125 Jahre Eintracht Braunschweig

Testspiel der zweiten Mannschaft beim SC Gitter

Stellungnahme der Eintracht

Die zweite Mannschaft von Eintracht Braunschweig sollte am gestrigen Sonntag ein Testspiel beim SC Gitter absolvieren.

Vor Ort entschied sich das Team, zu dem Spiel nicht anzutreten, da entgegen der ursprünglichen Vereinbarung der beiden Mannschaften, die Begegnung auf dem Rasenplatz, und nicht wie verabredet, auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen werden sollte. Der Rasenplatz befand sich zudem in einem Zustand, der aus Sicht der Eintracht-Verantwortlichen ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die Spieler barg.

Aus unserer Sicht scheint es im Rahmen der Absprachen zu Missverständnissen gekommen zu sein. Wir werden die Geschehnisse intern aufarbeiten und im direkten Austausch mit den Verantwortlichen des SC Gitter klären. Zum Fußball gehören Emotionen. Sollte in dem Zusammenhang aufgrund der Umstände im Eifer des Gefechts nicht immer der richtige Ton gewahrt worden sein, tut uns dies leid und wir bitten, dies zu entschuldigen.