125 Jahre Eintracht Braunschweig

Fachausschüsse im Aufsichtsrat gegründet

Frank Fiedler: "Wichtig ist uns, am regelmäßigen Dialog mit unseren Fans und Anhängern teilzunehmen"

Nach dem Rücktritt von Sebastian Ebel im Juli dieses Jahres hat, sich der Aufsichtsrat unter der Führung von Frank Fiedler neu ausgerichtet und innerhalb des Gremiums verschiedene Fachausschüsse gegründet.

Neben dem Finanzausschuss, der bereits im Januar 2019 seine Arbeit aufgenommen hat, wurden in den vergangenen Wochen ein Sportausschuss sowie ein Ausschuss Fankommunikation gegründet.

Folgende Personen gehören aktuell den Ausschüssen an:

Finanzen

  • Thomas Ritterbusch
  • Katja Wittfoth
  • Rainer Cech (Gast/Vertreter des BTSV)
  • Wolfram Benz (kaufmännischer Geschäftsführer)

Sport

  • Tobias Rau
  • Katja Wittfoth
  • Peter Vollmann (Geschäftsführer Sport)

Fandialog und -kommunikation

  • Uwe Fritsch
  • Christoph Bratmann
  • Dr. Philipp Lehmann
  • Wolfram Benz (kaufmännischer Geschäftsführer)


„Nach dem Ausscheiden von Sebastian Ebel haben wir uns innerhalb des Aufsichtsrates dazu entschieden, uns breiter aufzustellen, um die anstehenden Herausforderungen besser bewältigen zu können. Dies beinhaltet, die verschiedenen Bereiche auf mehreren Schultern zu verteilen. Nur so können wir uns weiter professionalisieren und den vielfältigen Themen in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung gerecht werden. Wichtig ist uns dabei auch, am regelmäßigen Dialog mit unseren Fans und Anhängern teilzunehmen, unabhängig vom aktuellen Tagesgeschehen“, erläutert Frank Fiedler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Der Ausschuss „Fandialog und -kommunikation“ wird sich im Rahmen des nächsten Verstetigten Dialogs den Faninstitutionen vorstellen.