechs Monate war, müssen einen Nachweis zur Genesung vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Infektion mindestens 28 Tage aber maximal sechs Monate zurückliegt. Kinder bis einschließlich 14 Jahren sind von der Testung ausgenommen. Die Öffnungszeiten der Teststationen rund um Braunschweig, Wolfenbüttel und Gifhorn sind hier zu finden: Braunschweig Wolfenbüttel Gifhorn Die Kontrollen werden durch den Ordnungsdienst vorgelagert vor den eigentlichen Einlasskontrollen erfolgen. Es wird keine Möglichkeit geben, sich direkt am EINTRACHT-STADION testen zu lassen. 3. Sektorierung des EINTRACHT-STADIONs Das Stadion ist im Sonderspielbetrieb in fünf Sektoren eingeteilt (Haupttribüne, Südkurve, Gegengerade, Nordkurve, Gastbereich). Für jeden Sektor gibt es einen gesonderten Eingang, den Ihr Eurem Ticket entnehmen könnt. Jeder Sektor kann nur über den Eingang betreten werden, der auf Eurem Ticket steht. Der Zugang über einen anderen Sektor ist nicht möglich. Auch ein Sektorenwechsel während des Spiels ist nicht möglich. Nach dem Spiel ist das Stadion über den Zugang zu verlassen, über den Ihr das Stadion auch betreten habt. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, gegenströmige Besucherbewegungen zu vermeiden und die Kontaktzahlen je Besucher zu begrenzen. Zugänge Eintracht-Stadion: Westtribüne (Blöcke 1 bis 4) – Zutritt über Haupteingang Osttribüne (Blöcke 10 bis 14) – Zutritt über Eingang Guntherstraße Nordkurve (Blöcke 15 bis 17) – Zutritt über Rühmer Weg (von der HH-Straße aus) / P4 Südkurve (Blöcke 5 bis 9) – Zutritt über Eingang Rheingoldstraße Gastbereich (Blöcke 18 & 19 = Gästefans) – Zutritt über Parkplatz P4/Gästeeingang

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für Eintracht Braunschweig sehr wichtig und eine Selbstverständlichkeit. Nachstehend informiert Sie Eintracht Braunschweig ausführlich und umfassend über den Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Nutzung unserer Websites und unserer App erhoben werden. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gerne per E-Mail an datenschutz@eintracht.com. 1. Name und Anschrift des Verantwortlichen Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) ist: Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA vertreten durch die Geschäftsführer Wolfram Benz und Peter Vollmann Hamburger Straße 210 D-38112 Braunschweig E-Mail: eintracht@eintracht.com 2. Datenschutzbeauftragter Sie können sich an den externen Datenschutzbeauftragten von Eintracht Braunschweig unter datenschutz@eintracht.com wenden. Der Datenschutzbeauftragte ist die LS Sport GmbH. 3. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Offenlegung personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen statt. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder durch technische Maßnahmen (z.B. Anonymisierung) geschützt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt. Dies erfolgt auch dann, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen anderen Speicherzweck besteht. Sofern wir nicht gesetzlich zu einer längeren Speicherung oder einer Offenlegung gegenüber Dritten (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, davon ab, welche Funktionen der Website Sie im Einzelfall nutzen. Bitte beachten Sie, dass Sie über Links auf unserer Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich. 4. Verarbeitung bei der Nutzung der Website Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: um das letzte Oktett gekürzte IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Überprüfung und Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus vorgenannten Zwecken der Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Wir führen diese personenbezogenen Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Eine Offenlegung findet nur statt, soweit dies zum Betrieb unserer Website erforderlich ist, z.B. mit der Speicherung bei unserem Host-Provider. Eine Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt. 5. Personenbezogene Daten bei Erstellung eines Kundenkontos Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hiervon erfasst werden beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und sämtliche Daten, die Sie uns bei der Registrierung eines Kundenkontos bzw. beim Ticketkauf oder Fanshop-Einkauf mitteilen. Zudem werden insbesondere folgende Daten erfasst: Namensdaten, Adressdaten, Kommunikationsdaten, Geburtsdaten, Vertrags- und Auftragsdaten, Kontodaten. Ihre Daten werden unter Einhaltung der auf diesen Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen gemäß Art. 32 DSGVO bearbeitet. Gleichzeitig werden zur Erbringung einzelner Leistungen aus dem Vertrag entsprechende Vereinbarungen mit ausgewählten Dienstleistern (z.B. Versendern) abgeschlossen. Soweit hierbei auch die Verarbeitung personenbezogener Kundendaten notwendig ist, wird auch hierfür die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen vertraglich nach Art. 32 DSGVO sichergestellt. Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden zu folgenden Zwecken im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt: Bereitstellung des Kundenkontos für den Ticketshop oder Fanshop, Zugänglichmachung Ihres Kundenprofils auf unserer Website, Nutzung des Eintracht Braunschweig Ticketshops sowie des Fanshops, Zustellung von (Ticket-)Lieferungen oder sonstiger bestellter Ware, Zahlungsabwicklung, Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto und/oder aufgegebenen Bestellungen, Informationen über Änderungen der AGB oder Datenschutzhinweise, Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit (Durchsetzung Stadionverbote). Die Vertragserfüllung, insbesondere beim Kauf von Waren/Dienstleistungen, ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Eintracht Braunschweig behält sich insbesondere vor Daten von Ticketkäufern an den Deutschen Fußball-Bund e.V. zur Durchsetzung von Stadionverboten weiterzugeben, soweit dies zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit notwendig sein sollte. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO. Sofern weitere Zwecke verfolgt werden, werden diese gesondert benannt und Rechtsgrundlage ist die im Rahmen des Kaufprozesses jeweils erteilte Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Dazu zählen beispielsweise: Interne statistische Marktforschung, Werbung oder Markt- und Meinungsforschung (vgl. Ziff.7), Zusendung des Newsletters und weiterer Informationen, die Prüfung und Optimierung von Verfahren zur direkten Kundenansprache, Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt Eintracht Braunschweig Ihre Zahlungsdaten bei einigen Bezahlarten (Einzugsermächtigung, Kreditkartenzahlung, giropay) an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut sowie den von Eintracht Braunschweig im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung beauftragten Payment Service Provider weiter. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen (10 Jahre) gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Sie können die Seite von Eintracht Braunschweig besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Es werden lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug gespeichert wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie auf die Seite von Eintracht Braunschweig zugreifen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung des Angebots von Eintracht Braunschweig ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. 6. Verarbeitung bei der Nutzung einzelner Dienste über unsere Websites und bei der Nutzung unserer App Über unsere Websites sind diverse Dienste abrufbar, bei denen wir – wenn Sie sich für deren Nutzung entscheiden – personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Die verfügbaren Dienste finden Sie in nachstehender Tabelle. Anhand des Themas bzw. der konkreten Adresse des Dienstes (URL) können Sie die Arten der verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Rechtsgrundlage und den Zeitpunkt der Löschung der Daten erfahren. Ihre Daten müssen wir überdies aus verschiedenen Gründen an Dritte übermitteln. Informationen dazu entnehmen Sie bitte Ziffer 8 dieser Datenschutzerklärung. a) Website eintracht.com b) Eintracht4Kids c) Eintracht App 7. Einwilligung zur E-Mail-Werbung Eine Nutzung der personenbezogenen Daten, die über die Erfüllung und Abwicklung der Nutzung unserer Dienste hinausgeht, erfolgt nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben der europäischen DSGVO und nach Abgabe nachfolgender gesonderter Einwilligung. Die Einwilligung kann verweigert werden. 8. Übermittlung von Daten Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder diese an einen in unserem Auftrag und auf unsere ausschließliche Weisung tätigen Dienstleister erfolgt, den wir sorgfältig ausgewählt haben (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und mit dem wir einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) geschlossen haben, der unseren Auftragnehmer u.a. zur Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet und uns umfassende Kontrollbefugnisse einräumt. Eine Übermittlung an Dienstleister gemäß Punkt 5 zum Zwecke der Auftragsverarbeitung erfolgt in folgenden Bereichen: technische Bereitstellung und Programmierung der Webseite, Nutzerkommunikation, Bereitstellung von Software als Dienstleistung, Erfüllung und Abwicklung einer Bestellung. Weiterhin findet zur Durchführung des Tippspiels (siehe Ziffer 6. a)) eine Auftragsverarbeitung durch die SPORTFIVE Germany GmbH (Barcastraße 5, 22087 Hamburg) statt, die die im Rahmen der Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten zur Abwicklung des mit dem Tippspiel verbundenen Gewinnspiels verarbeitet. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von Eintracht Braunschweig und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Dienstleister und Auftragsdatenverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben. Folgende Dienstleister von Eintracht Braunschweig erhalten zur Erfüllung und Abwicklung einer Bestellung Zugang zu Ihren Daten: CTS EVENTIM Sports GmbH, Deutsche Post DHL Group. Sofern Eintracht Braunschweig Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder bei Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder lässt Eintracht Braunschweig die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (sog. „Standardvertragsklauseln“). 9. Cookies Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Cookies sind sehr kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer und funktionaler zu gestalten. Wir setzen etwa sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit permanente Cookies ein. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Diese permanenten Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Reichweitenmessung oder Einbindung von Inhalten Dritter). Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen (Performance Cookies). Technisch erforderliche Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Für technisch nicht erforderliche Cookies wird eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) eingeholt. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen über die Cookie-Einwilligung finden Sie in Ziffer 9.1 und 9.2. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren: Microsoft Internet-Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE 9.1 Cookie-Einwilligung mit dem Consent-Manager Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool Consentmanager (www.consentmanager.net) der Consentmanager AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf unseren Websites eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Sie haben mithilfe des Consentmanagers die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Websites, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe des Consentmanagers ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert oder die Einwilligungen gänzlich widerrufen werden (siehe dazu Ziff. 9.2). Zweck der Einbindung des Consentmanagers ist es, den Nutzern unserer Websites die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Websites die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung des Consentmanagers werden folgende personenbezogene Daten an die Consentmanager AB übertragen: Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en) Ihre IP-Adresse Informationen über Ihren Browser Informationen über Ihr Endgerät Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website Rechtsgrundlage für den Einsatz des Consentmanagers ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, da dadurch die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien eingeholt werden. Weitere Informationen zu dem Dienst können Sie unter https://www.consentmanager.de/ abgerufen werden. Die Datenschutzerklärung des Consentmanagers ist unter www.consentmanager.de/datenschutz/ abrufbar. 9.2 Cookies, die verarbeitet werden, wenn Sie uns Ihre Einwilligung über den Consentmanager erteilen Eine Übersicht der von uns verwendeten Cookies, Informationen zu diesen sowie Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in unserem Consentmanager . Consentmanager www.eintracht.com Consentmanager Eintracht-App Consentmanager Onlineshop Dort können sie ebenso einsehen, ob es sich um ein First-Party-Cookie (von unserem Server ausgespielt) oder Third-Party-Cookie (vom Server eines Dritten oder Auftragsverarbeiters ausgespielt) handelt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Dritte (Third-Party-Cookies) finden Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter, die in den Angaben im Consentmanager verlinkt sind. 10. Webanalytik Wir nutzen eine Reihe von Analysediensten, welche Cookies nutzen, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen, zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten und um unser Angebot und insbesondere unsere Website weiterzuentwickeln. Insoweit liegt die Verarbeitung dieser Cookies in unserem durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gedeckten berechtigten Interesse. a) Matomo (ehemals PIWIK) Eintracht Braunschweig verwendet zur Web-Analyse die Webanalyse-Software Matomo (ehemals PIWIK), die in Ihrem Browser ein Webanalyse-Cookie hinterlegt um Daten zu Marketing- und Optimierungszwecke zu sammeln und zu speichern. Die gesammelten Daten werden ohne eine gesonderte erteilte Einwilligung von Ihnen nicht dazu benutzt, den Besucher der Seite persönlich zu identifizieren. Die Statistik PIWIK beachtet zudem auch die "Do-Not-Track"-Einstellung aktueller Browser. Die Datenerhebung durch die Webanalyse-Software Matomo kann jederzeit, durch entfernen eines Hakens, ausgeschaltet werden. Nähere Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: www.matomo.org/docs/privacy/ . b) Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) für das Tippspiel (Ziffer 6. a) Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat im Rahmen der Tippspiel-Teilnahme (siehe Ziffer 6.a)) die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „gat. anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits unter Ziffer 9. erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen. Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. Es ist möglich die Verarbeitung – neben der grundsätzlichen Opt-in Möglichkeiten im Rahmen des Consent-Managers nach Ziffer 9.1 – zu unterbinden (Opt-out), indem man auf den folgenden Link klickt: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). c) Facebook Remarketing Um den Besuchern unserer Online-Angebote ein bestmögliches und auf die Interessen des Besuchers zugeschnittenes Informationsangebot bereit zu stellen, nutzen wir die Remarketing-Technologie der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) in Form eines Facebook-Pixels, der auf unseren Internetseiten technisch implementiert ist. Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Online-Angebote bereits besucht und sich für unser Onlineangebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung innerhalb des sozialen Netzwerks Facebook erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von einem Pixel, mit dessen Hilfe das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden kann. Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/ Falls sie kein Interesse an der Auslieferung von Inhalten im Zuge der Weitervermarktung haben, können Sie diese Inhalte durch die jeweiligen Bedienelemente auf der entsprechenden Seite verbergen, indem Sie folgende Seite von Facebook (http://www.facebook.de/settings/ads) aufrufen und dort die Nutzung von Remarketing-Anzeigen deaktivieren. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative ( http://www.networkadvertising.org/choices/ ) aufrufen. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Facebook in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Wir weisen darauf hin, dass Facebook eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren. d) Facebook Conversion Tracking Um potentielle Nutzer und Kunden auf unsere Online-Angebote aufmerksam zu machen, nutzen wir das Online-Werbeprogramm “Facebook Advertising” und im Rahmen von Facebook Advertising das Conversion-Tracking, einen Analysedienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Dabei wird von Facebook ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Facebook-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Facebook erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde und dort eine Aktion vorgenommen hat. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf die jeweilige Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. e) Google Tag Manager Unsere Online-Angebote, insbesondere der Ticketshop, verwenden den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden. 11. Integration von sozialen Netzwerken Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Dienste der sozialen Netzwerke Facebook, YouTube, Twitter und Instagram, ein, um unsere Website auf diesem Wege bekannter zu machen und mit unseren Zielgruppen zu interagieren. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb dieser Dienste wird durch den jeweiligen Anbieter gewährleistet. Die Einbindung dieser Dienste erfolgt durch uns ausschließlich über eine Verlinkung, so dass die Besucher unserer Website bestmögliche Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten haben. Diese sozialen Netzwerke werden ausschließlich von Dritten betrieben, die ihren Geschäftssitz teilweise außerhalb der EU oder des EWR haben – ein adäquates Datenschutzniveau gemäß DSGVO besteht daher unter Umständen nicht. Die Browser-Plug-Ins und Links sind in unseren Internetangeboten durch Logos oder sonstige Hinweise kenntlich gemacht. Um den Datenschutz auf unserer Website zu gewährleisten, verwenden wir diese Plugins nur zusammen mit der sogenannten „Shariff“-Lösung. Diese Anwendung verhindert, dass die auf unserer Website integrierten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jeweiligen Anbieter übertragen. Erst wenn Sie das jeweilige Plugin durch Anklicken der zugehörigen Schaltfläche aktivieren, wird eine direkte Verbindung zum Server des Anbieters hergestellt (Einwilligung). Sobald Sie das Plugin aktivieren, erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem jeweiligen Social-Media-Account (z.B. Facebook) eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Das Aktivieren des Plugins stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch die Interaktion mit Browser- Plug-Ins oder Links, z.B. durch Betätigen eines „Gefällt mir“-Buttons oder Hinterlassen eines Kommentars, werden diese Informationen an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Die Zuordnung der Daten zu Ihrem Konto lässt sich daher zum einen dadurch unterbinden, dass Sie sich vor dem Besuch unserer Website unter Ihrem Account (des jeweiligen sozialen Netzwerks) ausloggen. Zum anderen können Sie auch das Laden der jeweiligen Plugins insgesamt mit einem Add-On für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ ( http://noscript.net/ ). Zweck und Umfang der Datenerhebung durch soziale Netzwerke sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Betreiber: Facebook: https://www.facebook.com/policy.php Anbieter: Facebook Inc., 1601 Willow Road, Nelo Park, CA 94025, USA YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de Anbieter: YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA Instagram: https://help.instagram.com/478745558852511 Anbieter: Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA 12. Profiling Ihre Daten werden teilweise automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). So analysieren wir Ihre Daten mithilfe von mathematisch-statistischen Verfahren, um Werbung auf Ihre individuellen Interessen zuschneiden zu können. 13. Betroffenenrechte und Beschwerderecht Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. Die für unseren Geschäftssitz zuständige Aufsichtsbehörde ist die Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, D-30159 Hannover, Telefon: +49 (0) 511 120 45 00, Telefax: +49 (0) 511 120 45 99 E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de . Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte mit Ausnahme des Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde genügt eine E-Mail an datenschutz@eintracht.com . 14. Widerrufsrecht bei Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden (z.B. der Newsletter-Versand), haben Sie das jederzeitige Recht Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@eintracht.com . 15. Widerspruchsrecht Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@eintracht.com . 16. Datensicherheit Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen passen wir entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend an. Die Server einiger der von Eintracht Braunschweig eingesetzten Dienstleister und insbesondere einiger Cookie-Drittanbieter (z.B. Facebook) befinden sich in Ländern außerhalb der Europäischen Union. Unternehmen in diesen Ländern unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellt Eintracht Braunschweig sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden. Allerdings weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 17. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Juni 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Websites, Apps und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://www.eintracht.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden. Stand: Juli 2021

Stadionordnung

Sicherheitspolicy Eintracht Braunschweig Sicherheitspolicy Eintracht Braunschweig Das Ziel des Sicherheitsmanagements von Eintracht Braunschweig und der vorhandenen Organisations-struktur sowie der festgelegten Maßnahmen und Handlungsabläufe ist es, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Sicherheits- und Netzwerkpartnern sowie den jeweiligen Dienstleistern, die notwendigen und erforderlichen Sicherheitsstandards und Schutzmaßnahmen bei Veranstaltungen sowie dem Geschäfts- und Sportbetrieb von Eintracht Braunschweig zu gewährleisten. Hierdurch soll ein geordneter und sicherer Ablauf in Bezug auf die Sicherheit, Gesundheit und das Eigentum aller Sportler, Mitarbeiter und Zuschauer sowohl während der Veranstaltungen als auch im Geschäfts- und Sportbetrieb sichergestellt werden. Um diese Ziele zu erreichen, verpflichtet sich Eintracht Braunschweig zu folgenden Maßnahmen und Grundsätzen: Die Erstellung und Umsetzung eines durchgängigen Sicherheitskonzeptes sowie die Durchführung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen am Veranstaltungsort. Die Erstellung und Umsetzung geeigneter Schutz- und Hygienekonzepte für aktuelle oder zukünftige Pandemielagen, um das Infektionsrisiko für alle Beteiligten (Sportler, Mitarbeiter, Zuschauer, Dienstleister, Netzwerkpartner) am Veranstaltungsort und der jeweiligen Arbeitsstätte auf ein übliches, vertretbares Maß zu minimieren. Eine kontinuierliche Fortschreibung und regelmäßige Überprüfung der bestehenden Konzepte auf Grundlage notwendiger Anpassungen und aktueller Entwicklungen. Die Vorbereitung und Umsetzung aller notwendigen und zumutbaren Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, um diese bei der Durchführung von Veranstaltungen zu gewährleisten und die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum und den Schutz vor Diskriminierung für alle an der Veranstaltung Beteiligten zu sichern. Die Bereitstellung geeigneter infrastruktureller Mittel und organisatorischer Rahmenbedingungen zur Umsetzung angemessener Sicherheits- und Schutzmaßnahmen und optimaler Servicequalität. Der Einsatz eines qualifizierten und geschulten Sicherheits- und Ordnungsdienst in angemessener Anzahl. Die Durchführung von regelmäßigen Sicherheitsbesprechungen und Situationsanalysen im Rahmen der Veranstaltungsplanung und - Nachbereitung unter Beteiligung aller relevanten Sicherheits- und Netzwerkpartner (Eintracht Braunschweig, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Stadionbetreiber, Fanbetreuung, örtliche Behörden & Ämter), um geeignete Sicherheits-beurteilungen zu erstellen, Risiken zu erörtern und notwendige und angemessene Sicherheits-maßnahmen festzulegen und umzusetzen. Die Dokumentation der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen vor, während und nach einer Veranstaltung. Sämtliche Maßnahmen im Bereich der Sicherheit beziehen sich auf folgende Grundsätze aus dem Selbstverständnis von Eintracht Braunschweig: Die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA sowie der BTSV Eintracht von 1895 e.V. stehen für eine weltoffene, tolerante Sport- und Fußballkultur und sprechen sich gegen fremden-feindliche, rassistische, homophobe, gewaltverherrlichende, antisemitische, links- bzw. rechts-extreme und ausländerfeindliche Verhaltensweisen, Lebensanschauungen und politische Einstellungen aus. Wir sind Eintracht! Dies ist unsere Persönlichkeit und unser Gesicht, unser Alleinstellungs-merkmal, unsere Identität. Wir begegnen uns respektvoll und auf Augenhöhe. Der Dialog zwischen Vereinsorganen und der vielschichtigen Fanszene ist offen, nachhaltig und vertrauensvoll. Braunschweig, Dezember 2020 Geschäftsführung Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA Örtlicher Ausschuss für Sport und Sicherheit Im November 2014 wurde im Rahmen der Ausstellungseröffnung "VorBILDER - Sport und Sicherheit verein(t) gegen Rechtsextremismus" der Örtliche Ausschuss für Sport und Sicherheit gegründet. Alle wichtigen Informationen gibt es unter folgendem Link . Aufgrund der §10 und §12 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) in der Fassung vom 17. Dezember 2010 (Nds. GVBl. S. 576), zuletzt geändert durch Gesetz vom 26. Oktober 2016 (Nds. GVBl. S. 226) hat der Rat der Stadt Braunschweig in seiner Sitzung am 06. Dezember 2016 folgende Satzung beschlossen § 1 Geltungsbereich (1) Die Stadionordnung gilt für den umfriedeten Bereich des städtischen Stadions an der Hamburger Straße („Eintracht-Stadion“) und die gemäß Lageplan gekennzeichneten Flächen und Anlagen (im Nachfolgenden einheitlich Stadiongelände genannt). Der Geltungsbereich ist auf dem anliegenden Lageplan (Anlage 1), der Bestandteil der Stadionordnung ist, gekennzeichnet. (2) Die Stadionordnung gilt grundsätzlich für alle Veranstaltungen, die im Stadion stattfinden. § 2 Widmung (1) Die Stadionordnung dient der geregelten Nutzung und der Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung im Bereich des städtischen Stadions an der Hamburger Straße einschließlich seiner Anlagen, den Zu- und Abgängen des Stadions sowie den anliegenden Parkflächen, die bei Veranstaltungen im Stadion den Besucherinnen und Besuchern zur Nutzung zur Verfügung stehen. (2) Das Stadion dient in erster Linie der Austragung von Sportveranstaltungen aller Art. (3) Neben Sportveranstaltungen können andere Großveranstaltungen (z.B. Konzerte, Versammlungen) mit überregionalem oder repräsentativem Charakter im Stadion stattfinden. Über die Zulassung entscheidet der Betreiber. (4) Ein Anspruch der Allgemeinheit auf Zugang und Nutzung des Stadions und seiner Anlagen besteht nur im Rahmen der zuvor geschilderten Zweckbestimmung und nach Maßgabe dieser Stadionordnung. (5) Die im Einzelfall abzuschließenden Verträge über die Benutzung des Stadions richten sich nach bürgerlichem Recht. § 3 Hausrecht (1) Das Hausrecht übt die Stadt Braunschweig aus. Sie hat dieses Recht der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH (für den Bereich Anlage 1) übertragen. Die Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH kann das Hausrecht auf den jeweiligen Veranstalter und/oder den Sicherheits- und Ordnungsdienst (SOD) übertragen. Diese sind berechtigt, Besuchern nach Maßgabe dieser Stadionordnung Weisungen zu erteilen. § 4 Eingangskontrolle (1) Jeder Besucher ist beim Betreten des Stadiongeländes sowie bei Kontrollen innerhalb des Stadions verpflichtet, dem Sicherheits- und Ordnungsdienst seine Eintrittskarte oder seinen Berechtigungsausweis unaufgefordert vorzuzeigen und auf Verlangen zur Überprüfung auszuhändigen. Auf Verlangen besteht diese Pflicht auch gegenüber der Polizei. (2) Der Sicherheits- und Ordnungsdienst ist berechtigt, Personen - auch durch den Einsatz technischer Hilfsmittel - daraufhin zu untersuchen, ob sie insbesondere aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum oder wegen des Mitführens von Waffen oder von gefährlichen oder feuergefährlichen Sachen und Gegenständen ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Rechte der Polizei, aufgrund bestehender Gesetze Personen und Sachen durchsuchen zu dürfen, bleiben von dieser Regelung unberührt. (3) Personen, die ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können, und Personen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, sind zurückzuweisen und am Betreten des Stadiongeländes zu hindern. Dasselbe gilt für Personen, gegen die ein örtlich oder bundesweit wirksames Stadionverbot ausgesprochen worden ist. In diesem Fall behält sich der Veranstalter vor, Strafanzeige zu erstatten. (4) Entzieht sich ein Besucher der Kontrolle nach Abs. 1 bis 3 oder sonstigen Anordnungen des Sicherheits- und Ordnungsdienstes des jeweiligen Veranstalters, der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH oder des BTSV Eintracht von 1895 e.V. bzw. der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA, so hat er das Stadiongelände zu verlassen. (5) Ein Anspruch auf Erstattung des bereits geleisteten Eintrittsgeldes besteht im Falle eines nach Maßgabe dieser Stadionordnung berechtigten Verweises nicht. (6) Zu Zwecken der Sicherheit oder um (Schadensersatz-) Ansprüche des Veranstalters und/oder Dritter zu sichern, ist der Sicherheits- und Ordnungsdienst berechtigt, die Identität der Stadionbesucher festzustellen. Jeder Stadionbesucher ist in diesen Fällen verpflichtet, auf Verlangen der Ordnungskräfte, seine Ausweispapiere (Personalausweis, Reisepass, etc.) und/oder sonstige zur Identifikation geeignete Ausweispapiere vorzulegen. Personen, die ihre Zustimmung zur angemessenen Durchsuchung oder Identitätsprüfung verweigern, können am Zutritt zum Stadion gehindert werden. (7) Bei Veranstaltungen des BTSV Eintracht von 1895 e.V. bzw. der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA gilt ergänzend:Der BTSV Eintracht von 1895 e.V. und die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA stehen für eine weltoffene, tolerante Sport- und Fußballkultur und sprechen sich gegen fremdenfeindliche, rassistische, homophobe, gewaltverherrlichende, antisemitische, links- bzw. rechtsextreme und ausländerfeindliche Verhaltensweisen, Lebensanschauungen und politische Einstellungen aus. Aus diesem Grund können Personen, die mit ihrem äußeren Erscheinungsbild den Eindruck erwecken, dass sie eine solche Verhaltensweise, Lebensanschauung oder politische Einstellung vertreten, von allen Veranstaltungen ausgeschlossen werden. Zum äußeren Erscheinungsbild zählen insbesondere eine typische Bekleidung mit themenbezogenen Schriftzeichen, bei denen verschiedene Zahlen bzw. Buchstabenkombinationen die Einstellung des Trägers deutlich machen oder bestimmte Bekleidungsmarken, die als Erkennungsmerkmal für eine solche Einstellung dienen (z. B. Thor Steinar oder Consdaple). Weiterhin können Personen, die eine solche Verhaltensweise, Lebensanschauung oder politische Einstellung durch Fahnen, Aufnäher, Propagandamaterial, Aufrufe oder Äußerungen zum Ausdruck bringen, von allen Veranstaltungen ausgeschlossen werden. § 5 Aufenthalt (1) Bei Veranstaltungen dürfen sich nur Personen im Stadion aufhalten, die eine gültige Eintrittskarte (z.B. Tageseintrittskarte oder Dauerkarte) oder einen sonstigen Berechtigungsnachweis (z.B. Saison-Ausweis, Tages-Ausweis, Arbeitskarte) mit sich führen oder die ihre Aufenthaltsberechtigung für diese Veranstaltung auf eine andere Art nachweisen können. Eintrittskarten und Berechtigungsnachweise sind innerhalb des Stadions ständig mitzuführen und zur Überprüfung auf Verlangen der Polizei oder dem für die jeweilige Veranstaltung zuständigen Sicherheits- und Ordnungsdienst vorzuweisen. (2) Zuschauer haben den auf der Eintrittskarte für die jeweiligen Veranstaltungen angegebenen Platz einzunehmen und auf dem Wege dorthin ausschließlich die dafür vorgesehenen Zugänge zu nutzen. (3) Bei Verlassen des Stadiongeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit: dies gilt auch für Besitzer von Jahres- bzw. Dauerkarten hinsichtlich der Zugangsberechtigung für den jeweiligen Veranstaltungstag. Der Veranstalter kann, insbesondere auch durch technische Einrichtungen, ein erneutes Betreten des Stadiongeländes gestatten. (4) Der Aufenthalt im Stadion an veranstaltungsfreien Tagen ist grundsätzlich nicht gestattet. Es gelten die von der Stadt Braunschweig und der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH im Einvernehmen mit den Stadionnutzern getroffenen Anordnungen. (5) Benutzung der Parkflächen: (a) Beim Einfahren in das Stadion und/oder seine Anlagen ist der Besucher verpflichtet, dem Sicherheits- und Ordnungsdienst seine Park- bzw. Zufahrtberechtigung oder seine sonstige Berechtigung unaufgefordert vorzuzeigen bzw. nachzuweisen und auf Verlangen zur Überprüfung auszuhändigen. (b) Die Benutzung der Parkflächen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Bewachung, Verwahrung oder Überwachung des Kfz oder seines Inhaltes sowie die Gewährung eines fahrzeugspezifischen Versicherungsschutzes wird vom Veranstalter nicht geschuldet. (c) Die Öffnungszeiten variieren und ergeben sich je nach Spielansetzung bzw. Veranstaltung. Etwaige Aushänge oder Informationen sind vom Besucher bzw. Nutzer zu beachten. Ein Anspruch auf Einhaltung bestimmter Öffnungszeiten besteht nicht. (d) Es muss im Schritttempo gefahren werden. Den Anweisungen der Sicherheits- und Ordnungsdienste sowie Markierungen und Beschilderungen sind zu befolgen. Kfz dürfen nur innerhalb der markierten bzw. zugewiesenen Parkflächen abgestellt werden. Im Übrigen gelten die Vorschriften der StVO. (e) Ein Aufenthalt auf dem Parkplatzgelände, der nicht im Zusammenhang mit dem Parken eines Kfz zum Zwecke des Besuchs eines Spiels bzw. einer Veranstaltung oder dem anschließenden Abholvorgang steht, ist unzulässig, es sei denn, der Veranstalter hat für die Parkflächen im Einzelfall einer Veranstaltung einen gesonderten Nutzungszweck festgelegt. Das Campieren oder die Reinigung und/oder Reparatur von Fahrzeugen ist untersagt. Dies gilt des Weiteren auch für das Einstellen von defekten Kfz, das Abstellen bzw. die Lagerung von Treibstoffen, feuergefährlicher Gegenstände jeglicher Art und von Abfällen, das Hupen, „Motor-warm-laufen- lassen“ sowie sonstige Belästigungen durch vermeidbare Abgase und Geräusche. (f) Der Veranstalter kann auf Kosten und Gefahr des Besuchers und Nutzers der Parkfläche eingestellte Fahrzeuge umstellen und/oder entfernen lassen, insbesondere wenn (i) die Nutzungsberechtigung der Parkfläche für das Spiel bzw. die Veranstaltung abgelaufen ist; (ii) ein eingestelltes Kfz durch undichten Tank oder Vergaser oder sonstige Mängel eine Gefahr darstellt;(iii) ein eingestelltes Kfz nicht polizeilich zugelassen ist oder durch die Behörden aus dem Verkehr gezogen wird; (iv) das Kfz unberechtigt, insbesondere auf Verkehrsflächen oder falschen Parkflächen, abgestellt wurde. (g) Der Besucher und Nutzer der Parkfläche haftet für alle durch ihn selbst oder seine Begleitpersonen gegenüber dem Veranstalter oder Dritten schuldhaft verursachte Schäden. Dies umfasst schuldhaft herbeigeführte Verunreinigungen des Parkplatzes durch ein Verhalten, das über den zulässigen Gemeingebrauch hinausgeht. Hierzu zählt insbesondere das Ablagern von Müll. (h) Eine Haftung des Veranstalters für Schäden, die durch andere Besucher oder sonstige Dritte verursacht worden sind, ist hingegen ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Sachbeschädigung, Diebstahl von Wertgegenständen aus dem Kfz (z.B. Autoradio, Telefon, persönliche Wertgegenstände, Computer, Fotoausrüstung, Sportausrüstung oder ähnliches) oder auf bzw. an dem Kfz befestigte Sachen, soweit den Veranstalter kein Verschulden im Sinne von § 8 dieser Stadionordnung trifft, der im Übrigen ergänzend gilt. § 6 Verhalten im Stadion (1) Innerhalb des Stadiongeländes hat sich jeder Besucher so zu verhalten, dass weder andere Personen noch Gegenstände geschädigt, gefährdet oder - mehr als nach den Umständen unvermeidbar - behindert oder belästigt werden. Es ist des Weiteren untersagt, ein provozierendes Verhalten zu zeigen, das geeignet sein kann, eine Auseinandersetzung mit den übrigen Zuschauern herbeizuführen. (2) Die Besucher haben den Anordnungen der Polizei, der Feuerwehr, von Vertretern und Beauftragten des Veranstalters, des Sicherheits- und Ordnungsdienstes und des Rettungsdienstes sowie des Stadionsprechers uneingeschränkt Folge zu leisten. (3) Aus Sicherheitsgründen und zur Abwehr von Gefahren sind die Besucher verpflichtet, auf Anweisung der Polizei, von Vertretern und Beauftragten des Veranstalters oder des Sicherheits- und Ordnungsdienstes andere Plätze als auf ihrer Eintrittskarte vermerkt - auch in anderen Blöcken – einzunehmen oder das Stadion und die angrenzenden Außenanlagen zu verlassen. (4) Alle Auf- und Abgänge sowie die Rettungswege im Stadion sowie dem gesamten Stadiongelände sind unbedingt und uneingeschränkt freizuhalten. (5) Unbeschadet dieser Stadionordnung können nach Abs. 2 Berechtigte erforderliche weitere Anordnungen für den Einzelfall zur Verhütung oder Beseitigung von Gefahr für Leben, Gesundheit oder Eigentum erlassen werden. Den zu diesem Zweck ergehenden Weisungen ist Folge zu leisten. (6) Fundsachen: Aufgefundene Wertgegenstände können im Büro der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH (Block 5) oder bei Fußballveranstaltungen in der Geschäftsstelle (Fanshop) der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA abgegeben werden. § 7 Verbote (1) Den Besuchern des Stadions ist das Mitführen folgender Gegenstände untersagt: a) Gegenstände, Materialien und/oder Medien mit einem rassistischen, fremdenfeindlichen, homophoben, gewaltverherrlichenden, antisemitischen, diskriminierenden, ausländerfeindlichen sowie rechts- und/oder linksradikalen Inhalt; entsprechendes gilt insbesondere für Kleidung (z.B. mit Schriftzügen und/oder Symbolen wie: Thor Steinar, Consdaple etc.), und/oder Körperschmuck, die bzw. der Schriftzüge oder Symbole mit eindeutiger rassistischer, fremdenfeindlicher, homophober, gewaltverherrlichender, antisemitischer, diskriminierender, ausländerfeindlicher sowie rechts- und/oder linksradikaler Tendenz/Inhalten aufweisen bzw. aufweist; b) Waffen oder andere gefährliche Gegenstände jeder Art, welche geeignet sind, Verletzungen zu verursachen oder hervorzurufen (z.B. Taschenmesser, Werkzeuge mit Messerklinge u. ä.); c) Sachen, die als Wurfgeschosse Verwendung finden können; d) Gassprühdosen, ätzende, leicht entzündliche, färbende oder gesundheitsschädigende feste, flüssige oder gasförmige Substanzen, die geeignet sind, Verletzungen oder auch Beeinträchtigungen von Besucherinnen und Besuchern hervorzurufen e) Flaschen, Becher, Krüge, Dosen und sonstige Behältnisse, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem Material hergestellt sind; f) Sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Reisekoffer, große Taschen oder sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder zur Beschädigung von Sachen geeignet oder bestimmt sind. Die Mitnahme von Kinderwägen kann besonderen Bedingungen des Veranstalters unterliegen und auf bestimmte Bereiche des Stadions begrenzt sein; g) Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Fackeln, bengalische Feuer, Rauchpulver, Rauchbomben, Signalraketen und/oder andere pyrotechnische Gegenstände; Wunderkerzen; h) Fahnen – oder Transparentstangen und vergleichbare Gegenstände, die länger als 1,50 Meter sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist; i) Mechanisch, elektrisch oder mit Pressluft betriebene Lärminstrumente; j) Speisen & (insbesondere alkoholische) Getränke, sofern nicht im Stadion erworben k) Betäubungsmittel im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes; l) Tiere mit Ausnahme von Assistenzhunden; m) Laser-Pointer n) Werbende oder kommerzielle Gegenstände aller Art und politische sowie religiöse Gegenstände, wie Banner, Schilder, Flugblätter o.ä. ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Veranstalter; o) Das Mitführen von medizinisch notwendigen Gehhilfen (Krücken, Rolatoren, etc.) ist aus Sicherheitsgründen (Freihalten von Rettungs- und Fluchtwegen) nur im Bereich der Sitzplätze und der ausgewiesenen Sonderplätze erlaubt. Der Ordnungs- und Sicherheitsdienst ist berechtigt, dem Besucher, der eine Gehhilfe bei sich führt, gemäߧ 6 Abs. (3) eine entsprechende Platzierung zuzuweisen. p) Im Einvernehmen mit dem Veranstalter und der Polizei kann einzelnen Besuchern gestattet werden, größere als in § 7 Nr.1h genannte Fahnen mit sich zu führen. Der Veranstalter behält sich ferner vor, im Einvernehmen mit der Polizei abweichende Einzelfallregelungen bezogen auf großflächige Spruchbänder und/oder Megaphone/Trommeln sowie andere Fanutensilien zu treffen. Voraussetzung ist ein von den betreffenden Besuchern rechtzeitig vorher gestellter Antrag beim Veranstalter. (2) Verboten ist den Besuchern weiterhin: a) Äußerungen, Gesten und/oder ein äußeres Erscheinungsbild, die bzw. das nach Art und Inhalt objektiv geeignet sind, Dritte zu diffamieren oder zu verletzten, insbesondere aufgrund von Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Abstammung bzw. ethnischer Herkunft; Dies beinhaltet insbesondere das Verbot, rassistische, fremdenfeindliche, ausländerfeindliche, gewaltverherrlichende, antisemitische sowie rechts- oder linksradikale Parolen zu äußern oder zu verbreiten sowie Bevölkerungsgruppen durch Äußerungen, Gesten oder sonstige Verhalten zu diskriminieren oder sich auf andere Weise rassistisch und/oder menschenverachtend zu verhalten; b) Nicht für die allgemeine Benutzung vorgesehene Bauten und Einrichtungen, insbesondere Fassaden, Zäune, Mauern, Umfriedungen der Spielfläche, Absperrungen, Beleuchtungsanlagen, Kamerapodeste, Bäume, Maste aller Art und Dächer zu besteigen oder zu übersteigen; c) Bereiche, die nicht für Besucher zugelassen sind ( z.B. das Spielfeld, den Innenraum, die Funktionsräume), zu betreten; d) Mit Gegenständen aller Art zu werfen, insbesondere nicht auf die Sportflächen oder Besucherbereiche; e) Feuer zu machen, Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Fackeln, bengalische Feuer, Rauchpulver, Rauchbomben, Signalraketen, Wunderkerzen und/oder andere pyrotechnische Gegenstände abzubrennen oder abzuschießen; f) Ohne Erlaubnis der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH oder des Veranstalters, das Stadiongelände bzw. Wege oder Flächen mit Fahrzeugen zu befahren oder auf einer nicht für das Abstellen von Fahrzeugen ausgewiesenen Fläche ohne Berechtigung zu parken; g) Ohne Erlaubnis der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH oder des Veranstalters Waren, Drucksachen insbesondere Zeitungen, Zeitschriften und Eintrittskarten feilzubieten und zu verkaufen oder anzubieten sowie Drucksachen, Werbematerialien oder Prospekte o.ä. zu verteilen und Sammlungen durchzuführen; h) Bauliche Anlage, Einrichtungen, oder Wege zu beschriften, zu bemalen oder zu bekleben, zu zerkratzen, zu verätzen oder auf andere Wege zu beschädigen; i) Außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das Stadion in anderer Weise, insbesondere durch das Wegwerfen von Sachen, zu verunreinigen; j) Die Mitnahme von Fotokameras und sonstige Bild- und Tonaufnahmegeräten einschließlich Videokameras sowie die Herstellung von Ton und Bildaufnahmen der Veranstaltung, deren kommerzielle Verbreitung und die Unterstützung anderer Personen bei derartigen Aktivitäten, es sei denn, es liegt eine vorherige Erlaubnis der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH oder des jeweiligen Veranstalters vor; k) Sich zu vermummen bzw. Gegenstände mit sich zu führen, die geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, die Feststellung der Identität zu verhindern; l) Das Mitführen und/oder Präsentieren von (rechtswidrig erlangten) Fanartikeln/Fanutensilien jeglicher Art der gegnerischen Mannschaft, soweit diese zur Provokation anderer Fangruppen genutzt werden; m) Sicht behindernde Transparente mit dem Zweck, unerlaubte Handlungen zu verdecken, zu entrollen; (3) Auf dem Stadiongelände ist das Rauchen gem. §1 Abs.1 Nr.8, Nr. 10 Nds. NIRSG in allen öffentlich zugänglichen und vollständig umschlossenen Räumlichkeiten verboten § 8 Haftung (1) Das Betreten und Benutzen des Stadions und/oder seiner Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Stadt Braunschweig, die Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH, der BTSV Eintracht von 1895 e.V. bzw. die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA haften nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder in den zwingend gesetzlich vorgesehenen Fällen. ( 2) Für Personen- und Sachschäden, die durch Dritte verursacht wurden, haftet die Stadt Braunschweig, die Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH, der BTSV Eintracht von 1895 e.V. bzw. die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA nicht. (3) Unfälle und Sachschäden sind unverzüglich der Stadthalle Braunschweig Betriebs-GmbH bzw. dem BTSV Eintracht von 1895 e.V. oder der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA bzw. dem Veranstalter zu melden. § 9 Ordnungswidrigkeiten/Zuwiderhandlungen (1) Ordnungswidrig im Sinne von § 10 Abs. 5 des Niedersächsischen Kommunalverfassungs- gesetzes handelt, wer innerhalb des Stadiongeländes vorsätzlich oder fahrlässig den Verboten des§ 7 zuwiderhandelt, entgegen § 6 durch sein Verhalten andere Personen gefährdet oder schädigt, sich entgegen § 5 ohne Nachweis der Aufenthaltsberechtigung im Stadion aufhält oder den angegebenen Platz nicht einnimmt. (2) Wer den Vorschriften der §§ 5 bis 7 zuwiderhandelt, kann mit einer Geldbuße bis zu 5.000,00 Euro nach den Vorschriften des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWIG) in der jeweils gültigen Fassung belegt werden. Besteht der Verdacht einer strafbaren Handlung oder einer sonstigen Ordnungswidrigkeit, so kann Anzeige erstattet werden. (3) Personen, die gegen die Vorschriften der Stadionordnung verstoßen, kann unbeschadet weiterer Rechte des Veranstalters, ohne Entschädigung und ohne Erstattung des Eintrittsgeldes der Zutritt zum Stadion verweigert und/oder können aus dem Stadion verwiesen werden. Dasselbe gilt für Personen, die erkennbar unter Alkohol- oder Drogeneinwirkung stehen. (4) Gegen Personen, die durch ihr Verhalten innerhalb oder außerhalb des Stadions im Zusammenhang mit einer Veranstaltung die Sicherheit und Ordnung der Veranstaltung beeinträchtigen oder gefährden oder gegen die Stadionordnung verstoßen, kann ein Stadionverbot bzw. ein Hausverbot ausgesprochen werden. Dieses Stadionverbot/Hausverbot kann unter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit auf das Stadion beschränkt oder gemäß Absprache mit den zuständigen nationalen und internationalen Verbänden (z. B. DFB, DFL, UEFA, FIFA, GFL, DLV) oder anderen Betreibern von Stadien mit bundesweiter oder internationaler Wirksamkeit ausgesprochen werden. (5) Verbotenerweise mitgeführte Sachen und/oder Gegenstände werden sichergestellt und – soweit sie für ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren nicht benötigt werden – nach dem Wegfall der Voraussetzungen für die Sicherstellung gegen Erstattung der durch die Sicherstellung sowie Rückgabe entstandenen Kosten zurückgegeben oder spätestens nach Ablauf von vier Wochen nach der Veranstaltung auf Kosten des Besuchers vernichtet. (6) Sollte der Veranstalter durch ordnungswidriges Verhalten zu Schadenersatzansprüchen und/oder Geldstrafen von dritter Seite herangezogen werden, so werden diese Ansprüche im Regresswege gegen die Verursacher geltend gemacht. Das Gleiche gilt für Sachschäden, die der Verursacher zu verantworten hat. (7) Die Rechte des Inhabers des Hausrechtes bleiben unberührt. § 10 Bild und Tonaufnahmen (1) Jeder Besucher einer Veranstaltung im Stadion an der Hamburger Straße willigt darin ein, dass der Veranstalter im Rahmen der Veranstaltung berechtigt ist, Bild- und Tonaufnahmen der Besucher zu erstellen und/oder durch Dritte erstellen zu lassen, diese zu vervielfältigen, senden und nutzen zu lassen, ohne zur Zahlung einer Vergütung verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten zeitlich unbeschränkt und weltweit. (2) Zur Gewährleistung der Stadionsicherheit und/oder zu Zwecken der Gefahrenabwehr sowie der Strafverfolgung werden das Stadion und – teilweise auch – die Anlagen videoüberwacht. § 11 Inkrafttreten Diese Stadionordnung tritt mit dem Tag der Veröffentlichung in Kraft. Braunschweig, den 06. Dezember 2016 Stadt Braunschweig Der Oberbürgermeister I. V. Geiger Erster Stadtrat